powered by weltfussball.at

Uhrzeit 10.03.2018 18:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 26. Spieltag

Austria Wien

4 : 0

SKN St. Pölten

Schiedsrichter:
Walter Altmann (Österreich)
Ernst-Happel-Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 5619

# Mannschaft SP S U N Tore Diff Pkt
1 RB Salzburg 36 25 8 3 81:29 52 83
2 Sturm Graz 36 22 4 10 68:45 23 70
3 Rapid Wien 36 17 11 8 68:43 25 62
4 LASK 36 17 6 13 49:41 8 57
5 Admira Wacker 36 15 6 15 59:66 -7 51
6 SV Mattersburg 36 12 10 14 50:56 -6 46
7 Austria Wien 36 12 7 17 51:55 -4 43
8 SCR Altach 36 10 8 18 35:51 -16 38
9 Wolfsberger AC 36 8 9 19 31:57 -26 33
10 SKN St. Pölten 36 5 5 26 28:77 -49 20

Letzte Aktualisierung: 02:53:02 aktualisieren

90' Florian Klein: "Das freut mich, der Doppelpack ist etwas Besonderes. Wichtig, dass wir das zweite Spiel in Folge zu Null gespielt haben. Nichts ersetzt Siege, das merkt man jetzt auch. Jetzt warten wichtige Spiele auf uns, das war gut für das Selbstvertrauen."
90' Kevin Friesenbichler: "Wir haben heute ein sehr gutes Spiel gemacht, defensiv nur eine Chance zugelassen. Das Pressing tut uns gut, wir kommen zu sehr vielen Torchancen. Das ist einer Austria schon mehr würdig. Wichtig ist, dass wir so schnell wie möglich den Anschluss nach oben finden. Das war heute ein sehr wichtiger Schritt."
90' Michael Ambichl: "Es war eine verdiente Niederlage. Die Austria hat mehr vom Spiel gehabt, wir hatte nur einen Schuss und einen Standard. Wir dürfen das nicht überbewerten, müssen ruhig bleiben und weiterarbeiten. Wir müssen uns für die Relegation so fit machen, dass wir für diese zwei Spiele voll da sind."
90' Fazit
Die Wiener Austria feiert einen ungefährdeten 4:0-Sieg gegen St. Pölten! Damit bleibt Thomas Letsch auch im zweiten Spiel als Austria-Trainer erfolgreich, sein Team kann sich damit wieder mehr Hoffnungen auf einen Europacup-Startplatz machen. Florian Klein mit seinem ersten Bundesliga-Doppelpack war der Matchwinner, auch Michael Madl und Christoph Monschein durften sich über einen Treffer freuen. St. Pölten vergab mit Philipp Malicsek die große Chance auf den Anschlusstreffer. Die Wiener müssen nun am nächsten Spieltag nach Salzburg.
90' Spielende
90' Prokop mit einem guten Antritt am linken Flügel. Sein Stanglpass kommt aber knapp nicht zu Vastic.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88' Letsch in seinem vierten Bundesliga-Spiel noch immer ohne Gegentor. Zwei Mal mit Salzburg, jetzt zwei Mal mit der Austria.
87' Für Klein war es im 226. Bundesliga-Spiel der erste Doppelpack.
86' Einwechslung bei Austria Wien -> Toni Vastić
86' Auswechslung bei Austria Wien -> Christoph Monschein
85' Tooor für Austria Wien, 4:0 durch Florian Klein
Doppelpack Klein! Salamon von links mit einer perfekten Flanke ins Zentrum, wo Monschein etwas unfreiwillig verlängert. Klein kommt aus dem Rückraum herangerauscht und zieht direkt ab - der Ball landet perfekt per rechter Innenstange im Tor.
84' Aussichtsreicher Angriff der Austria über rechts, doch die Hereingabe ins Zentrum kommt zu ungenau.
82' Das Begegnung ist entschieden, dementsprechend gestaltet sich aktuell das Spiel. Die Wiener mit viel Ballbesitz.
80' Friesenbichler heute mit einer starken Vorstellung. Für ihn kommt mit Vesel Demaku ein Bundesliga-Debütant, Jahrgang 2000.
79' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Aleksandar Vucenovic
79' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Roope Riski
79' Einwechslung bei Austria Wien -> Vesel Demaku
79' Auswechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
77' Die Austria findet damit den Weg aus der Negativspirale, das wird der zweite Sieg in Folge.
75' Die Veilchen dürfen weiter nach vorne spielen, St. Pölten resigniert.
74' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> David Atanga
74' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Eren Keles
73' Tooor für Austria Wien, 3:0 durch Michael Madl
Direkt im Anschluss die Entscheidung! Freistoß Holzhauser im linken Halbfeld. Der Austria-Kapitän mit der Flanke an die erste Stange, Friesenbichler verfehlt, doch Madl steht am langen Eck goldrichtig und drückt das Leder aus kurzer Distanz über die Linie.
72' Monschein! Der Stürmer schafft es, den Ball aus sechs Metern nicht im Tor unterzubringen. Prokop mit einem guten Dribbling an die rechte Grundlinie, die Hereingabe vergibt Monschein.
70' Aktuell wenig Spielfluss. Die Austria kann an die Leistung der ersten Spielhälfte nicht anschließen, St. Pölten fehlt die nötige Durchschlagskraft im letzten Drittel.
68' Ambichl mit einem Distanzschuss, der weit über das linke Kreuzeck fliegt.
67' Prokop mit einem Steilpass auf Monschein, der den schwierigen Ball nicht kontrollieren kann.
66' Offensiv jetzt von beiden Teams nur wenig zu sehen. Aktuell wenig Rhythmus im Spiel.
65' 6055 Zuschauer haben den Weg ins Happel-Stadion gefunden.
64' Die Austria wieder mit etwas mehr Kontrolle im Spiel.
62' Also in der zweiten Spielhälfte gute Chancen auf beiden Seiten, der Spielstand aber weiterhin 2:0.
61' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Daniel Luxbacher
61' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Philipp Malicsek
60' Einwechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
60' Auswechslung bei Austria Wien -> Felipe Pires
59' Monschein scheitert 13 Meter allein vor dem Tor an Dmitrović! Prokop kommt zum Nachschuss, auch der findet nicht den Weg ins Tor. Das muss das 3:0 sein!
58' St. Pölten jetzt mit der besten Phase im Spiel. Der Ball will aber noch nicht ins Tor.
56' Beim folgenden Eckball brennt es weiter im Austria-Strafraum, doch Pentz hält wieder.
56' Pentz! Der Austria-Goalie mit der Rettung des Tages. Malicsek kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss, den Pentz noch irgendwie entschärft.
55' Holzhauser zirkelt den Ball wieder direkt auf das Tor, wo Dmitrović aber von Madl gefoult wird.
54' Madl kommt zum Kopfball, verfehlt das rechte Eck nur knapp. Nächster Eckball.
53' Pires! Guter Konter der Austria! Prokop marschiert über das ganze Spielfeld und bedient Friesenbichler am rechten Flügel. Der sieht Pires im Rückraum, dessen Direktschuss von Dmitrović zur Ecke abgewehrt wird.
52' Es ergeben sich viele Räume in der Hälfte der Niederösterreicher. Einen weiten Steilpass entschärft Dmitrović bei einem Ausflug gerade noch vor Friesenbichler.
51' St. Pölten jetzt mit mehr Pressing, die Wiener dadurch mit mehr Fehlern im Spielaufbau.
50' Ein Abschluss von Riski! Guter Steilpass rechts in den Strafraum, der Finne probiert es direkt - aber weit rechts vorbei.
49' Der Standard endet in einem Austria-Konter. Der letzte Pass kommt zu ungenau.
48' Eckball St. Pölten.
47' Malicsek mit einem falschen Schritt, aber auch er kann nach einer Behandlungspause wieder weitermachen.
46' Monschein und Friesenbichler liegen beide gleichzeitig verletzt am Boden, können aber beide weiterspielen.
46' Weiter geht's in Wien! Keine Veränderungen.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Austria Wien geht mit einer ungefährdeten 2:0-Führung gegen St. Pölten in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Spiel von Neo-Coach Letsch zeigt die Austria eine gute Leistung und hat gegen defensiv desaströs spielende Niederösterreicher keine Probleme. Klein brachte die Veilchen nach Friesenbichler-Vorlage früh in Front, Monschein erhöhte kurz vor der Pause per Ferserl.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44' Die Austria darf hier unbedrängt kombinieren, der letzte Pass kommt aber oft noch zu ungenau.
