powered by weltfussball.at

Uhrzeit 14.10.2017 18:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 11. Spieltag

Rapid Wien

1 : 0

SKN St. Pölten

Schiedsrichter:
Alexander Harkam (Österreich)
Allianz Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 24200

Letzte Aktualisierung: 17:51:17 aktualisieren

90' Louis Schaub
"Es war sicher nicht unser bestes Spiel. Wir hätten noch mehr kombinieren können, dann hätten wir vielleicht höher gewinnen können."
90' Mario Sonnleitner
"Wir haben es leider verabsäumt das zweite Tor zu erzielen, dann wär es sicher einfach geworden. Wir haben kämpferisch eine gute Leistung geboten, weil die kleinen Mannschaften immer alles reinhauen, wenn sie hier herkommen."
90' Dominik Hofbauer
"Dass Rapid speziell zu Hause sehr stark ist, weiß jeder in Österreich. Es war zwar ein guter Auftritt von uns, aber wieder haben wir nichts holen können."
90' Fazit
SK Rapid gewinnt 1:0 gegen SKN St. Pölten. Der Sieg ist durchaus verdient, doch die Chancenausbeute wird bei Rapid noch für einigen Gesprächsstoff sorgen. St. Pölten wird mit einer Standardsituation dann noch einmal gefährlich, ist über weite Strecken in der Offensive aber abgemeldet. Die Niederösterreicher sind damit auch nach elf Spielen ohne Sieg und waren nur dem Ergebnis nach zumindest an einem Punkt dran. Rapid bestätigt damit endgültig seinen Aufwärtstrend, wenn auch die Torausbeute zu Wünschen übrig lässt. Die Hütteldorfer haben als nächstes nun zwei Derbys gegen die Austria vor sich, eines in der Liga, eines im Cup. Das Selbstvertrauen dafür haben sie sich holen können, St. Pölten muss bis nächste Woche warten, wieder auf Punktejagd zu gehen.
90' Spielende
90' Nur noch wenige Sekunden der Nachspielzeit sind zu absolvieren, ein Abstoß wird wohl das Ende dse Spiels sein.
90' Schobesberger dreht den Ball über die Mauer! Riegler hält erneut gut fest.
90' Freistoß direkt an der Strafraumgrenze für Rapid. Hier biete sich eine gute Schussmöglichkeit.
90' Die Hälfte der Nachspielzeit ist vorüber. Noch zwei Minuten sind zu spielen.
90' Gelbe Karte für Dejan Ljubicic (Rapid Wien)
Das war zu hart im Zweikampf. Das bringt ihm die erste Karte für einen Rapidler.
90' Noch vier Minuten, Ambichl eröffnet mit einem schwachen Freistoß.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90' Die letzte Minute läuft. Es wird hier noch einiges an Nachspielzeit dazukommen.
88' Für die Schlussphase wird Pavelić wohl eher eine offensivere Rolle als gewohnt einnehmen.
88' Einwechslung bei Rapid Wien -> Mario Pavelić
88' Auswechslung bei Rapid Wien -> Thomas Murg
86' Strebinger ist diesmal als erster dran und klärt.
86' Riesenchance auf den Ausgleich! Strebinger rettet noch mit einer Parade nach dem Kopfball von Hofbauer! Das war die beste Möglichkeit für St. Pölten. Es gibt noch einen Eckball.
85' Eckball für St. Pölten.
84' Riegler klärt vor Kvilitaia. Rapid spelt unermüdlich nach vorne. Die wollen hier frühzeitig das Spiel klarmachen.
84' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Dominik Hofbauer
84' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Husein Balic
82' Rapid hat jede Menge Chancen gehabt, aber bisher nur eine davon nutzen können. St. Pölten hat aber Dnank der schlechten Ausbeute noch in den letzten zehn Minuten die Möglichkeit etwas von hier mitzunehmen.
80' Rapid erspielt sich Chance um Chance, aber Riegler und auch Rapids Unvermögen retten hier vor einem höheren Rückstand.
78' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> George Davies
78' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Alex Sobczyk
78' Einwechslung bei Rapid Wien -> Giorgi Kvilitaia
78' Auswechslung bei Rapid Wien -> Louis Schaub
78' Dieser Eckball ist ungefährlich, St. Pölten hat den Ball wieder.
78' Nächste Großchanec für Rapid, nächste Top Parade von Riegler! Sonnleitner köpft knapp unter die Latte, aber Riegler wehrt noch zur Ecke ab!
77' Riesige Konterchance für Rapid! Schobesberger trifft dann aber den Ball nicht richtig!
76' Der Freistoß ist das Ende des Powerplays, St. Pölten kann klären und mal wieder einen Ausflug in die gegnerische Hälfte unternehmen.
75' St. Pölten bringt den Ball nicht weg. Es gibt nach einem Foul wieder Freistoß für Rapid.
