powered by weltfussball.at

Uhrzeit 13.08.2017 16:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 4. Spieltag

Admira Wacker

3 : 1

Rapid Wien

Schiedsrichter:
Robert Schörgenhofer (Österreich)
BSFZ-Arena (Maria Enzersdorf/Österreich)
Zuschauer: 4700

13.08.2017 - 4. Spieltag
16:30 Admira Wacker 3 : 1 Rapid Wien
12.08.2017 - 4. Spieltag
18:30 SKN St. Pölten 0 : 0 SV Mattersburg
18:30 Sturm Graz 2 : 1 Wolfsberger AC
18:30 Austria Wien 2 : 0 LASK
16:00 SCR Altach 0 : 1 RB Salzburg

Letzte Aktualisierung: 13:22:10 aktualisieren

90' Fazit:
Die Admira gewinnt mit 3:1 gegen Rapid und feiert den zweiten Saisonerfolg in der laufenden Spielzeit. Damit hat man sich mehr als rehabilitiert nach dem 1:5 gegen Salzburg. Bei Rapid ist man ratlos. Sportlich klar verloren und auch bei den Fans ist man auf verlorenem Posten. Erneut musste die Partie kurz unterbrochen werden, da aus dem Rapid-Sektor Gegenstände auf das Spielfeld geworfen wurden. Rapid hat nach vier Spielen nur fünf Zähler geholt. Die Admira feiert einen verdienten 3:1-Erfolg gegen die Hütteldorfer. Ein Blitzstart von Jakoliš brachte das 1:0, in Hälfte 2 sorgte ein Doppelschlag von Starkl für die Vorentscheidung. Joelinton konnte noch auf 3:1 verkürzen, der finale Sturmlauf blieb aus.
90' Spielende
90' Die Admira spielt die Partie sicher über die Zeit. In Kürze ist das Spiel beendet.
90' Rote Karte für Thomas Murg (Rapid Wien)
Das Foul von Murg hätte Gelb sein müssen. Dann kickt Murg den Ball auf den Linienrichter. Unsportlichkeit und deshalb muss er runter.
90' Gelbe Karte für Lukas Grozurek (FC Admira Wacker)
Foul vom neuen Mann. Klares Foul von Grozurek.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90' Zwei Topchancen lässt die Admira in den letzten Minuten aus. Das wäre die endgültige Entscheidung gewesen.
88' In der Schlussphase wird es noch einmal spannend. Rapid setzt alles auf eine Karte. Aber der Vorsprung der Admira ist zu hoch.
86' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Lukas Grozurek
86' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Maximilian Sax
85' Pavelic rettet auf der Linie. Die Admira mit einem Konter. Knasmüllner hat freie Bahn und zieht ab. Strebinger geschlagen, Pavelic rettet mit einer Fußabwehr auf der Linie.
85' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Fabio Strauss
85' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Manuel Maranda
84' Topchance für Giorgi Kvilitaia auf das 3:2. Aber der Stürmer scheitert an Andreas Leitner bzw. an der torlatte. Die Admira wechselt.
83' Gelbe Karte für Giorgi Kvilitaia (Rapid Wien)
Auch der Georgier will sich den Ball holen und sieht sofort Gelb.
83' Gelbe Karte für Joelinton (Rapid Wien)
Joelinton will den Ball sofort von Wostry entreißen um die Partie schnell zu machen. Dafür sieht er Gelb.
83' Tooor für Rapid Wien, 3:1 durch Joelinton
Schönes Solo vom Brasilianer. Joelinton spielt zwei Gegner aus und lässt dann auch den Torhüter aussteigen. Joelinton schiebt zum 1:3 ins leere Tor.
81' Schönes Spiel von Rapid. Eren Keles spielt an die Strafraumgrenze zu Thomas Murg. Schnelle Körpertäuschung und dann folgt der Abschluss. Knapp springt der Ball am Tor vorbei.
80' Richard Strebinger spitzelt eine Ecke von Maier mit den Fingerspitzen gerade noch vor Jakoliš weg. Aber die Admira bleibt dran.
78' Einwechslung bei Rapid Wien -> Giorgi Kvilitaia
78' Auswechslung bei Rapid Wien -> Stephan Auer
78' Einwechslung bei Rapid Wien -> Eren Keles
78' Auswechslung bei Rapid Wien -> Louis Schaub
76' Admira-Trainer Damir Burić beordert seine Elf etwas zurück. Er will nicht sehen, dass sein Team hier den Vorsprung wegen zu viel Elan verspielt.
75' Gelbe Karte für Mario Sonnleitner (Rapid Wien)
Sonnleitner nimmt beim Zweikampf die Hände zu Hilfe. Etwas zu grob der Abwehrspieler.
