powered by weltfussball.at

Uhrzeit 04.02.2018 16:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 21. Spieltag

Rapid Wien

1 : 1

Austria Wien

Schiedsrichter:
Rene Eisner (Österreich)
Allianz Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 24667

04.02.2018 - 21. Spieltag
16:30 Rapid Wien 1 : 1 Austria Wien
03.02.2018 - 21. Spieltag
18:30 LASK 2 : 1 SKN St. Pölten
18:30 Wolfsberger AC 0 : 0 SCR Altach
18:30 RB Salzburg 2 : 1 Admira Wacker
16:00 SV Mattersburg 1 : 0 Sturm Graz

Letzte Aktualisierung: 23:30:03 aktualisieren

90' Thorsten Fink
"Ich denke, wir haben gesehen, dass wir eine vernünftige Mannschaft beisammen haben. Wir waren bis zum 1:1 die bessere Mannschaft und haben dann den Faden verloren. Rapid hätte dann durchaus gewinnen können, aber am Ende können wir mit dem Punkt zufrieden zu sein."
90' Raphael Holzhauser
"Ich glaube es war ein gute Rückrundenauftakt für uns. Wir dürfen nur nicht so kurz nach einem Führungstor den Ausgleich kassieren, aber wir haben ja noch 15 Rundne um unsere Ziele zu erreichen."
90' Fazit
SK Rapid Wien und FK Austria Wien trennen sich im 325. Wiener Derby mit 1:1. Rapid gerät in Rückstand und reagiert schnell und dominiert das Geschehen für einige Minuten nach Belieben. Rapid hätte das Spiel drehen können, aber Pentz hält der Austria das Unentschieden fest. Es ist ein Punkt für die beiden Mannschaft, mit denen keiner so wirklich leben kann, aber letztendlich zufrieden sein muss. Rapid kann auch das vierte Derby im Allianz Stadion nicht gewinnen, die Austria gibt eine Führung aus der Hand. Für Rapid bedeutet es einen Rückschlag um den Rückstand auf Sturm wettzumachen, die Austria bleibt voerst Sechster.
90' Spielende
90' Das war die letzte Aktion, Schiedsrichter Eisner beendet das 325. Wiener Derby.
90' Petsos verzieht von der Strafraumgrenze knapp! Riesenmöglichkeit knapp vor dem Ende.
90' Joelinton kommt im Fünfer noch einmal zum Abschluss. Der Schuss wird zum Eckball abgefälscht.
90' Drei Minuten bleiben den Mannschaften noch, um das Derby vielleicht doch noch für sich zu entscheiden.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' Einwechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
90' Auswechslung bei Austria Wien -> Christoph Monschein
88' Prokop narrt mit seiner guten, engen Ballführung mehrere Rapidler, ein Schupfer in den Strafraum endet aber dann in den Armen von Strebinger.
87' Einwechslung bei Rapid Wien -> Giorgi Kvilitaia
87' Auswechslung bei Rapid Wien -> Thomas Murg
86' Einwechslung bei Austria Wien -> De Paula
86' Auswechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
86' Murg flankt direkt in die Arme von Pentz. Kadiri hätte beinahe seinen Torhüter am Fangen gehindert.
86' Schaub holt wieder einen Eckball für Rapid. Ausführen wird ihn wieder Murg.
83' Joelinton kommt überraschend zum Abschluss, Schaub fälscht den Schuss aus Abseitsposition ab - Austria ist wieder am Ball.
82' Austria versucht sich wieder ins Spiel zu kämpfen. Viele kleine Fouls von Rpaid bringen der Austria wieder mehr Zeit am Ball.
79' Petsos kommt am ersten Pfosten zum Kopfball, setzt ihn aber deutlich am Tor vorbei.
79' Rapid macht weiter Druck, Eckball für die Hütteldorfer.
78' Schobesberger tankt sich beinahe wieder gegen Kadiri durch, fällt, aber Schiedsrichter Eisner lässt weiterspielen.
76' Die letzten zehn Minuten hat Rapid das Kommando übernommen. Nur das Glück im Abschluss war in ihnen nicht treu.
74' Die Austria ist jetzt deutlich anfälliger für die Angriffe über die Flügel von Rapid. Schobesberger hat das 2:1 am Fuß, aber Pentz rettet die Autsria!
72' Murg spielt einen Freistoß in die Mitte, Joelinton lässt ihn durch, aber Pentz ist davon nicht überrascht.
71' Einwechslung bei Rapid Wien -> Louis Schaub
71' Auswechslung bei Rapid Wien -> Veton Berisha
70' Seit dem Treffer hat sich das Spiel komplett gewandelt. Beide Mannschaften hatten in den letzten zehn Minuten mehr Möglichkeiten als die gesamte Stunde davor.
69' Auer klärt zum nächsten Eckball, den zweiten kann Petsos endgültig klären.
69' Strebinger behält im eins gegen eins die Oberhand gegen Monschein. Es gibt Eckball.
68' Nächste gute Möglichkeit für Rapid! Austria klärt noch und sofort hat die Austria den zweiten Treffer am Fuß!
68' Stangl rettet zur Ecke! Schobesberger spielt zur Mitte, Stangl wählt die Sicherheitsvariante.
67' Rapid ist jetzt plötzlich aufgewacht und spielt mit viel Schwung nach vorne, die Austria hat derzeit das Nachsehen. Schon öfter hat es derart schnelle Wechsel im Spiel gegeben.
66' Riesenglück für die Austria! Joelinton köpft nach Murg-Flanke an die Stange! Von dort springt ihm der Ball in die Hände!
