powered by weltfussball.at

Uhrzeit 09.04.2017 16:30 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 28. Spieltag

RB Salzburg

1 : 0

Sturm Graz

Schiedsrichter:
Robert Schörgenhofer (Österreich)
Red Bull Arena (Wals-Siezenheim/Österreich)
Zuschauer: 13782

09.04.2017 - 28. Spieltag
16:30 RB Salzburg 1 : 0 Sturm Graz
08.04.2017 - 28. Spieltag
18:30 Wolfsberger AC 0 : 0 SCR Altach
18:30 Admira Wacker 0 : 2 SV Mattersburg
18:30 Austria Wien 1 : 2 SKN St. Pölten
16:00 SV Ried 3 : 0 Rapid Wien

Letzte Aktualisierung: 04:45:43 aktualisieren

90' Valentino Lazaro: "Gegen Sturm ist es immer extrem schwer. Wir haben es über die kämpferische Leistung heute wettgemacht. Es war ein verdienter Sieg. Wir waren 75 Minuten lang überlegen, heute war der Unterschied nur ein Tor. Wir sind froh, dass wir heute gewonnen haben."
90' Christian Gratzei: "Wir waren gut in der Partie und sind gut aufgetreten. Die Niederlage tut natürlich weh. Der Ball war schwer zu sehen und ich hab wahrscheinlich zu früh einen Schritt zur Mitte gemacht."
90' Fazit
RB Salzburg feiert einen verdienten 1:0-Sieg gegen Sturm Graz und macht damit einen wichtigen Schritt Richtung Meistertitel. Der Vorsprung auf Verfolger Altach beträgt damit schon zwölf Punkte, im Jahr 2017 sind die Mozartstädter noch immer ungeschlagen! Sturm spielte über weite Strecken diszipliniert, stand defensiv kompakt und machte den Mozartstädtern das Leben schwer. Ein Freistoß-Hammer von Radošević sorgte für die Entscheidung! Hwang hatte mit einem Stangenschuss die Chance zum 2:0, Sturm in der Nachspielzeit die Möglichkeit zum Ausgleich. Damit bleibt der Kampf um Platz zwei weiterhin spannend!
90' Viele Diskussionen nach Schlusspfiff aufgrund der ruppigen Fouls der Sturm-Spieler. Vor allem Franco Foda redet emotional mit den Salzburg-Spielern, die Entscheidungen von Schiedsrichter Schörgenhofer gehen aber völlig in Ordnung.
90' Spielende
90' Gelbe Karte für Fabian Koch (Sturm Graz)
Auch Koch foult Wanderson rotwürdig.
90' Gelbe Karte für Amadou Haidara (RB Salzburg)
Haidara schubst Hierländer.
90' Rote Karte für Stefan Hierländer (Sturm Graz)
Hierländer steigt Wanderson auf das Knie! Richtige Entscheidung.
90' Eckball Salzburg. Das wird es wohl gewesen sein.
90' Die Nachspielzeit läuft bereits, viel Zeit bleibt den Grazern nicht mehr.
90' Einwechslung bei RB Salzburg -> Amadou Haidara
90' Auswechslung bei RB Salzburg -> Valon Berisha
90' Hierländer dreht den Ball zur Mitte, wo Lykogiannis den Kopfball nicht auf das Tor bringt!
90' Die Salzburger klären, Wanderson foult Huspek aber in Strafraumnähe!
90' Das war die Ausgleichsmöglichkeit! Lazaro verliert einen Zweikampf gegen Huspek! In Folge Chaos im Salzburg-Strafraum, Hierländer und Huspek scheitern im Abschluss. Der folgende Eckball wird zur nächsten geklärt!
89' Piesinger mit einer Flanke zu Zulechner, der einen Kopfball Richtung Walke bringt. Der darf den Ball fangen.
88' Salzburg steht jetzt tief und will die Führung über die Zeit bringen. Es werden keine Konter gelaufen.
86' Zulechner bedient Huspek am rechten Flügel. Der zieht in den Strafraum, seine Auflage zu Piesinger fällt aber wieder zu ungenau aus.
