powered by weltfussball.at

Uhrzeit 15.10.2017 16:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 11. Spieltag

Sturm Graz

3 : 0

Austria Wien

Schiedsrichter:
Markus Hameter (Österreich)
Merkur Arena (Graz/Österreich)
Zuschauer: 11345

# Name Nat. Mannschaft Tore (11)
1 M. Dabbur RB Salzburg 9 (0)
2 D. Alar Sturm Graz 8 (1)
3 C. Knasmüllner Admira Wacker 7 (2)
4 K. Friesenbichler Austria Wien 5 (0)
B. Gschweidl Wolfsberger AC 5 (0)
D. Starkl Admira Wacker 5 (0)
7 R. Holzhauser Austria Wien 4 (3)
P. Michorl LASK 4 (0)
R. Riski SKN St. Pölten 4 (0)
S. Schwab Rapid Wien 4 (0)
11 H. Aigner SCR Altach 3 (1)
Felipe Pires Austria Wien 3 (0)
L. Grozurek Admira Wacker 3 (0)
P. Huspek Sturm Graz 3 (0)
H. Hwang RB Salzburg 3 (0)
S. Maierhofer SV Mattersburg 3 (1)
C. Monschein Austria Wien 3 (0)
T. Murg Rapid Wien 3 (0)
D. Orgill Wolfsberger AC 3 (0)
H. Wolf RB Salzburg 3 (0)