64' Tooor für Rapid Wien, 1:1 durch Dejan Ljubicic
Der Eckball bringt den Ausgleich! Ljubicic kommt an der zweiten Stange zum Kopfball und bringt ihn an Pentz vorbei ins Tor. Das Spiel ist wieder ausgeglichen.
64' Rapid muss jetzt reagieren und holt einen Eckball raus.
62' Tooor für Austria Wien, 0:1 durch Christoph Monschein
Monschein bringt die Austria in Führung. Die Verteidigung der Hütteldorfer agiert zu zögerlich, dann spielt Venuto zur Mitte, Ljubicic lenkt den Ball ideal vor die Beine von Monschein, der aus kurzer Distanz den Ball über die Linie drückt!
60' Viele Foulpfiffe lassen in dieser zweiten Halbzeit bisher keinen echten Spielfluss aufkommen.
58' Gelbe Karte für Joelinton (Rapid Wien)
Der Konter wird einfach wieder beendet, Joelinton versucht den Ball zurückzuholen und holt Pires von den Beinen. Das gibt Gelb.
58' Der Freistoß wird abgefälscht und die Austria bekommt wieder einen Eckball. Die Ausführung ermöglicht Rapid eine Kontermöglichkeit...
57' Auer holt Pires von den Beinen und die Austria bekommt den nächsten Freistoß.
55' Rapid bringt den Ball nicht weg. Die Austria spielt mit viel Dominanz in der Hälfte der Rapidler, die nur mit viel Mühe den Ball wegbringen.
53' Derzeit wird das Spiel mit höchster Intensität gespielt, da werden auch manche Fouls übersehen.
52' Holzhauser flankt den Freistoß auf Stangl, Strebinger hält den Kopfball.
51' Gelbe Karte für Dejan Ljubicic (Rapid Wien)
Ljubicic kommt zu spät an einen Ball, Schiedsrichter Eisner ahndet es als Foul und zeigt die Gelbe Karte.
48' Rapid lässt den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren und wartet ab, bis sich bei der Autsria eine Lücke auftut. Die stehen defensiv nach wie vor sehr kompakt und lassen nichts zu.
46' Das Spiel läuft wieder. Rapid versucht vom Anstoß weg nach vorne zu spielen und bringt die Austria gleich einmal in Bedrängnis, aber Kadiri klärt abgebrüht.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
SK Rapid Wien gegen FK Austria Wien gehen torlos in die Pause. Schon früh im Spiel gibt es hier negative Highlights. Insgesamt haben die Mannschaften hier nur wenig spielerisch für Aufsehen gesorgt, die beste Chance hatte wohl Maximilian Hofmann mit einem Kopfall. Davor und danach gibt es nur wenig, bis auf eine weitere Eckballchance, diesmal für Stangl bei der Austria. Aus guter Position schießt er drüber und danach gibt es keine großen Chancen mehr. In der zweiten Halbzeit haben beide Mannschaften noch viel Luft nach oben, was sie hoffentlich auch nützen werden.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Holzhauser rettet vor Murg! Der Rapidler war im Konter beinahe durch, aber der Austria-Kapitän kommt noch einmal zur Rettung.
45' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45' Joelinton treibt das Spiel nach vorne, Schobesberger probiert einen Distanzschuss - doch der geht deutlich übers Tor.
45' Holzhauser verschießt den folgenden Freistoß klar neben das Tor, Rapid ist damit wieder in Ballbesitz.
44' Gelbe Karte für Galvão (Rapid Wien)
Galvão blockt Monschein beim Gegenangriff ab, er sieht seine dritte Gelbe Karte der Saison.
44' Joelinton bringt einen Kopfball aufs Tor, der Eckball zuvor wurde geklärt, die zweite Flanke war dann besser. Pentz hält sicher und leitet einen Gegenangriff ein.
43' Eckball für Rapid. Zuvor hatten die Hütteldorfer Mühe den Ball zu erobern, jetzt gibt es den dritten Eckball für Rapid.
42' Rapid setzt zum Konter an, verliert den Ball aber nach nur wenigen Metern wieder.
39' Rapid lässt derzeit den Spielwitz vermissen. Die Austria wartet auf die Ballverluste und ist dann blitzschnell vor dem Tor. Damit kommt Rapid nicht ganz zurecht.
36' Langsam tastet sich Rapid wieder heran, hat aber deutlich vom Flair verloren, den sie noch in der Anfangsphase des Spiels gezeigt haben.
33' Pentz geht auf Nummer sicher und spielt den Ball ins Out.
32' Wieder Eckball für die Austria. Holzhauser bringt den Ball zur Mitte, diesmal ergibt sich eine gute Kontermöglichkeit für Rapid.
31' Der Eckball bringt der Austria nichts ein, Rapid ist derzeit nur in der Defensive.
31' Guter Schuss von Prokop! Holzhauser führt knapp aus, Prokop schießt dann überraschend, Strebinger wehrt zum Eckball ab.
29' Gefährlicher Angriff über Stangl! Monschein verfehlt eine Flanke nur um Zentimeter! Die Unterbrechung hat Rapid aus dem Tritt gebracht, seit der letzten "Pause" spielt nur die Austria.
28' Rapid ist derzeit weit zurückgezogen. Auch die Herausnahme von Schwab dürfte ihre Spielanlage ein wenig verändern.
27' Stangl kommt zum Abschluss! Holzhauser führt flach aus, Stangl schießt aber zu hoch.
27' Einwechslung bei Rapid Wien -> Thanos Petsos
