powered by weltfussball.at

Uhrzeit 12.08.2017 18:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 4. Spieltag

SKN St. Pölten

0 : 0

SV Mattersburg

Schiedsrichter:
Rene Eisner (Österreich)
NV Arena (Sankt Pölten/Österreich)
Zuschauer: 2806

13.08.2017 - 4. Spieltag
16:30 Admira Wacker 3 : 1 Rapid Wien
12.08.2017 - 4. Spieltag
18:30 SKN St. Pölten 0 : 0 SV Mattersburg
18:30 Sturm Graz 2 : 1 Wolfsberger AC
18:30 Austria Wien 2 : 0 LASK
16:00 SCR Altach 0 : 1 RB Salzburg

Letzte Aktualisierung: 13:48:06 aktualisieren

90' Fazit:
Punkteteilung in St. Pölten. Der SKN und Mattersburg trennen sich in einem spannenden Spiel mit 0:0. Auf beiden Seiten war der Offensivdrang zu spüren, jedoch vor dem Tor scheiterten beide Teams auch beim letzten Abschluss. Sowohl der SKN, als auch Mattersburg zeigten in jeder situation, dass man hart in die Zweikämpfe gehen will. Einige harte fouls blieben ungeahndet, einige Torchancen ungenützt. so müssen beide Teams mit einem Remis den Spieltag beenden. Für Mattersburg ein Punktegewinn, für den SKN ein Tropfen auf den heißen Stein.
90' Spielende
90' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Thorsten Mahrer
90' Auswechslung bei SV Mattersburg -> Stefan Maierhofer
89' Die letzten Aktionen laufen in St. Pölten. Wer holt sich hier die Big Points? Oder bleibt es beim Remis?
87' Gelbe Karte für Stefan Maierhofer (SV Mattersburg)
Für das Offensivfoul beim Kopfballversuch sieht Maierhofer Gelb.
87' Eckball für Mattersburg. Jano tritt an und hebt den Ball in die Mitte. Kopfballversuche auf beiden Seiten aber am Ende liegen zwei St. Pöltner am Boden und die Chance ist vertan.
85' Nach einem Gestochere im Strafraum kann Mattersburgs Torhüter gerade noch klären.
84' Was passiert hier noch in den letzten Minuten? Herzlich wenig. Beide Mannschaften kicken den Ball eher unkontrolliert umher.
82' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Markus Pink
82' Auswechslung bei SV Mattersburg -> Michael Novak
80' Gelbe Karte für Florian Sittsam (SV Mattersburg)
Zuvor sah Sittsam ebenfalls die Gelbe Karte nach einem überharten Einstieg.
80' Gelbe Karte für Babacar Diallo (SKN St. Pölten)
Harter Einstieg beim Abwehrversuch gegen Smail Prevljak.
79' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Lonsana Doumbouya
79' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Sandro Ingolitsch
78' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Mario Mosböck
78' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Devante Parker
77' Die Schlussphase läuft und jetzt geben beide Mannschaften ordentlich Gas. Zunächst noch ein Wechsel.
75' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Florian Sittsam
75' Auswechslung bei SV Mattersburg -> Andreas Gruber
73' Philipp erhardt wird knapp vor dem SKN-Strafraum gefoult. Gute Position für den SVM. Der Freistoß von Lukas Rath wird abgefälscht und geht über das Tor.
71' Die Partie ist wieder im alten Trott. Viele Fouls und einige Unsportlichkeiten. In Kürze wird gewechselt.
69' Bei einer Hereingabe von Diallo ist Kuster zur Stelle und fängt den Ball ab. Zuvor kam Novak unglücklich zu Fall. Der Mattersburger wird behandelt.
67' Die Wölfe nehmen jetzt sichtlich das Tempo aus der Partie. Die letzten Angriffe der Mattersburger waren zu heftig. Jetzt will man den Lauf der Burgenländer durch Ballbesitz stoppen.
65' Stefan Maierhofer spielt zu Andreas Gruber. Der hat Platz, setzt den Querpass aber direkt in die Abwehrmauer der St. Pöltner.
63' Die Partie schläft hier zusehends ein. Einige Unachtsamkeiten auf beiden Seiten in der Defensive bringen etwas Farbe in die Partie. Stefan Maierhofer jagt zudem einen Weitschuss klar am Tor vorbei.
61' Kurze Unachtsamkeit bei Mattersburgs Defensive nach einer flanke von links. Markus Kuster zögert kurz, fängt dann aber den Pass sicher ab.
59' Langsam wittern hier die beiden Teams ihre Chance auf einen Torerfolg. Der SKN hatte sich in den letzten Minuten stark in der Offensive präsentiert. Beim Abschluss ist es dann leider ein anderes Thema.