74' Topchance auf das 4:0 für die Admira. Sax kommt nach Sonnleitner-Fehler an den Ball. Richard Strebinger taucht perfekt ab und entschärft den Schuss der Südstädter.
72' Es geht weiter. Aber Rapid ist nach wie vor völlig verunsichert. Viele Ballverluste im Spielaufbau.
70' Die Teams sind nach der fünfminütigen Pause wieder am Spielfeld.
70' Fredy Bickel:
"Der Schiedsrichter sprach davon, dass ein Becher auf das Spielfeld geflogen ist. Ich bin völlig gegen solche Dinge. Ich denke aber auch es braucht ein wenig Fingerspitzengefühl."
70' Die Partie ist unterbrochen. Schiedsrichter Robert Schörgenhofer handelt, nachdem Gegenstände aus dem Rapid-Sektor auf das Spielfeld fliegen.
70' Der Schiedsrichter führt die Spieler vorerst in die Kabinen. Erinnerung: Bereits vor einer Woche kam es beim Wiener Derby zu solchen Szenen.
70' Es fliegen Gegenstände auf das Feld. Schiedsrichter Schörgenhofer bittet zu einer kurzen Pause. Es wird auf beiden Seiten viel diskutiert.
69' Ungeordnetes und fehlerhaftes Spiel bei Rapid. So wird das nichts gegen die stark aufspielnden Admiraner. Übrigens: Andi Marek macht sich auf zum Rapid-Sektor.
67' Die Rapid-Fans machen ihrem Unmut Luft. Einige Schmähgesänge in Richtung der eigenen Elf folgen. Und die Admira macht hier unentwegt weiter und schockt die Hütteldofer.
65' Tooor für FC Admira Wacker, 3:0 durch Dominik Starkl
Jetzt wird es bitter für Rapid. Christoph Knasmüllner narrt mit einem Ferserl auf Starkl die Rapid-Abwehr. Dominik Starkl zieht mit rechts sehenswert ab und trifft mit einem gefühlvollen Lupfer zum 3:0. Die Entscheidung im Spiel. Die Admira jubelt.
64' Tooor für FC Admira Wacker, 2:0 durch Dominik Starkl
Und da ist es plötzlich passiert. Die Admira sorgt für die Vorentscheidung. Ein schöner Pass von Sax in die Mitte wird von Dominik Starkl vollendet. Jubel bei der Admira.
63' Beim Ballbesitz ist Rapid die klar bessere Elf. 70 Prozent für die Hütteldorfer gegenüber 30 Prozent für die Admira. Hier kann noch einiges passieren in der Südstadt.
62' Sax tankt sich rechts an der Flanke durch und legt ab für den neuen Mann Marcus Maier. Der jagt den Ball aus gut 20m klar am Tor vorbei.
61' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Marcus Maier
61' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Daniel Toth
60' Gelbe Karte für Stephan Auer (Rapid Wien)
Eine etwas zu harte Kritik in Richtung Schiedsrichter von Stephan Auer.
59' Schönes Zusammenspiel der Hütteldorfer über links. Über drei Stationen kommt der Ball zu Schaub aber das Zuspiel ist viel zu steil. Rapid bleibt bemüht und versucht hier mehr nach vorne zu spielen.
57' Die Admira spielt einfach mit viel risiko weiter. Das behagt den Hütteldorfern gar nicht. Die müssen nicht selten eine härtere Gangart aufziehen, um an den Ball zu kommen.
55' Langer Pass von Stefan Schwab auf rechts zu Louis Schaub. Der stoppt aber den Ball zu umständlich und lässt sich dann ins Toraus drängen. Leider eine passende Szene für das Rapid-Spiel.
54' Bei den Zweikämpfen haben jetzt die Hütteldorfer die Nase vorne. Ein wichtiger taktischer Punkt im Spiel der Hütteldorfer. Wer die Zweikämpfe gewinnt ist meist am Ende der Sieger.
52' Gelbe Karte für Daniel Toth (FC Admira Wacker)
Schiedsrichter Schörgenhofer zückt die Gelbe Karte. Toth rutscht da gegen seinen Gegenspieler hart hinein.
51' Die Admira bleibt unangenehm. Viel Pässe in die Tiefe. Rapid hat Mühe die Kontrolle über den Gegner zu erlangen. Trainer Djuricin hoffte im Vorfeld auf eine effiziente Rapid-Elf.
50' Eine kurz ausgespielte Freistoßvariante kommt auf rechts zu Sax. Der flankt schön zur Mitte wo Maranda per Kopf zur Stelle ist. Der Ball geht aber zuzentral aufs Tor und ist kein Problem für den Rapid-Torhüter.