43' Es gibt aktuell wenig Anzeichen, dass dieses Spiel noch einmal spannend werden könnte.
41' Die nächste gute Chance für die Wiener! Flanke von links, Friesenbichler mit dem Kopfball, der knapp über das Gehäuse von Dmitrović fliegt.
40' Gelbe Karte für Michael Huber (SKN St. Pölten)
Nach einem Ellbogencheck gegen Friesenbichler.
39' Direkt im Anschluss die große Chance auf das 3:0! Monschein von rechts mit einer Maßflanke auf Pires an der zweiten Stange. Der Flügelflitzer mit einem Flugkopfball, der aber doch deutlich am Tor vorbeigeht.
37' Tooor für Austria Wien, 2:0 durch Christoph Monschein
Traumtor! Pentz mit einem Zuckerpass auf Holzhauser in die Tiefe. Die SKN-Defensive vergisst den Austria-Kapitän am rechten Flügel völlig. Dessen Stanglpass kommt genau zu Monschein, der aus kurzer Distanz mit einem perfekten Ferserl zum 2:0 trifft!
37' Holzhauser dieses Mal flach an die erste Stange, viel zu schwach.
36' Eckball Austria.
35' Ruan mit einem katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau. Die Gäste können aber nichts Zählbares aus der Situation herausholen.
34' Wenig Tempo im Spiel beider Mannschaften. Die Austria hat alles im Griff.
32' Auch dieses Mal keine Gefahr.
32' Nächster Eckball für St. Pölten.
31' Friesenbichler mit einem Torschuss! Dmitrović ohne Probleme.
30' Hofbauer bringt das Spielgerät flach zur Mitte. Die Austria verteidigt gut, Rasner kommt zu einem Distanzschuss, der fast auf der Tribüne landet.
30' Eckball St. Pölten.
28' Monschein kann weiterspielen.
27' Die Wiener kontrollieren das Geschehen, lassen nur wenig zu. Monschein prallt nach einem Luftzweikampf aus großer Höhe mit dem Kopf am Boden auf. Der Stürmer muss noch behandelt werden.
25' Prokop mit einer guten Aktion am rechten Flügel. Der junge Austrianer rutscht aber aus, Chance dahin.
24' Pires bekommt am linken Flügel immer sehr viel Platz. Noch konnte der Flügelflitzer wenig aus diesen Freiheiten herausholen.
22' Holzhauser! Der Austria-Kapitän versucht es aus der Distanz. Dmitrović pariert den Aufsitzer zur nächsten Ecke. Pires zirkelt den Ball ins Zentrum, Dmitrović darf wieder seine Fäuste zum Einsatz bringen.
21' Gute Aktion der Niederösterreicher am linken Flügel. Die Flanke von Wessely segelt aber über das Tor von Patrick Pentz.
20' Das 1:0 von Klein war das früheste Tor der Austria in dieser Bundesliga-Saison.
18' St. Pölten versucht alles, die Wiener setzen die Niederösterreicher aber gut unter Druck.
16' Die Stimmung im Happel-Stadion könnte besser sein, die Kulisse aber auch.
15' Latte! Nächster Eckball für die Austria, Holzhauser probiert es wieder direkt und trifft die Latte.
13' Mit der ersten Chance geht die Austria hier in Führung. Das wird jetzt eine schwere Aufgabe für St. Pölten.
12' Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Florian Klein
Die kuriose Führung für die Austria! Holzhauser spielt einen Freistoß schnell aus, Friesenbichler sprintet ideal in den Strafraum, trifft aber den Ball nicht richtig. Im zweiten Versuch im Fallen aus sehr spitzem Winkel bringt er den Ball trotzdem noch an Dmitrović vorbei, Klein muss den Ball aus wenigen Zentimetern nur noch über die Linie drücken.
10' Zehn Minuten sind gespielt, viel Abtasten auf beiden Seiten. Große Torchancen hat es noch keine gegeben.
8' Holzhauser bringt den Ball direkt auf das Tor, Dmitrović passt auf und faustet das Ding aus der Gefahrenzone.
7' Eckball Austria nach einem Dribbling von Prokop.
6' Dmitrović mit Problemen bei einem Abschlag, doch der SKN-Goalie hat Glück, dass kein Austrianer an den Ball kommt.
6' Es ist erst das zweite Mal in dieser Saison, dass Friesenbichler und Monschein gemeinsam in der Startelf stehen. Zuletzt gab es diese Variante in der zweiten Runde bei der Heimniederlage gegen Sturm.