57' Wieder der SKN. Eine flanke von David Stec findet in der Mitte Riski. Der lenkt mit einem Seitenfallzieher den Ball knapp am Tor vorbei.
55' Torchance für Parker. Rechts kann sich Stec durchsetzen und lässt einen Gegner aussteigen. Pass in den Rückraum, Parker rasiert den Ball und Riski rutscht am abgerissenen Schuss vorbei.
54' Kurz eine etwas durchwachsene Phase im SPiel. Viele Unterbrechungen und wenig Spielfluss.
52' Erneut viele harte Einlagen. Der Schiedsrichter ahndet nur selten die harten Zweikämpfe und das bringt die beiden Trainer auf die Palme. Jochen Fallmann wir von Rene Eisner ermahnt.
50' Eckball von Ambichl. Den hohen Ball verpasst in der Mitte diallo knapp per Kopf. Der SKN wieder im Vormarsch.
49' Da sind die Mattersburger plötzlich aktiv! Gruber setzt sich links durch und spielt zur Mitte auf Prevljak. Der kann sich aber nicht entscheidend durchsetzen.
48' Eine topchance der St. Pöltner bleibt ungenützt. Bei einer Flanke verpasst Parker den Ball. Den Abpraller bekommt er serviert und jagt den Ball am Tor vorbei.
46' Es geht weiter. Mattersburg im Ballbesitz. Keine Wechsel zur Pause.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Der SKN St. Pölten und SV Mattersburg gehen mit einem 0:0 in die Pause. Auf beiden Seiten geht man nicht zimperlich mit dem Gegner um. Viele fouls und einige Gelbe Karte zeugen von einer harten Partie. Spielerisch bekommt man auch etwas geboten. Auf beiden Seiten gab es einige gute Strafraumaktionen, wobei meist der letzte Abschluss fehlte. Das Spiel zwischen den beiden Teams kann aber noch mehr an Fahrt aufnehmen. Man hat hier das Gefühl, dass auf beiden Seiten in der Zweiten Halbzeit noch was möglich ist.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Gelbe Karte für Damir Mehmedovic (SKN St. Pölten)
44' Die letzten Minuten der ersten 45 Minuten laufen. Und es scheint, als ob beide Teams mit dem Remis vorläufig zufrieden sind.
42' ... Der halbhohe Ball an die kurze Ecke wird von Jano nur schwach per Kopf aufs Tor gelenkt.
41' Viele Fouls derzeit im Spiel. Diallo lässt Höller über die Klinge springen. Ermahnung vom Schiedsrichter. Es gibt Freistoß für Mattersburg...
39' Gelbe Karte für Devante Parker (SKN St. Pölten)
Harter Einstieg von Parker gegen Florian Hart. Zu Recht gibt es dafür Gelb.
38' Kann hier eines der beiden Teams noch die Führung für Hälfte 1 übernehmen? Nach der starken Darbietung auf beiden Seiten in den letzten Minuten ist die Partie nun etwas eingeschlafen.
36' Gelbe Karte für Martin Rasner (SKN St. Pölten)
Rasner stößt Höller zu Boden. Das muss nicht sein. Dunkelgelb.
36' Oje oje. Rudelbildung bei der Eckfahne. Ein Gedräge unter den Spielern folgt und Schiedsrichter Rene Eisner kann mit Mühe die streitenden Parteien voneinander trennen.
35' Beide sind schon wieder einsatzbereit. Trotzdem zeigt es mit welchem Einsatz die beiden Teams hier agieren.
34' Und wieder liegen zwei Spieler am Boden. Erhardt und Rasner sind da zusammengekracht.
32' Die Partie hat sich zu einer sehenswerten Bundesliga-Partie entwickelt. Beide Mannschaften spielen plötzlich munter drauf los und bieten gute Aktionen.
30' Wieder liegt ein Mattersburger am Boden. Florian Hart wird unfair abgedrängt. Der SKN spielt weiter und den Querpass nagelt David Stec klar neben das Tor.
28' Topchance für Mattersburg! Toller Lauf über links von Andreas Gruber. Sofort der Querpass auf Stefan Maierhofer, und der lässt den Ball im Netz zappeln. Aber die Aktion wird abgepfiffen. Maierhofer stand klar im Abseits.
26' Unsportlichkeit von Diallo gegen Maierhofer. Der Schiedsrichter hat es nicht gesehen und gibt nur Freistoß.
25' Plötzlich sind die Gastgeber stark unterwegs. Wieder ein Pass in den Strafraum und wieder lässt Riski den Ball verstreichen.
24' Hohe Flanke von rechts auf Seiten der St. Pöltner. In der Mitte kommt niemand zum Ball und links beim Tor verpasst Parker den Ball ganz knapp.
22' Wieder der SKN! Einen hohen Ball können die Mattersburger nur schwach klären. Den Abpraller jagt Mehmedovic auf das Tor, der Schuss reißt ihm aber ab. Aber da wäre Riski, der verpasst den Ball beim Schussversuch.