Letzte Aktualisierung: 17:57:10 aktualisieren

90' Franco Foda:
"Wir haben hohes Tempo gemacht. Wir waren giftig und sehr aggressiv und das war der Schlüssel zum Erfolg. Wir waren im Ballbesitz extrem variabel. Und das hat alles heute gut funktioniert. Wir müssen immer an das Limit gehen. Dann sind wir richtig gut. Es war ein wichtiger Sieg heute für uns. Aber die Liga ist sehr eng."
90' Marvin Potzmann:
"Wir haben uns den Sieg erarbeitet. Wir haben die Austria mit Pressing unter Druck gesetzt. Am Ende haben wir verdient heute gewonnen, das haben wir uns hart erarbeitet."
90' Fazit:
SK Sturm Graz gewinnt klar gegen die Wiener Austria mit 3:0. Im eigenen Stadion hatten die Steirer das Spiel stets unter Kontrolle. Nachdem Deni Alar zunächst einen Elfmeter verschossen hatte, machte er es wenige Minuten danach besser. Nach Pass von Marvin Potzmann fixiert der Goalgetter das verdiente 1:0. Gefolgt vom 2:0 nach einem Eigentor von Kadiri. Nach der Pause das gleiche Bild. Sturm klar besser, die Austria völlig passiv. Deni Alar machte nach einem Konter das 3:0 und danach war die Partie entschieden. Die Austria zeigte sich gänzlich ratlos, kurz vor Schluss sah Felipe Pires nach einem Frustfoul die Rote Karte. Sturm ist damit wieder Tabellenleader, für die Austria war es ein Nachmittag zum vergessen.
90' Spielende
90' Gelbe Karte für Christoph Monschein (Austria Wien)
Gelb für Kritik in Richtung des Schiedsrichters und einem Gerangel mit einem Grazer.
90' Rote Karte für Felipe Pires (Austria Wien)
Markus Hameter zögert nicht und zückt sofort Rot. Ein harter Einstieg des Brasilianers war zu viel. Da ist er förmlich mit den Füßen voraus in den Gegner gerutscht.
89' Einwechslung bei Sturm Graz -> Oliver Filip
89' Auswechslung bei Sturm Graz -> Philipp Huspek
88' Gelbe Karte für Marvin Potzmann (Sturm Graz)
Foul vom heute stark aufspielenden Marvin Potzmann. Auch er sieht dafür den gelben Karton.
87' Gelbe Karte für Stefan Hierländer (Sturm Graz)
Ein Freistoß kommt in Austria-Strafraumnähe. Dort schraubt sich Hierländer hoch und schlägt dabei Kadiri ins Gesicht.
86' Einwechslung bei Sturm Graz -> Sandi Lovrič
86' Auswechslung bei Sturm Graz -> Peter Žulj
84' Fabian Koch mit dem Offensivfoul beim Grazer Angriff. Die Blackies spielen weiter nach Belieben nach vorne aber alles ohne großen Biss. Mit dem 3:0 scheint man bei den Hausherren zufrieden zu sein.
82' Schneller Konter der Grazer. Pass auf rechts in den Lauf von Huspek. Der hat etwas Platz und versucht den Ball in Richtung lange Ecke zu kicken. Aber die Mischung aus Schuss und Querpass ist ungefährlich.
81' Eckball für die Wiener Austria. Pires spielt kurz ab und hebt dann den Ball in den Sechzehner. Florian Klein steht dann vorne im Abseits.
80' Unverändertes Bild in Graz. Der Ball wird umher gekickt bei der Austria. Sturm Graz wartet einfach ab.
78' Es wird wohl beim klaren Sieg für Sturm Graz bleiben, obwohl die Partie noch knapp eine Viertelstunde läuft. Die Austria ist heute zu Recht das unterlegene Team gegen die stark aufspielenden Grazer.
76' Gelbe Karte für Peter Žulj (Sturm Graz)
Foul an Kadiri. Da ist er etwas zu hart in den Austria-Spieler gerutscht.
75' Einwechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
75' Auswechslung bei Austria Wien -> Ismael Tajouri Shradi
74' Einwechslung bei Sturm Graz -> Philipp Zulechner
74' Auswechslung bei Sturm Graz -> Deni Alar
73' Schon wieder so ein Schnitzer von De Paula. Hierländer geht dazwischen, wird aber sicher von Kadiri im Laufduell entschärft.
72' Eine flanke der Austria wird von Adullahi per Kopf in Richtung Monschein verlängert. Aber Jörg Siebenhandl hat aufgepasst, kommt gut aus dem Tor und fängt den Ball sicher vor dem Austria-Stürmer ab.
70' Eine Aufholjagd der Austria wird man hier nicht mehr zu Gesicht bekommen. Obwohl die Austria jetzt durch einen Weitschuss von Holzhauser die Querlatte trifft.
68' Sturm Graz hingegen hat nur wenig Mühe. Die Blackies spielen kontinuierlich weiter und bieten so dem Gegner kaum Freiraum für gefährliche Aktionen. Derzeit verwalten die Grazer das Ergebnis ganz clever.
66' Die Partie plätschert nun dahin. Die Austria jetzt öfter im Ballbesitz aber das wirkt alles viel zu durchschaubar bei den Veilchen. Da muss einfach mehr kommen in so einem wichtigen Spiel.
64' Sturm schaltet jetzt einen Gang retour. Man hat es bei den Angriffen nicht mehr so eilig. Trotzdem haben die Blackies hier weiterhin mehr vom Spiel, denn die Austria wirkt einfach überfordert.
62' Huspek bedient links Hierländer. Der wartet auf den heranstürmenden Lykogiannis. Der Querpass des Griechen kommt nicht an und wird abgeblockt.
60' Einwechslung bei Austria Wien -> De Paula
60' Auswechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