85' Im letzten Drittel spielt Sturm zu ungenau. Damit machen sie es den Salzburgern zu einfach.
84' Einwechslung bei RB Salzburg -> Wanderson
84' Auswechslung bei RB Salzburg -> Hee-chan Hwang
83' Die Mozartstädter kombinieren sich mittlerweile ohne Probleme Richtung Sturm-Strafraum. Der letzte Pass kommt noch zu ungenau.
82' Salzburg führt mittlerweile mehr als verdient. Sturm kann nicht an die starke erste Spielhälfte anknüpfen. Vor allem in der Offensive fehlen die zündenden Ideen.
80' Auch Teamchef Marcel Koller ist im Stadion.
80' Lykogiannis humpelt vom Feld. Er wird wohl unter Schmerzen weiterspielen müssen.
79' Lykogiannis verletzt sich bei einem Zusammenprall mit Gratzei. Foda hat jedoch schon alle drei Wechsel verbraucht.
78' Einwechslung bei Sturm Graz -> Philipp Zulechner
78' Auswechslung bei Sturm Graz -> Barış Atik
77' Sturm kann sich erstmals ein bisschen befreien. Im Offensivspiel fehlt aber die Genauigkeit.
76' Gratzei pflückt einen Lazaro-Freistoß sicher herunter.
75' Während Sturm auf 4-4-2 umgestellt hat, sucht Salzburg in den letzten Minuten die Entscheidung. Der Meister spielt druckvoll und lässt den Grazern aktuell überhaupt keine Chance.
74' Eckball Salzburg. Die Berisha-Flanke wird ohne Probleme geklärt.
73' Einwechslung bei RB Salzburg -> Xaver Schlager
73' Auswechslung bei RB Salzburg -> Konrad Laimer
72' Hwang! Der Koreaner kommt im Zentrum zum Ball, aus der Drehung setzt er den Ball an die rechte Stange! Pech für die Salzburger!
72' Eckball Salzburg. Ulmer dreht den Ball gefährlich Richtung Gratzei, der den Ball wegfaustet.
71' Gelbe Karte für Stefan Hierländer (Sturm Graz)
Der Grazer beschwert sich zu stark, nachdem Schiedsrichter Schörgenhofer fälschlicherweise auf Abstoß entschied.
70' Einwechslung bei Sturm Graz -> Philipp Huspek
70' Auswechslung bei Sturm Graz -> Marc Andre Schmerböck
70' Einwechslung bei Sturm Graz -> Sascha Horvath
70' Auswechslung bei Sturm Graz -> Dario Maresić
69' Lazaro probiert es aus 20 Metern, aber schwacher Abschluss.
68' Lykogiannis zieht einfach mal aus der Distanz ab. Dieses Mal schlägt der Ball aber nicht im Kreuzeck ein, sondern landet auf der Tribüne.
68' Sturm spielt bemüht, gefährlich in den Salzburg-Strafraum kommen sie aber noch nicht.
66' Berisha setzt sich gegen Piesinger durch und zieht aus der Distanz ab. Der Ball dreht sich an der rechten Stange vorbei.
64' Die Mozartstädter jetzt mit mehr Selbstvertrauen im Offensivspiel. Sie lassen Ball und Gegner besser laufen.
62' Man merkt das Engagement bei den Grazern. Gleichzeitig könnten sich auch Räume für Salzburger-Konter öffnen.
60' Lainer mit einer guten Flanke, die Salzburger klären im zweiten Versuch.
60' Eckball für Sturm!
59' Der Napoli-Leihspieler macht mit diesem Treffer gute Eigenwerbung für einen Verbleib.
58' Jetzt muss Sturm in der Offensive aktiver werden. Eine schwere Aufgabe, da das Defensivspiel viel Laufbereitschaft und damit auch Kraft gekostet hat.
56' Tooor für RB Salzburg, 1:0 durch Josip Radošević