48' Boli Bolingoli-Mbombo bekommt vor dem Sechzehner den Ball. Die Admira klärt zu kurz und der neue Rapid-Spieler zieht halbvolley ab. Aber zu unkontrolliert.
46' Es geht weiter. Keine Wechsel zur Pause auf beiden Seiten.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Die Admira startete wie aus der Pistole geschossen. Die Hausherren konnten durch Marin Jakoliš nach 35 Sekunden auf 1:0 stellen. Bitter für Kapitän Stefan Schwab. Der Rapidler leitete mit einem Fehler das 0:1 ein. Danach konnte sich Rapid langsam aber stetig nach vorne arbeiten. Einige gute Torszenen wurden nicht genützt. Die Admira hatte hinten alles im Griff, vorne blieb man bei Konter gefährlich. Es ist also spannend, denn Rapid wird in den zweiten 45Minuten bestimmt angreifen.
45' Ende 1. Halbzeit
44' Louis Schaub verdribbelt einen schwachen Klärungsversuch der Admira. Danach legt Thomas Murg auf Joelinton ab. Dessen Schuss wird abgeblockt.
42' Die letzten Spielszenen in Hälfte 1 laufen. Und es wird wohl bei der Führung der Admira bleiben. Beide Mannschaften scheinen in Gedanken in der Pause zu sein.
40' Richard Strebinger rettet weit vor dem Strafraum ein hohes Zuspiel auf Jakoliš. Der Keeper kommt aus dem Tor und köpft den Ball ins Seitenaus.
38' Foul von Dominik Starkl gegen Louis Schaub. Tackling von hinten, Schaub fällt aber Starkl entschuldigt sich sofort. Keine Karte, Keine Ermahnung, bisher also eine faire Partie.
37' Jetzt die Admira am Zug. Wieder eine schnelle Balleroberung im Mittelfeld. Wostry spielt in die Tiefe auf Jakoliš. Der startet völlig frei, steht aber beim Abspiel knapp im Abseits.
35' Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff bleibt Rapid weiter am Ball. Die Hütteldorfer sind bemüht ihren Kampfgeist zu finden. Spielerisch ist man ja mit den Südstädtern zumindest auf Augenhöhe.
33' Obwohl Rapid in den letzten Minuten die besseren Chancen hatte, das Spiel haben die Admiraner im Griff. 6 zu 2 Torchancen für die Admira sprechen eine deutliche Sprache.
31' Jetzt bleibt der Eckball ohne Gefahr. Rapid wirkt plötzlich bemüht und kann den Gegner immer öfter vom Ball trennen.
30' Rapid wacht hier endlich auf. Die Grün-Weißen üben in den letzten Spielszenen Druck auf die Admira-Abwehr aus. Andreas Kuen holt mit einem Weitschuss eine Ecke heraus.
28' Schöne Hereingabe von Murg auf der rechten Seite. Der Pass findet Louis Schaub und der zieht aus spitzem Winkel ab. Wieder am Tor vorbei.
27' Danach die nächste aktion von Louis Schaub. Er dribbelt zentral in den Strafraum und zieht dann aus vollem Lauf ab. Der Ball fliegt direkt in die Arme von Torhüter Leitner.
26' Endlich eine feine Aktion der Hütteldorfer. Schönes Ferserl von Murg auf Schaub. Der hat Platz und legt für Joelinton ab. Etwas zu weit.
24' Die Partie plätschert derzeit einfach so dahin. Von Rapid kommen vereinzelt ein paar Geistesblitze, die Admira bleibt durch Konter gefährlich.
22' Aus dem Spiel heraus konnte Rapid bisher noch kaum Gefahr herausspielen. Einzig durch Standards sind die Hütteldorfer oft präsent und auch gefährlich.
21' Maranda klärt vor dem durchbrechenden Murg. Eckball für Rapid. Der Ball fliegt direkt an die erste Stange zu Stefan Schwab, der köpft aber den Ball an die Stange.
20' Schussversuch von Schwab von der Strafraumgrenze. Zuvor legten Murg und Pavelic die Kugel für den Kapitän auf. Keine Gefahr, die Admira steht gut.
19' Bolingoli legt auf der rechten Seite Zwierschitz. Freistoß für die Admira aber der hohe Pass kommt nicht in der Mitte an. Rapid klärt per Kopf.
17' Joelintondreht sich vor dem Strafraum und läuft auf den Torhüter zu. Er spielt aber vorher noch ab auf die rechte Seite zu Pavelic. Dessen Flanke ist aber harmlos.