59' Jetzt zaubert Sturm Graz vorne. Feines Zusammenspiel der Grazer im Strafraum der Austria. Die Gäste können sich mit Mühe retten. Dann wird gewechselt.
58' Die Austria ist damit wohl gebrochen. Hinten ist man überaus fehleranfällig und vorne passiert kaum etwas. Die Wiener müssen aufpassen, dass die Partie hier keine Schlappe wird.
56' Tooor für Sturm Graz, 3:0 durch Deni Alar
Die Vorentscheidung im Spiel. Bitterer Fehler von Tarkan Serbest. Huspek sprintet in den Querpass des Austrianers. Der legt dann zum freien Deni Alar ab und der haut den Ball zum 3:0 in das Gehäuse.
55' Das Aufbäumen der Austria bleibt noch aus. Die Wiener werden hingegen immer öfter zurück gedrängt und auch mit Pressing unter Druck gebracht.
54' Deni Alar wird schnell frei gespielt. Hinter ihm kommt Kadiri heran und legt den Grazer. Knapp im Strafraum aber der Schiedsrichter will ein Foul von Alar gesehen haben. Kein Elfmeter.
52' Die Wiener können sich wieder kaum befreien. Erneut ein hartes Pressing bei den Grazern.
50' Die Austria-Abwehr wirkt heute sehr anfällig bisher. Ein Freistoß der Grazer dreht sich vom Tor weg. Keine Gefahr für die Austria.
49' Gelbe Karte für Raphael Holzhauser (Austria Wien)
Ein Schlag in das Gesicht von Potzmann durch Holzhauser.
48' Felipe Pires legt sich bei einem Sturmlauf links den Ball zu weit vor. Danach kommt nach dem Abschlag der Grazer Monschein an den Ball. und auch er vertändelt den Ball.
46' Der Ball rollt wieder. Beide Teams stehen unverändert am Feld.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Sturm Graz führt gegen Austria Wien zuhause klar mit 2:0 und hat hier nach den ersten 45 Minuten das Spiel klar in der Hand. Die Schwarz-Weißen konnten von Beginn an überzeugen. Deni Alar vergab zunächst einen Elfmeter, machte dann aber nach einem Zuspiel von Marvin Potzmann das verdiente 1:0. Dicht gefolgt vom 2:0, wobei Kadiri den Ball ins eigene Tor lenkte. Danach war die Austria endgültig am Boden. Sturm Graz spielte weiter auf einen Torerfolg, während sich die Austria angeschlagen in die Pause rettete. Man darf gespannt sein, wie die beiden Teams ihr Spiel in der Zweiten Halbzeit anlegen werden.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44' Fast das 3:0! Flanke von rechts ins Austria-Zentrum. Gerade noch kann Kadiri vor Deni Alar den Ball wegspitzeln. Wichtige Aktion vom Austria-Verteidiger.
42' Schuss aus der distanz von Pires nach einem guten Einsatz von Prokop. Der Ball rollt aber klar am Grazer Tor vorbei. Auch hier gilt: Keine Gefahr.
40' ... Am Ende landet die Kugel im Außennetz. Keine Gefahr für die Gäste aus Wien.
39' Freistoß für die Grazer nach einem Foul von Serbest neben dem Strafraum. Der Ball kommt von Sturm hoch ins Zentrum...
38' Bei einem hohen Angriff der Austria steht Maresić genau richtig und klärt. Danach kommt Monschein an den Ball aber sein Pass ins Zentrum wird abgeblockt.
36' Zehn Minuten vor der Pause bleibt das Bild unverändert. Sturm Graz ist spielerisch aktiver und auch besser. Wieder Eckball der Blackies durch Žulj. Jetzt kann die Austria aber sicher klären.
34' Gelbe Karte für Dominik Prokop (Austria Wien)
Dunkelgelb. Als letzter Mann legt Prokop seinen Gegenspieler. Im Grunde Rot aber der Schiedsrichter zückt die Gelbe Karte.
33' Felipe Pires spielt links Monschein an. Seine Flanke klärt Christian Schulz. Beim Konter der Grazer zieht Prokop die Notbremse.
32' Ein schneller Doppelschlag der Grazer versetzt die Austria sichtlich unter Schock. Die Wiener kommen kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Sturm spielt weiter mutig nach vorne.
30' Tooor für Sturm Graz, 2:0 durch Abdul Kadiri Mohammed (Eigentor)
Pech für die Austria. Nach einem Eckball von Žulj dreht sich der Ball über Alar und Huspek hinweg auf Kadiri. Der hält den Fuß hin und lenkt den Ball ins eigene Tor. Bitter für den Abwehspieler.
29' Damit haben sich die Grazer für den Aufwand der letzten Minuten belohnt. Die Sturm-Elf spielt gut und schnell nach vorne und drängt weiter auf das 2:0.
27' Tooor für Sturm Graz, 1:0 durch Deni Alar
Ein langer Pass auf den ideal durchbrechenden Deni Alar kommt perfekt an. Kadiri schläft und so enteilt Alar dem Verteidiger und schiebt mit links den Ball an Pentz vorbei ins Tor.
26' Die letzten Minuten zeigten, dass beide Teams einiges drauf haben. Sowohl Sturm, als auch die Austria können druckvoll nach vorne spielen. Man merkt aber, dass hier kein Team einen entscheidenden Fehler begehen will.
24' Konter der Austria. Felipe Pires spielt links Monschein an, der will in der Mitte Tajouri einsetzen aber Potzmann rettet vor dem einschussbereiten Austrianer.
23' Noch ein Eckball für Sturm Graz. Die Hereingabe kommt hoch zur ersten Stange. Die austria kann durch Adullahi per Kopf retten.