Bumm! Da schlägt es im Tor der Grazer ein. Radošević hämmert einen direkten Freistoß aus 25 Metern ins Tormanneck. Gratzei ohne Reaktion, ihm wird von den Salzburgern die Sicht verstellt. Dennoch wäre der Schuss unter Umständen haltbar gewesen.
55' Gelbe Karte für Barış Atik (Sturm Graz)
Piesinger legt Berisha. Atik beschwert sich zu stark und bekommt dafür den gelben Karton.
55' Konter Salzburg! Berisha schickt auf links Lazaro, dessen Stanglpass aber keinen Abnehmer findet.
53' 14000 Zuschauer sind heute in der Red Bull Arena! Ein sehr guter Wert!
52' Lainer bedient Hwang im Strafraum, der den Ball aber nicht behaupten kann. Kurz darauf wieder Hwang völlig frei, seine Flanke findet aber keinen Mitspieler. Berisha zieht aus der Distanz ab und verfehlt das Tor deutlich.
50' Alar! Der Stürmer enteilt Wisdom, sein Kopfball nach einer Potzmann-Flanke landet neben dem Tor.
49' Radošević zieht aus der Distanz ab. Der Ball landet fast auf dem 2. Rang.
48' Sturm kommt mit Schwung aus der Halbzeitpause. Doch auch Salzburg spielt jetzt entschlossener.
46' Weiter geht's! Keine Veränderungen auf beiden Seiten.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
RB Salzburg und Sturm Graz gehen mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In einem ereignisarmen Topspiel macht Sturm die Räume in der Defensive dicht und lässt den Tabellenführer damit überhaupt nicht gefährlich in den eigenen Strafraum kommen. Lainer hatte die Führung auf dem Fuß, gegen Ende wurden die Salzburger gefährlicher. Wir dürfen gespannt sein, ob Salzburg in der zweiten Hälfte ein Erfolgsrezept finden wird.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Lazaro! Der Salzburger kurz vor dem Pausenpfiff mit der großen Chance zur Führung. Lainer mit einer starken Aktion am rechten Flügel, Lazaro probiert es mit einem Flugkopfball, doch Maresic ist zur Stelle.
45' Die Berisha-Flanke fliegt an Freund und Feind vorbei. Ein Distanzschuss wird von einem Salzburger per Kopf noch abgefälscht, aber ungefährlich.
45' Nächster Eckball für die Mozartstädter.
44' Der kurz abgespielte Eckball ist ungefährlich.
44' Hwang! Aus dem Nichts kommt der Koreaner plötzlich völlig frei zum Abschluss. Radošević mit einem Zuckerpass in den Strafraum, Hwang nimmt den Schuss aus sieben Meter direkt, Gratzei dreht den Ball über die Latte.
43' Salzburg hat weiterhin große Probleme gegen das defensive Sturm.
40' Laimer hackt Hierländer um, auch hier gibt es keine Verwarnung.
40' Sturm hat 2017 alle drei Auswärtsspiele verloren. Die Vorstellung gegen den Tabellenführer ist aber sehr souverän.
38' Salzburg kann den Schwung aus dieser Aktion aber nicht mitnehmen. Sturm spielt weiterhin gut mit.
35' Das muss die Führung sein! Unglaublich, welche Chance die Salzburger hier vergeben! Ein Klärungsversuch der Grazer geht schief, der Ball landet bei Laimer, der allein auf Gratzei zuläuft. Anstatt selbst zu schießen legt er auf Hwang auf, Koch sprintet in den Pass und klärt zur Ecke! Diese bringt nichts ein.
33' Gratzei! Radošević überhebt die Sturm-Abwehr, Hwang sprintet in den Strafraum, doch Gratzei ist schneller am Ball.