20' Fast die Führung für die Hausherren. Feiner Querpass von links durch Mehmedovic. In der Mitte läuft sich Diallo frei, den halbhohen Ball verpasst er dann aber ganz knapp.
18' St. Pölten kann sich nur durch Standards gegen die Mattersburger wehren. Die Wölfe sind bisher etwas zahnlos unterwegs.
17' Freistoß für den SKN St. Pölten. Michael Ambichl tritt an und jagt den Ball in die Mauer.
15' Mattersburg erspielt sich hier langsam etwas Überwasser. Die Burgenländer haben in den letzten Minuten mehr vom Spiel gehabt. Nach einem Freistoß kommt der Ball über Hart zu Alois Höller. Der visiert das tor an aber sein Versuch fällt zu schwach aus.
13' Die erste Torchance im Spiel verbuchen die Gäste. Ein scharfer Querpass von rechts findet in der Mitte Stefan Maierhofer. Der Stürmer dreht sich kurz und zieht sofort ab. Knapp über die Latte.
11' Keine Kinder von Traurigkeit. Bei den Zweikämpfen geht man ordentlich zur Sache. Jano legt Parker knapp vor dem Strafraum, den Freistoß verziehen die St. Pöltner aber klar.
10' Starkes Tackling von Alois Höller links neben dem Strafraum. St. Pölten forciert das Flankenspiel aber bisher bleiben die Mattersburger bei den Zweikämpfen öfter Sieger.
8' Schmale Kost für die Fans in St. Pölten. Stefan Maierhofer nimmt aus großer Distanz mit viel Selbstvertrauen Maß, er jagt den Ball aber weit am Tor vorbei.
6' Andreas Gruber wird links freigespielt und passt den Ball ins Zentrum. Abgeblockt. Den folgenden Eckball können die Wölfe sicher klären.
5' Erneut liegt ein Mattersburger am Boden. Alois Höller geht nach einem Zweikampf unsanft zu Boden. Aber spielt schon wieder weiter.
4' Viele Zweikämpfe in der Anfangsphase. Keine sehenswerte Partie aber das kann sich ja noch ändern.
3' Die Partie läuft wieder. Bei Mattersburg wird ein Wechsel vorbereitet. Sittsam könnte kommen für den angeschlagenen Jano. Aber schon gibt es Entwarnung. Jano läuft bereits wieder auf das Feld.
2' Bei einem Zusammenprall von Jano und Rasner wird die Partie kurz unterbrochen. Harter Zweikampf und Jano wird behandelt. Er wirkt benommen.
2' Für die Mattersburger ist heute Effizienz gefragt. Gegen St. Pölten wird man nur wenige Chancen bekommen, die muss man dann nützen. Die ersten Minuten bleiben noch ohne große Aktion.
1' Es geht los. Die Hausherren formieren sich gleich gegen Mattersburg und bekommen gleich den Ball. Die ersten Aktionen laufen in der NV-Arena.
1' Spielbeginn
Die Teams kommen schön langsam auf das Feld. In Kürze geht es los.
Schiedsrichter ist in der NV-Arena Rene Eisner mit Robert Steinacher und Daniel Trampusch.
Daniel Luxbacher, Dominik Hofbauer und Daniel Schütz fehlen heute beim SKN verletzungsbedingt. Bei Mattersburg kann man aus dem Vollen schöpfen.
Gerald Baumgartner erwartet einen Gegner, der mit dem Rücken zur Wand steht. Für ihn ist der SKN derzeit eines der gefährlichsten Teams.
"Es war sicherlich eines der besten Spiele unter mir, das wir gegen Sturm Graz gemacht haben. Umso bitterer ist es dann allerdings auch, dass wir nicht zumindest einen Punkt geholt haben", sagte Trainer Baumgartner nach der Sturm-Partie.
Mattersburg startete mit einem 2:2 gegen Rapid, gefolgt vom 1:0-Erfolg gegen den WAC. Zuletzt setzte es eine knappe 2:3-Heimpleite gegen Leader SK Sturm Graz.
Im Cup ist man out. Und in der Meisterschaft gab es bisher nur Pleiten. Kein Wunder, dass bei den Niederösterreichern der Hut brennt. Anders das Bild bei den Burgenländern.
Man will endlich anschreiben. Das ist die große Devise bei den Wölfen vor dem Spiel. Der SKN St. Pölten konnte bisher nur marginal überzeugen. Trotz der guten Leistungen gab es keinen Sieg.
Bei Mattersburg sieht man das lockerer. Derzeit läuft alles gut, in der Tabelle ist man vorne dabei und mit dem Abstiegsrängen hat man derzeit wenig zu tun.
„Wir werden natürlich alles daran setzen, erneut am Ende als Sieger vom Platz zu gehen“, sagt SKN-Trainer Jochen Fallmann. Für ihn ist es heute eine richtungsweisende Partie.
Herzlich willkommen zur 5. Runde der Tipico Bundesliga beim Spiel SKN St. Pölten gegen SV Mattersburg