15' Admira Wacker führt nach einer Viertelstunde Spielzeit mit 1:0 gegen Rapid. Ein Blitztor von Jakoliš brachte die Südstädter in Führung. Grün-Weiß ist weiterhin ratlos.
14' Rapid wacht langsam auf. Murg versucht rechts Maranda zu überspielen. Er scheitert aber beim Dribbling. Abstoß für die Admira.
12' Jakoliš wird beim Zweikamof mit Pavelic etwas aus den Angeln gehoben. Er kommt unsanft am Boden auf. Kurze Unterbrechung aber der Torschütze kann schon wieder weitermachen.
10' Eine Flanke von Louis Schaub kommt scharf halbhoch in die Mitte. Abgefälscht von de Südstädtern und es gibt Eckball für Grün-Weiß. Der bringt einen Schussversuch von Mario Pavelic. Andreas Leitner pariert.
9' Die Admira lauert auf weitere Chancen. Der Gastgeber hat hier das Spiel im Griff und kann mit den verunsicherten Rapidlern gut umgehen. Mal sehen wie lange die Hütteldorfer noch so erstarrt wirken.
8' Die Admira bleibt gefährlich. Gerade ein Weitschuss von Thomas Ebner. Sichere Beute für Richard Strebinger. Rapid weiterhin völlig neben sich.
7' Die Grün-Weißen probieren es über rechts. Schwab will mit einer Aktion seinen Fehler gut machen, Bolingoli übernimmt, bleibt aber im Mittelfeld hängen.
5' Rapid muss sich erst einmal sichtlich fangen. Ballhalten ist angesagt. Trotzdem sind die Hütteldorfer hier sichtlich verunsichert.
4' Die Admira spielt munter weiter. Seitenwechsel auf rechts zu Sax, der hätte viel Platz, kann den Ball aber nicht erlaufen.
3' Man darf gespannt sein, wie Rapid reagieren wird. Zuletzt hat man eine Führung aus der Hand gegeben. Vielleicht kann man im Rückstand jetzt überzeugen.
2' Was für ein Start auf Seiten der Admira. Nach knapp 35 Sekunden trifft Jakoliš zum 1:0. Ausschlaggebend der bittere Fehler in der Rapid-Hintermannschaft durch Schwab.
1' Tooor für FC Admira Wacker, 1:0 durch Marin Jakoliš
Was für ein Start. Fehler der Rapid-Abwehr und Maximilian Sax holt sich den Ball. Mit viel Tempo zieht er in den Strafraum und legt ab für Jakoliš. Der spitzelt den Ball am Rapid-Torhüter vorbei ins Tor.
1' Die Partie läuft. Admira gegen Rapid. Die Hausherren in Rot. Rapid in Weiß-Grün. Die ersten Aktionen laufen.
1' Spielbeginn
Die Teams machen sich bereit für die bevorstehende Partie. Es wird spannend in der Südstadt.
"Wir haben jetzt wieder ein neues Spiel vor uns, möchten es wieder so gut gestalten wie zuletzt, die Fehler abstellen und dann natürlich mit einem Sieg nach Hause fahren", betonte Rapid-Trainer Goran Djuricin.
"Ich bin auch zuversichtlich. Die Art und Weise, wie die Mannschaft gearbeitet hat diese Woche, hat gut ausgesehen", sagte Admira-Trainer Damir Burić im Vorfeld der Partie.
Bei der Admira spielt statt Fabio Strauss Manuel Maranda. Maximilian Sax ist ebenfalls von Beginn weg dabei und verdrängt damit Marcel Holzmann.
Giorgi Kvilitaia sitz bei Rapid auf der Bank. Er ist einer der verletzungsbedingten Rückkehrer im Rapid-Team. Philipp Schobesberger und Ivan Mocinic spielen in der zweiten Mannschaft der Hütteldorfer. Zwecks Spielpraxis nach der Verletzung.
Ein Blick auf die Aufstellung. Da feiert Boli Bolingoli-Mbombo sein Startelfdebüt. Der neue Mann im Rapid-Dress darf sich heute von Beginn weg beweisen.
In der vergangenen Saison holte Rapid zuhause gegen die Admira einen Sieg und ein Remis. Auswärts kam man zu einem Sieg und einer Niederlage.
Die Hütteldorfer wollen den Rückstand auf die Spitze nicht zu groß werden lassen. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer.
Rapid hat den Sieg vor Augen. Das kann man nach den ersten Bundesliga-Partien der Hütteldorfer sagen. Gegen Mattersburg gab man eine 2:0-Führung aus der Hand, gegen die Austria ebenso. Bei der Admira soll jetzt ein voller Erfolg gelingen.
Herzlich willkommen zur Tipico Bundesliga beim Spiel zwischen FC Admira Wacker gegen SK Rapid Wien