31' Hwang geht am rechten Flügel gut an Lykogiannis frei, seine Hereingabe entschärft Spendlhofer.
31' Wenig Höhepunkte in der ersten halben Stunde. Das ist vor allem einer diszipliniert spielenden Grazer Mannschaft zu verdanken.
29' Atik foult Berisha in aussichtsreicher Position, Schiedsrichter Schörgenhofer lässt aber weiterspielen.
29' Die Ulmer-Ecke wird von Koch geklärt.
28' Berisha schickt Lazaro in die Tiefe, Koch klärt unabsichtlich per Hand, Eckball.
28' Salzburg gewinnt 71% aller Zweikämpfe, trotzdem haben die Mozartstädter erst ein Mal geschossen.
26' Salzburg fehlt im Aufbauspiel die nötige Genauigkeit und Kreativität.
25' Hwang sieht gegen die körperlich aggressiv spielende Sturm-Abwehr bisher überhaupt kein Land.
23' Schwegler mit einem absichtlichen Handspiel, da hätte es eine Verwarnung geben müssen.
22' Jetzt eine erste gute Freistoßposition für die Salzburger am linken Strafraumeck. Der Flankenschuss von Lazaro wird von Gratzei ohne Probleme aus der Gefahrenzone gefaustet.
21' Das Sturm-Mittelfeld mit Schmerböck und Atik mit viel Laufbereitschaft, deshalb haben die Salzburger kein Übergewicht im Mittelfeld.
19' Die Fans in Salzburg sehen noch kein Offensivspektakel. Salzburg kann noch nicht, Sturm will nicht.
17' Sturm macht die Räume weiterhin dicht, die Salzburger finden im Offensivspiel überhaupt kein Rezept.
15' Salzburg mit ungewohnt vielen Fehlern. Die Dominanz des Meisters ist heute noch nicht bemerkbar.
13' Lykogiannis! Ein Sturm-Freistoß wird von Wisdom nur kurz geklärt, der Grieche zieht ab, sein Schuss rollt aber weit rechts vorbei.
12' Laimer bedient Lainer, der rechts im Strafraum abzieht. Sein Versuch verfehlt das Ziel deutlich.
12' Sturm spielt mutig und mit viel Selbstvertrauen. Deshalb spielt sich in der Anfangsphase nur wenig in den Strafräumen ab, das Mittelfeld ist sehr umkämpft.
10' Salzburg tut sich gegen die tief gestaffelte Sturm-Mannschaft schwer. Die Mozartstädter finden bisher keine Lücke.
7' Alar! Der Grazer mit dem ersten Abschluss im Spiel. Alar stürmt in einen Rückpass und zieht aus 17 Metern direkt ab. Sein Schuss fliegt aber am linken Kreuzeck vorbei.
5' Sturm hält in den ersten Minuten gut mit. Beide Mannschaften müssen aber noch ins Spiel finden. Vor allem im letzten Drittel.
3' Hwang mit der ersten gefährlichen Hereingabe vom linken Flügel. Lykogiannis klärt vor Lazaro.
2' Der Meister übernimmt früh das Kommando und setzt die Gäste unter Druck.
1' Der Ball rollt! Die Grazer spielen heute ganz in Schwarz, Salzburg wie gewohnt in Weiß-Rot.
1' Spielbeginn
In Salzburg ist Damentag, freier Eintritt für alle Frauen. Deshalb ist die Red Bull Arena gut gefüllt.
Die Mannschaften betreten das Spielfeld.
Sturm Graz sammelte in der vergangenen Woche beim 4:0 gegen den WAC viel Selbstvertrauen. Die Salzburger kassierten in dieser Saison aber erst 18 Gegentore, mit 60 Treffern sind sie auch die Torfabrik der Liga. Deshalb schickt Sturm-Coach Foda seine Elf in einem 5-4-1 aufs Feld.
In knapp 15 Minuten geht's los! Die Spannung steigt!
Bei den Salzburgern startet heute Hee-chan Hwang, Takumi Minamino nimmt zu Beginn auf der Bank Platz.