Für den SKN St. Pölten wird es heute besonders eng. Die Niederösterreicher haben die ersten drei Partien in der laufenden Saison allesamt verloren. Somit ist Trainer Jochen Fallmann unter zugzwang. Auch ihm ist bewusst, dass man einiges falsch gemacht hat, wenn man dreimal in Folge verliert. Die Mannschaft sei zwar enttäuscht, im Training wird aber gut gearbeitet. Zuletzt hatte man gegen den LASK klar mit 0:2 verloren.

"Wir müssen unsere individuelle Schwächen in der Defensive, im Spielaufbau abstellen und vorne unsere Chancen nutzen", sagt der SKN-Trainer. Bei Mattersburg ist man da etwas euphorischer. Die Burgenländer legten einen tollen Start hin. Den SKN will man nicht unterschätzen. "Sie haben nicht ihr wahres Leistungsvermögen abgerufen. Ich erwarte ein schweres Auswärtsmatch. Ich erwarte einen Gegner, der um alles kämpfen wird, der unbedingt die ersten Punkte holen will. Das wird eine ganz harte Nuss", sagt Trainer Baumgartner.

Die Mattersburger mussten zuletzt die erste Niederlage in der neuen Saison hinnehmen. Gegen Sturm Graz verlor man zuhause knapp mit 2:3.
  • Aufstellung

SKN St. Pölten

1 C. Riegler  
3 M. Huber  
6 D. Petrovic  
21 B. Diallo 80'  
22 S. Ingolitsch -79'
8 M. Ambichl  
24 M. Rasner 34'  
28 D. Mehmedovic 45'  
29 D. Steć  
10 D. Parker 40' -79'
11 R. Riski  
26 L. Doumbouya +79'
77 M. Mosböck +79'

SV Mattersburg

1 M. Kuster  
5 C. Ortiz  
6 P. Erhardt  
8 A. Höller  
12 F. Hart  
18 L. Rath  
25 M. Novak -81'
10 Jano  
11 A. Gruber -75'
14 S. Prevljak  
19 S. Maierhofer 87' -90'
31 T. Mahrer +90'
27 F. Sittsam 78' +75'
32 M. Pink +81'
Trainer
Jochen Fallmann Gerald Baumgartner