74' St. Pölten wirkt durcheinander, Rapid holt gleich darauf den nächsten Eckball!
74' Riegler wehrt den Balll zum Eckball ab! Das war wohl der Matchball für Rapid!
74' Elfmeter verschossen von Thomas Murg, Rapid Wien
73' Elfmeter für Rapid!
73' Gelbe Karte für David Steć (SKN St. Pölten)
Er läuft gegen Schobesberger hinein, bringt ihn zu Fall und sorgt damit für einen Elfmeter!
72' Gute Aktion von Murg! Berisha lässt den Ball ideal abtropfen, aber er schlenzt den Ball knapp am Tor vorbei!
70' Schaub und Schobesberger kombinieren an der Strafraumgrenze - Schobesbergers Abschluss fliegt nur knapp am Tor vorbei. Rapid wird jetzt wieder deutlich gefährlich und ist einem zweiten Treffer näher gekommen.
69' Freistoß für Rapid, Schobesberger flankt scharf in den Strafraum, aber St. Pölten bringt den Ball weg.
67' Ein Freostoß von Rapid wird vor den Strafraum geklärt, Murg nimmt Risiko und übernimmt volley, aber der Ball geht über das Tor.
66' Rapids Torschütze geht vom Feld. Er war heute der Aktivposten im Spiel der Hütteldorfer. Ganz glücklich scheint er mit seiner Auswechslung jedenfalls nicht zu sein.
65' Einwechslung bei Rapid Wien -> Veton Berisha
65' Auswechslung bei Rapid Wien -> Joelinton
65' Riegler schnappt sich den Ball knapp vor Schaub, der ideal von Schobesberger geschickt wurde.
63' Gelbe Karte für Manuel Martic (SKN St. Pölten)
Ein taktisches Foul an Schwab bedeutet die erste Karte im Spiel.
61' Wieder bleibt Schaub hängen, Bolingo schießt aus der zweiten Reihe dann durchaus gefährlich aufs Tor, aber Riegler kann trotzdem sicher fangen.
60' Murg treibt das Spiel auf der rechten Flanke nach vorne, aber Auer schlägt eine sehr schwache Flanke.
59' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Sandro Ingolitsch
59' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Daniel Schütz
57' Rapid gerät arg ins Wanken. Die letzten Minuten haben sie stark um defensie Stabilität zu kämpfen, St. Pölten hat ganz klar Oberwasser.
56' Martic setzt wieder zum Weitschuss an! Strebinger wehrt wieder ab, eine Abseitsstellung macht den Abstauber dann ungültig, ansonsten wäre es hier wieder ausgegelichen!
55' Strebingner kommt aus seinem Tor raus und klärt einen weiten Ball per Kopf. Seine Kollegen sind ob des frühen Eingreifen ein wenig überrascht.
53' Murg kommt nach intensiver Behandlung wieder ins Spiel.
52' Murg muss behandelt werden. Er humpelt vorerst vom Feld.
50' Da kommt das gleich wie gerufen! Martic zieht aus großer Distanz ab! Strebinger lässt den Ball zur Seite prallen, Rapid kann dan klären.
50' Noch hat St. Pölten keinen Schuss aufs Tor abgebeen, überhaupt ist statistisch ein Schutz gelungen.
48' Joelinton verfehlt einen Kopfball knapp, Schobesberger hat von links die Flanke aber gut hereingedreht.
47' Es geht ähnlich aggressiv zur Sache wie schon in der ersten Halbzeit. Es hält sich aber noch im fairen Bereich.
46' Das Spiel läuft wieder, personell gab es in der Pause keine Änderungen.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
SK Rapid Wien führt zur Pause gegen SKN St. Pölten mit 1:0. Der Spielverlauf war nicht ganz so, wie sich das viele Rapidler vor dem Spiel gewünscht hätten. Zunächst ist St. Pölten mit hoher Aggressivität durchaus auf Augenhöhe, kann aber für keinerlei Torgefahr sorgen. Zunächst hat Rapid damit auch Probleme, doch wird zusehends stärker und kann Dank des zweiten Saisontor von Joelinton in Führung gehen. Immer wieder deuten sie ihre Gefahr an, aber insgesamt ist auch beim Offensivspiel bei Rapid noch Luft nach oben.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Schiedsrichter Harkam pfeift zur Pause.
45' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45' Die erste Halbzeit geht in Kürze zu Ende. Rapid drückt wieder, aber St. Pölten kann immer noch einen Fuß dazwischen stellen und verhindert somit gefährliche Torszenen.
44' Knappe Abseitsstellung von Murg. Diesmal hat Schaub ihn auf die Reise geschickt, aber das Schiedsrichterteam pfeift ihn zurück.
43' Ljubicic muss kurz behandelt werden. Er ist von Ambichl am Knöchel erwischt worden, aber kann wohl weitermachen.
41' Tooor für Rapid Wien, 1:0 durch Joelinton