4' Was ist zu erwarten: Viel Aktivität und Pressing bei den Wienern und eine kompakte Defensive bei den Gästen. In den ersten Minuten hält das Tabellenschlusslicht aus St. Pölten aber sehr gut mit und versucht sich auch in der Offensive.
2' Freistoß St. Pölten aus dem Halbfeld. Huber kommt zum Kopfball, doch Pentz steht goldrichtig.
1' Erster Austria-Angriff über links, doch der Pass von Pires auf Salamon kommt zu ungenau.
1' Los geht's! Die Wiener heute in den gewohnten violetten Trikots, St. Pölten ganz in Rot gekleidet.
1' Spielbeginn
Die Mannschaften haben schon das Spielfeld betreten.
In knapp zehn Minuten geht's los!
St. Pölten hat ein Torverhältnis von -40, in 25 Spielen kassierten die Niederösterreicher 56 Gegentore.
Der SKN-Trainer hat trotzdem Hoffnung. "Wir wollen bei der Austria das schaffen, was keiner von uns erwartet", betonte Lederer, dem nicht entgangen ist, dass bei der Austria "jetzt ein anderer Stil vorherrscht. Letsch hat ihnen schon so etwas wie eine Handschrift verpasst. Das ist extrem unangenehm, du hast nie Ruhe", meinte Lederer und versprach für das Pressing gerüstet zu sein: "Wir werden einen Plan B in der Tasche haben."
Bei St. Pölten ist die Lage höchst unzufriedenstellend. In der Vorwoche wurde eine 1:0-Führung gegen Altach aus der Hand gegeben. "Eine unnötige Niederlage", meinte Lederer. "Wir müssen lernen, uns nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen."
Letsch fordert von seiner Mannschaft eine hohe Intensität. "Wir haben versucht, die Spannung eher noch höher zu setzen. In dieser Liga ist alles möglich, wir müssen voll konzentriert sein", ist der Deutsche zuversichtlich.
Nach dem Unentschieden von Altach im Nachmittagsspiel liegt die Austria aktuell nur mehr auf Platz acht. Der Rückstand auf Rapid (3.) und die Admira (4.) betragen nun zehn Punkte.
Das letzte Duell kurz vor der Winterpause gewann St. Pölten gegen eine stark ersatzgeschwächte Austria-Verteidigung überraschend mit 1:0. Es war der erst zweite volle Erfolg in dieser Saison für die Niederösterreicher. Das letzte Aufeinandertreffen im Happel-Stadion gewannen die Veilchen mit 5:1.
Neo-Coach Thomas Letsch hat bei den Veilchen einige Umstellungen vorgenommen. Gegen das Tabellenschlusslicht setzen die Wiener auf eine Doppelspitze Monschein - Friesenbichler. Der gesperrte Serbest wird durch De Paula ersetzt, auch Stangl ist heute nicht mit dabei, für ihn springt Salamon ein.
Herzlich willkommen zur 26. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel FK Austria Wien gegen den SKN St. Pölten!
Die Ausgangslage ist klar: Die Wiener Austria braucht jeden Sieg, um wieder Anschluss im Rennen um die Europacup-Startplätze zu finden. Die Veilchen rangieren auf Platz sieben, neun Punkte hinter Rapid auf Rang vier und sechs Zähler hinter dem womöglich rettenden fünften Platz, den der LASK innehat. St. Pölten liegt weiterhin abgeschlagen am Tabellenende, zehn Punkte aus 25 Spielen bedeuten zehn Punkte Rückstand auf den WAC. Kann die Austria im zweiten Spiel unter Neo-Trainer Thomas Letsch weiter auf der Erfolgsspur bleiben oder gelingt St. Pölten eine Überraschung?
Anpfiff ist um 18:30 Uhr im Ernst Happel-Stadion. Schiedsrichter Walter Altmann wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Andreas Staudinger und Stefan Gamper.
  • Aufstellung

Austria Wien

32 P. Pentz  
4 Ruan  
17 F. Klein  
30 M. Madl  
16 D. Prokop  
23 D. Paula  
25 T. Salamon  
26 R. Holzhauser  
9 K. Friesenbichler -78'
14 C. Monschein -86'
95 F. Pires -60'
5 V. Demaku +78'
11 L. Venuto +60'
43 T. Vastić +86'

SKN St. Pölten

31 F. Dmitrović  
3 M. Huber 40'  
30 L. Leite  
33 P. Wessely  
8 M. Ambichl  
9 E. Keles -74'
12 P. Malicsek -61'
20 D. Schütz  
24 M. Rasner  
39 D. Hofbauer  
11 R. Riski -79'
7 D. Luxbacher +61'
37 D. Atanga +74'
23 A. Vucenovic +79'
Trainer
Thomas Letsch Oliver Lederer