22' Marvin Potzmann taucht schon wieder vorne auf. Eckball für Sturm Graz. Gute Aktion über rechts und die Hereingabe verpasst Alar und Hierländer.
21' Unglaublich schwach geschossener Elfmeter. Deni alar hebt den Ball über die Latte. Aber Sturm setzt nach.
21' Elfmeter verschossen von Deni Alar, Sturm Graz
20' Einwechslung bei Austria Wien -> Thomas Salamon
20' Auswechslung bei Austria Wien -> Christoph Martschinko
19' Christoph Martschinko hat sich verletzt. Er kann definitiv nicht mehr weiterspielen. Es kommt zum Wechsel.
18' Elfmeter für Sturm Graz! Foul an Marvin Potzmann von Raphael Holzhauser im Austria-Strafraum. Harte Entscheidung des Schiedsrichters.
17' Die Gemüter sind etwas erhitzt nach einigen Fouls auf beiden Seiten. Die Emotionen sind auf beiden Seiten vorhanden. Spielerische Klasse und Torszenen fehlen noch.
16' Beim Gegenzug steht Deni Alar im Abseits. Peter Pentz musste da nicht mehr wirklich eingreifen.
15' ... Der Freistoß geht aus großer Distanz durch die Mauer, landet aber direkt in den Armen von Torhüter Jörg Siebenhandl.
14' Foul an den durchbrechenden Felipe Pires. Freistoß für die Austria. Den Ball legt sich Holzhauser auf...
12' Stefan Hierländer spielt sich links durch die Austria-Abwehr. Mit einem Pass in die Tiefe auf Alar versucht er den Ball in den Strafraum zu bringen. Aber Raphael Holzhauser ist richtig mitgelaufen und klärt.
11' Die Austria versucht die Partie etwas zu beruhigen. Druck rausnehmen und Ballhalten ist angesagt, denn die Grazer übten in den Anfangsminuten durchaus Druck aus.
9' Prokop kommt in den Zweikampf mit Potzmann. Beim Dribbling springt der Ball dem Grazer Abwehrspieler an die Hand. Die Austria reklamiert aber der Schiedsrichter winkt sofort ab.
8' Viel Kampf und Krampf bei der Austria. Die Violetten warten sichtlich ab, können aber bei ihrem Offensivspiel noch nicht richtig überzeugen.
7' Weiterhin ein guter Aufbau der Grazer. Über rechts kommt der Ball zu Jeggo, der spielt in den Lauf von Deni Alar aber das Zuspiel kommt nicht an. Die Austria kann gerade noch klären.
5' Die Austria konnte sich kaum in Szene setzen. Sturmspitze Christoph Monschein war in den ersten Spielszenen abgemeldet. Sturm bleibt hingegen bestimmend.
4' Sturm Graz spielt ruhig aus der eigenen Hälfte heraus. Die Grazer versuchen kontrolliert den Ball laufen zu lassen.
3' Offensivfoul von Peter Žulj beim Angriff über halblinks. Der Grazer Spieler versucht sich mit Händen und Füßen durch zu tanken, spielt dabei aber zu unfair.
2' Foul an Christoph Martschinko beim weiten Pass der Austris in Richtung Sturm-Strafraum. Alles im fairen Bereich. Freistoß für Sturm aus der eigenen Hälfte.
1' Es geht los. In Graz sind die Hausherren in Weiß-Schwarz unterwegs. Die Gäste spielen in Orange. Der Ball läuft.
1' Spielbeginn
Thorsten Fink:
"Wir konnten uns gut ausruhen und uns gut vorbereiten auf Sturm Graz. Die stehen nicht umsonst ganz oben. Sind eine richtig gute Mannschaft. Meine Mannschaft kann frisch in die nächsten Spiele gehen."
Franco Foda
"Kleinigkeiten werden entscheiden über Sieg oder Niederlage. Die austria wird mit viel Ballbesitz nach vorne kommen."
Die letzte Begegnung der beiden Teams endete im Wiener Prater mit einem 3:2-Erfolg der Grazer. Dabei erwischten die Blackies die Austria mit druckvollem Spiel am falschen Fuß.
Mit einem Sieg in Graz würde die Austria bis auf einen Punkt an Sturm Graz heranrücken. Damit würde die Meisterschaft wieder extrem spannend werden.
Für die Austria wird es in den kommenden Tagen spannend. Zunächst steht der Klassiker gegen Sturm an, dann die Europa League mit dem Spiel gegen Rijeka. Dicht gefolgt von den Derbys gegen Rapid in der Meisterschaft und im Cup.
In den letzten drei Duellen zwischen Sturm und austria fielen zumindest jeweils vier Tore. Eine ereignisreiche Partie steht bevor, zeigen doch beide Teams bei Duellen immer Offensivfußball.
Das Spiel wird von Markus Hameter geleitet. Ihm zur Seite stehen Michael Nemetz und Maximilian Weiß. Spielort ist die Merkur-Arena in Graz. Das Wetter wird überwiegend sonnig bleiben bei knapp 20 Grad.
Es trifft der aktuelle Zweite auf den Vierten. Sturm könnte mit einem Sieg wieder an die Tabellenspitze gelangen. Die Austria könnte mit einem vollen Erfolg wieder auf Platz drei rutschen.
Die Austria kommt ebenfalls etwas ersatzgeschwächt in die Partie: Osman Hadzikic, Robert Almer, Heiko Westermann, Ruan, Alexandar Borković, Vesel Demaku, Alexander Grünwald, Lucas Venuto fehlen.
Bei den Gastgebern fehlen mit Lukas Spendlhofer, Martin Ovenstad, Marc Andre Schmerböck und Thorsten Röcher vier starke Spieler bei den Steirern.
Herzlich willkommen zur 11. Runde der Tipico Bundesliga beim Spiel SK Sturm Graz gegen FK Austria Wien