Joelinton bringt Rapid in Führung! Schaub leitet mit einem sehenswerten Doppelpass die Aktion ein, bringt den Ball zur Mitte auf Joelinton, der dann aus kurzer Distanz zur Führung trifft!
38' Schobesberger versucht das Überraschungsmoment. Gelungen ist es ihm nicht, St. Pölten schnappt die Kugel weg.
37' Murg zieht ab, aber da sind zu viele Beine im Strafraum und der Schuss wird wieder geblockt.
35' Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung bringt wieder einen Gegenstoß der St. Pöltner, der Druck Rapids wird merklich schwächer.
33' Eckball für Rapid. Murg bringt den Ball zur Mitte, aber kurioserweise verfehlen alle den Ball, obwoh lsie ganz knapp dran waren.
31' St. Pölten sorgt jetzt für Entlastung und trägt mehrere Aktionen durchaus gefährlich an den Strafraum. Rapid behält die Ordnung und übersteht diese Phase unbeschadet.
30' Ein seltener Angriff von St. Pölten endet mit einer geblcokten Flanke im Out. Rapid befreit sich schließlich über Schobesberger.
28' Große Chance für Louis Schaub! Schobesberger flankt, Schaub startet ideal, aber sein Kopfball fliegt am Tor vorbei!
26' Schobesberger wird erneut gefoult, ohne Chance auf den Ball. Wieder bleibt die Karte in der Tasche, aber Freistoß wird kurz abgespielt.
25' Kein Erfolg beim Eckball - es gibt Abstoß.
25' Eckball für Rapid, es ist der erste für die Grün-Weißen.
24' Nächstes Foul gegen Rapid, Schaub deutet schon die hohe Anzahl an Foulspielen an den Schiedsrichter. Bisher belässt er es bei Ermahnungen.
22' Rapid findet derzeit kein Rezept gegen die defensiven St. Pölten. Die stehen bei längeren Ballstafetten oft mit allen Feldspielern im Strafraum. Da gibt es nur sehr wenig Platz für Offensivaktionen.
21' Schobesberger wird gleich von zwei St. Pöltnern umgerissen. Steć wird von Schiedsrichter Harkam eindringlich ermahnt. Es ist eine Situation, die schon öfter zu sehen war.
19' Der erste Eckball im Spiel für St. Pölten bringt nichts ein. Rapid spielt wieder nach vorne.
18' Konter für St. Pölten. Rapid gerät in Bedrängnis, auch weil Joelinton vor dem Ballverlust viel zu lange gezögert hat.
15' Murg zu ballverliebt. Er kommt kurz später wieder in den Strafraum, aber er kann keinen Schuss mehr abgeben.
14' Joelinton trifft die Latte! Schaub spielt dem Stürmer ideal in den Lauf, Joelinton knallt den Ball aus kurzer Distanz an die Latte! Schobesberger kommt knapp nicht mehr ran.
13' Balic sorgt für Unsicherheit in der Rapid-Defensive! Sonnleitner attackiert schlecht, Strebinger kann die Flanke nicht wegschlagen.
11' Murg hat eine Möglichkeit! Allerdings steht er knapp im Abseits und schießt noch dazu ins Außennetz.
8' Viel Schwung ist auf jeden Fall in den ersten Minuten zu sehen. Rapid kommt aber noch nicht so zur Geltung, wie sie sich vor dem Spiel vorgenommen haben.
6' Erstmals hält Rapid den Ball länger in der Nähe des Strafraums und sorgt damit für ordentlich Druck.
3' St. Pölten attackiert sehr früh und Rapid kommt damit zumindest in den Anfangsminuten gar nicht gut zurecht.
2' Steć schlägt eine Flanke in die Mitte, Sonnleitner klärt.
1' Die Gäste wollen hier gleich überraschend aggressiv loslegen. Ein Ballverlust bring aber Murg gleich in gute Position, doch er wird gefoult.
1' Spielbeginn
St.Pölten hat Anstoß.
Der Schiedsrichter führt die Mannschaften jetzt aufs Feld. Die Stimmung im fast ausverkauften Allianz Stadion ist prächtig.
St. Pölten hofft jedenfalls auf einen Sieg. Es wäre natürlich eine Sensation, aber die St. Pöltner haben schon für Überraschungen sorgen können.
Ein Mann hat großen Anteil an Rapids Erfolg in den letzten Wochen - Stefan Schwab. Er hat im letzten Monat vier Tore beigetragen. Doch auch andere, wie Schobesberger, sind maßgeblich am Aufschwung beteiligt.
Der Druck liegt heute klar bei Rapid. Gegen den Nachzügler in der Tabelle vor heimischen Publikum muss ein Sieg gelingen.
Bei St. Pölten muss heute Lukas Thürauer zunächst auf der Bank Platz nehmen. Er ist sonst eine Fixgröße in der Mannschaft.
Rapid setzt auf eine weitgehend vertraute Aufstellung. Joelinton rückt wieder in die Startelf, auf der rechten Seite hat Auer den Vorzug gegenüber Pavelić bekommen.
Herzlich willkommen zur 11. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SK Rapid Wien gegen SKN St. Pölten.