27' Auswechslung bei Rapid Wien -> Stefan Schwab
27' Die Mannschaften kommen wieder aufs Feld. Bei Rapid dürfte wohl Schwab nicht mehr weitermachen können, er wurde am Knie verarztet.
27' In wenigen Minuten soll es wieder weiter gehen. Noch sind die Spieler in der Kabine.
27' Nach wiederholten Würfen schickt Schiedsrichter Eisner die Spieler in die Kabinen.
26' Holzhauser bringt den Eckball scharf zur Mitte, Rapid klärt auf der anderen Seite erneut zum Eckball.
24' Gute Kontermöglichkeit für die Austria! Pires schlenzt den Ball von der Strafraumgrenze, Strebinger hält. Es gibt wieder Eckball für die Austria.
23' Rapid setzt sich in der Nähe des Strafraums fest. Die Austria findet derzeit keinen Weg aus der eigenen Hälfte. Rapid fehlt es aber vor dem Strafraum noch an Ideen.
22' Murg probiert's aus der Distanz. Mit so einem Schuss bringt er die Austria aber nicht in Bedrängnis.
21' Hofmann kommt in der Mitte völlig frei zum Kopfball! Der Ball geht knapp neben dem Tor vorbei, das war die erste große Chance im Spiel.
21' Guter Doppelpass von Joelinton und Bolingoli, der mit einem guten Tackling von Serbest gerade noch geklärt wird! Eckball für Rapid.
19' Gelbe Karte für Tarkan Serbest (Austria Wien)
Serbest geht mit gestrecktem Bein gegen Berisha zu Werke, trifft ihn zwar nur leicht, aber Schiedsrichter Eisner ahndet hier wohl ein gefährliches Spiel.
18' Die Flanke kann Rapid klären, den Abpraller bringen die Rapidler nicht unter Kontrolle. Die Austria spielt aber auf Sicherheit und beginnt den Spielaufbau über Pentz neu.
17' Freistoß für die Austria. Das bietet eine gute Flankenposition für die Favoritner. Holzhauser macht sich bereit.
15' Freistoß für Rapid - Murg flankt in den Strafrau, ein Nachschuss wird zum Einwurf abgefälscht.
13' Nach anfänglich hoher Aggresivität ist Rapid jetzt ein wenig abwartender. Das hilft der Austria.
12' Schobesberger führt kurz aus, doch der Ball springt von Berisha ins Tor-Out für einen Abstoß.
11' Erster Eckball für Rapid. Stronati hat eine Hereingabe von Murg geklärt.
9' Prokop spielt an Bolingoli vorbei gefährlich zur Mitte, Hofmann steht richtig und klärt für Rapid.
8' Rapid kommt gefährlich vors Austria Tor, mit vereinten Kräften bringen sie den Ball noch weg.
5' Venuto holt einen Eckball raus. Mit ein wenig Verzögerung führt er aus - Rapid bekommt den Ball wieder.
4' Austria sorgt mit einer Balleroberung Prokops erstmals für Beschäftigung in der Defensive Rapids, die den Ball zunächst wegbringt, die Austria bleibt in Ballbesitz.
3' Rapid drückt ordentlich nach vorne, die Austria ist in den ersten Minuten besonders mit der Defensive beschäftigt.
2' Rapid versucht sofort zu stören und arbeitet aggressiv gegen den Ball, zumindest nach den ersten Sekunden - Joelinton ist schon im Strafraum am Ball, Prokop klärt aber für die Austria.
1' Austria eröffnet das Derby.
1' Spielbeginn
Am Platz ist mittlerweile alles bereit, die Mannschaften kommen nun aufs Feld.
Die Stimmung im Allianz Stadion ist gut, das Stadion ist fast ausverkauft. Zumindest auf den Rängen ist für ein packendes Derby schon angerichtet.
Von der Anlage her treten die Mannschaften heute beide ähnlich an. Rapid will von der ersten Minute an mit Aggressivität und Kampfkraft der Austria den Schneid abkaufen. Schon im Vorfeld hat er gesagt, dass große Überraschungen bei vier Begegnungen pro Saison schwierig sind.
Rapid peilt jedenfalls einen Heimsieg an. In den letzten Begegnungen hier waren sie knapp dran, aber mussten sich mit Niederlagen begnügen.
Ansonsten setzt die Austria auf schon aus der Hinrunde bekannte Gesichter. Im spielerischen Bereich soll sich bei den Favoritnern einiges verbessern. Derzeit ist die Austria Sechster - zu wenig für die Ansprüche in Favoriten.
Bei der Austria debütiert Stefan Stangl, vormals Rapidler, ausgerechnet im Derby. Lucas Venuto kann nach überstandener Verletzung ebenfalls wieder von Beginn an spielen. Es ist knapp ein Jahr her, dass er sich genau hier im Derby das Kreuzband gerissen hat.
Schon im Herbst war bei Rapid immer wieder von einer kleinen Stürmerkrise die Rede. Sportdirektor Bickel hält aber am Personal fest und vertraut darauf, dass sie im Frühjahr öfter mal den Abschluss erfolgreich finden.
Rapid verzichtet im ersten Spiel nach der Winterpause zunächst auf Louis Schaub. Er snimmt heute auf der Bank Platz. Die Innenverteidigung bilden heute Galvão und Maximilian Hofmann. Das sind wohl die größten Überraschungen bisher. Im Sturm gibt es heute das Duo Joelinton und Berisha.
Herzlich willkommen zum Abschluss der 21. Runde der tipico Bundesliga mit dem 325. Wiener Derby zwischen SK Rapid Wien und FK Austria Wien.