Zum Abschluss der vierten Bundesliga-Runde kämpfen in der Südstadt die Admira gegen Rapid um Punkte. Dabei sind die Gäste aus Wien gefragt, denn Rapid möchte nach dem 2:2-Remis im Wiener Derby einiges gut machen. Trainer Goran Djuricin erwartet einen Sieg gegen die Admira. Während die Hütteldorfer oft Punkte liegen gelassen haben, befindet sich die Admira auf einem Wellenritt durch die Bundesliga.

Zum Auftakt gab es ein 0:3 gegen Aufsteiger LASK, dann folgte der 4:1-Befreiungsschlag gegen SCR Altach. Zuletzt setzte es eine klare 1:5-Abfuhr bei Salzburg. Die Niederösterreicher sind nun deutlich gefordert, gegen den Favoriten Rapid ein Ausrufezeichen zu bringen. Die Hütteldorfer sind durchaus in Siegeslaune.

Rapid spielte zum Auftakt gegen Mattersburg nur 2:2. Es folgte ein 4:1-Erfolg gegen den SKN St. Pölten. Das Wiener Derby brchte dann ein spannendes 2:2, wobei die Hütteldorfer wie auch gegen Mattersburg eine 2:0-Führung aus der Hand gaben. Das soll heute gegen die Admira nicht passieren.
  • Aufstellung

Admira Wacker

1 A. Leitner  
4 S. Zwierschitz  
15 M. Maranda -85'
21 M. Wostry  
5 T. Ebner  
6 M. Lackner  
7 M. Sax -86'
8 C. Knasmüllner  
10 D. Toth 52' -61'
17 D. Starkl  
44 M. Jakoliš  
2 F. Strauss +85'
11 L. Grozurek 90' +86'
22 M. Maier +61'

Rapid Wien

1 R. Strebinger  
5 B. Bolingoli-Mbombo  
6 M. Sonnleitner 75'  
14 M. Wöber  
22 M. Pavelić  
8 S. Schwab  
10 L. Schaub -78'
19 T. Murg 90'  
24 S. Auer 60' -78'
27 A. Kuen  
34 Joelinton 83'  
42 E. Keles +78'
13 G. Kvilitaia 83' +78'
Trainer
Damir Burić Goran Djuricin