Rapid hat nach den jüngsten Erfolgen, die eine gewisse Kontinuität versprechen, wieder so viel Selbstvertrauen gewonnen um wieder klare Ziele zu formulieren. Nichts mehr mit "Mannschaft stabilisieren" oder ähnlichen Sprüchen, sondern Trainer Djuricin hat klargemacht, dass er mit Rapid unter die ersten Drei kommen und bleiben will.

St. Pölten lechzt dafür nach einem Erfolgserlebnis. Die Niederösterreicher haben einen katastrophalen Start hingelegt und auch nach dem Trainerwechsel keine Anzeichen für eine Verbesserung erkennen lassen. Doch die letzten Wochen hatten sie die Möglichkeit, in Ruhe zu arbeiten, was heute vielleicht für Überraschung sorgen könnte. Für Rapid sollen sie nicht zum Stolperstein werden. Besonders vor eigenem Publikum setzen die Hütteldorfer auf ihr Offensivspiel, das auch besser als gegen Mattersburg funktionieren soll.

Rapid weiß jedenfalls um seine Qualitäten, genauso wie der Gegner. Trainer Oliver Lederer warnt aber, keine Wunderdinge zu erwarten. Wer letztendlich Recht behalten soll, zeigen die 90 Minuten. Schiedsrichter im Westen Wiens ist Alexander Harkam, unterstützt wird er von Clemens Schüttengruber und Daniel Trampusch.
  • Aufstellung

Rapid Wien

1 R. Strebinger  
3 Galvão  
5 B. Bolingoli-Mbombo  
6 M. Sonnleitner  
7 P. Schobesberger  
8 S. Schwab  
10 L. Schaub -79'
19 T. Murg -88'
24 S. Auer  
39 D. Ljubicic 90'  
34 Joelinton -65'
22 M. Pavelić +88'
9 V. Berisha +65'
13 G. Kvilitaia +79'

SKN St. Pölten

1 C. Riegler  
2 A. Muhamedbegovic  
6 D. Petrovic  
8 M. Ambichl  
14 H. Balic -83'
17 M. Martic 63'  
20 D. Schütz -59'
24 M. Rasner  
27 E. Bajrami  
29 D. Steć 73'  
34 A. Sobczyk -79'
22 S. Ingolitsch +59'
39 D. Hofbauer +83'
18 G. Davies +79'
Trainer
Goran Djuricin Oliver Lederer