Niemand will vor dem Auftakt von einem richtungsweisenden Spiel sprechen. Ein BLick auf die Tabelle zeigt aber, dass es sehr wohl ein richtungsweisendes Spiel werden kann. Rapid will im Frühjahr zum Angriff blasen und will auch endlich einen Derbysieg im neuen Allianz-Stadion. Bisher ist ihnen das nämlich verwehrt geblieben.

Wesentliche Kaderveränerungen hat es bei Rapid im Winter nicht gegeben. Im Gegenteil: es wurde Personal abgebaut, Neuzugänge gingen sich keine aus. Anders bei der Austria. Die Veilchen haben zwar auch Spieler abgegeben, aber auch gleichzeitig ihre Defensive verstärkt. Wie gut sich die neuen einfügen, können sie mit der Feuertaufe gegen Rapid gleich ausprobieren.

Nach der Wintervorbereitung wollen die Manschaften jedenfalls beide mit positiven Erlebnissen starten. Eine Leistungseinschätzung ist deshalb schwierig, der Druck ist - vor jedem Derby - natürlich hoch, trotz der Beteuerungen zum Gegenteil von den Vereinen. Ob es die neue taktische Variabilität, die Rapid zeigen wil, oder die wiedergewonnene Sicherheit in der Defensive der Austria für das Spiel entscheidend sind, werden garantiert spannende 90 Minuten sein.

Schiedsrichter des heutigen Spiels ist Rene Eisner, unterstützt von seinen Assistenten Robert Steinacher und Martin Höfler.
  • Aufstellung

Rapid Wien

1 R. Strebinger  
3 Galvão 45'  
5 B. Bolingoli-Mbombo  
20 M. Hofmann  
24 S. Auer  
7 P. Schobesberger  
8 S. Schwab -36'
19 T. Murg -87'
39 D. Ljubicic 51'  
9 V. Berisha -71'
34 Joelinton 58'  
10 L. Schaub +71'
55 T. Petsos +36'
13 G. Kvilitaia +87'

Austria Wien

32 P. Pentz  
6 A. K. Mohammed  
19 M. Blauensteiner  
22 P. Stronati  
91 S. Stangl  
11 L. Venuto -87'
15 T. Serbest 20'  
16 D. Prokop  
26 R. Holzhauser  
14 C. Monschein -90'
95 F. Pires  
23 D. Paula +87'
9 K. Friesenbichler +90'
Trainer
Goran Djuricin Thorsten Fink