Die elfte Bundesliga-Runde wird mit einem richtigen Schlager beendet. Zum politisch wichtigen Wahltag treffen der bisherige Tabellenleader Sturm Graz und die bisher stark spielenden Austrianer aufeinander. Für beide Mannschaften gilt nur ein Sieg. Denn beispielsweise die Grazer wollen sich die Tabellenführung von Salzburg zurückholen. Die bullen haben gestern mit einem Sieg gegen den LASK die Grazer auf Platz 2 verwiesen.

Die Austria ist bemüht, denn positiven Lauf weiter zu führen. Für die Violetten gilt im Hinblick auf die Tabellensituation und auch moralisch für die Europa League nur ein Sieg. Trainer Thorsten Fink ist von seiner Mannschaft überzeugt, fordert dabei jedoch höchste Konzentration von seinen Schützlingen ein.
Name: Raphael Holzhauser
geboren am: 16.02.1993
geboren in: Wiener Neustadt
Nationalität:
Größe: 193 cm
Gewicht: 85 kg
Spielfuß: links
Saison Kader
2017/2018 Austria Wien 9 4 3 0 0
2016/2017 Austria Wien 35 8 4 0 0
2015/2016 Austria Wien 35 3 6 0 0
2014/2015 Austria Wien 16 1 2 0 0
    95 16 15 0 0