Foda gratulierte Salzburg bereits zum Titel, ein voller Erfolg wäre jedoch ein wichtiger Schritt im Kampf um Platz zwei. Bei den Grazern fehlt aber Kapitän Christian Schulz in der Innenverteidigung gesperrt. Dario Maresic rückt deshalb in die Startelf.
Das Cup-Spiel der Salzburger könne man nicht als Maßstab hernehmen, da die Mozartstädter an sieben Positionen verändert spielten. "Deshalb müssen wir die richtige Balance zwischen Offensive und Defensive finden, sie früh unter Druck setzen, mit Kopf, intelligent und aktiv agieren, nicht nur reagieren. Und wir dürfen ihnen in Kontersituationen keine Räume geben", gibt der Sturm-Trainer die Taktik vor.
Mit 19 Punkten aus sieben Spielen ist Salzburg die deutlich beste Mannschaft im Frühjahr. Sturm nimmt in dieser Wertung nur Platz sieben ein. Trotzdem denkt Sturm-Coach Franco Foda positiv: "Wir sind zwar krasser Außenseiter, aber auch solche Mannschaften können Spiele gewinnen."
Heute wartet auf den Meister wieder ein direkter Konkurrent. "Ich freue mich über diese Ergebnisse gegen große Gegner, aber das kann man nicht immer erwarten", ist Trainer Oscar Garcia gewarnt. Dennoch soll seine Mannschaft mit 100% in das Spiel gehen.
Unter der Woche hatten die Salzburger im Cup-Viertelfinale gegen Kapfenberg leichte Probleme. Die Steirer wurden erst nach Verlängerung mit 2:1 besiegt.
Die Salzburger befinden sich in Topform und zeigten in den letzten Wochen ihre Klasse. Aus den letzten 13 Pflichtspielen gab es 12 Siege und 1 Niederlage, zuletzt wurden die direkten Konkurrenten Altach und Austria mit 5:0 vom Feld geschossen.
Perfektes Fußballwetter in Salzburg! Die Sonne scheint, ausgezeichnete Bedingungen für das Topspiel der Runde.
Herzlich willkommen zur 28. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel RB Salzburg gegen SK Sturm Graz!
Auf dem Weg zum nächsten Meistertitel wartet heute auf Red Bull Salzburg der Angstgegner der Saison. Denn Sturm Graz gewann bisher zwei von drei Saisonduellen, das letzte Spiel in Wals-Siezenheim entschieden die Grazer mit 1:0 für sich. Die Salzburger haben neun Punkte Vorsprung auf Platz zwei, genau diese Position können die Grazer mit einem Sieg einnehmen. Sturm liegt zwei Zähler hinter Altach, nach dem Patzer der Wiener Austria kann der Vorsprung auf den Viertplatzierten ausgebaut werden.
Anpfiff ist um 16:30 Uhr in der Red Bull Arena. Schiedsrichter Robert Schörgenhofer wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Markus Gutschi und Stefan Gamper.
  • Aufstellung

RB Salzburg

33 A. Walke  
3 P. Miranda  
6 C. Schwegler  
17 A. Ulmer  
22 S. Lainer  
47 A. Wisdom  
10 V. Lazaro  
14 V. Berisha -90'
25 J. Radošević  
27 K. Laimer -72'
19 H. Hwang -83'
4 A. Haïdara 90' +90'
42 X. Schlager +72'
94 Wanderson +83'

Sturm Graz

1 C. Gratzei  
14 C. Lykogiannis  
19 M. Potzmann  
23 L. Spendlhofer  
26 F. Koch 90'  
35 D. Maresić -70'
13 S. Piesinger  
24 M. Schmerböck -70'
25 S. Hierländer 90'  
28 B. Atik 55' -77'
9 D. Alar  
18 P. Huspek +70'
29 S. Horvath +70'
11 P. Zulechner +77'
Trainer
Óscar Franco Foda