powered by weltfussball.at

Uhrzeit 23.10.2016 14:00 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 12. Spieltag

SKN St. Pölten

1 : 5

RB Salzburg

Schiedsrichter:
Manuel Schüttengruber (Österreich)
NV Arena (Sankt Pölten/Österreich)
Zuschauer: 4295

23.10.2016 - 12. Spieltag
16:30 Rapid Wien 0 : 2 Austria Wien
14:00 SKN St. Pölten 1 : 5 RB Salzburg
22.10.2016 - 12. Spieltag
18:30 SCR Altach 2 : 0 Admira Wacker
18:30 SV Ried 0 : 1 Wolfsberger AC
16:00 Sturm Graz 2 : 2 SV Mattersburg

Letzte Aktualisierung: 23:35:54 aktualisieren

90' Fazit:
Aus und vorbei. Red Bull Salzburg beendet die Serie von fünf sieglosen Spielen und überrumpelt Aufsteiger SKN St. Pölten mit einem glasklaren Erfolg. Die Heimmannschaft war heute viel zu harmlos. Zu fast keinem Zeitpunkt kamen die Spieler von Karl Daxbacher entscheidend in die Zweikämpfe oder brachten im Spiel nach vorne etwas Zählbares zustande, mit Ausnahme des Tores von Luckassen. Der österreichische Meister konnte phasenweise wie in einem Testspiel agieren und darf nun über den höchsten Sieg der aktuellen Spielzeit jubeln. Das wars von hier, einen schönen Tag noch.
90' Spielende
90' Gulbrandsen ist es erneut der zur Mitte zieht und draufhaut. Sein Schuss geht aber daneben. Gleich ist diese Begegnung zu Ende.
90' Die offizielle Spielzeit ist um. Es gibt drei Minuten obendrauf.
88' Fast der sechste Treffer! Soriano spitzelt den Ball zu Gulbrandsen der sich das Leder perfekt mitnimmt. Es geht dann aber alles ein bisschen zu schnell, sodass der Stürmer die Chance vergibt.
87' Andreas Ulmer hat noch viel Kraft und sprintet am linken Flügel nach vorne. Er sucht seinen Kapitän mit einer Flanke, aber der Kopfball des Spaniers geht klar drüber.
86' Beide Trainer bringen noch einmal frische Kräfte. Die Partie ist aber ohnehin längst entschieden.
84' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Jeroen Lumu
84' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> David Steć
84' Einwechslung bei RB Salzburg -> Valentino Lazaro
84' Auswechslung bei RB Salzburg -> Konrad Laimer
83' Bei den Bullen wird es gleich noch einen Wechsel geben.
80' Auch für die Spieler von Óscar geht nun die Serie von fünf Pflichtspielen ohne Sieg zu Ende. Für kommende Aufgaben ist dieser Sieg heute sicherlich sehr wichtig.
78' Ein ganz bitterer Arbeitstag ist das heute für Christoph Riegler. Der Torhüter hat nun schon fünf Mal hinter sich greifen müssen.
77' Tooor für RB Salzburg, 1:5 durch Fredrik Gulbrandsen
St. Pölten bekommt den Ball nicht weg und dann geht es ganz schnell. Xaver Schlager spielt genau in den Lauf von Fredrik Gulbrandsen der aus nicht einfachem Winkel trifft.
75' Knapp 15 Minuten vor Schluss ist das Spiel ziemlich zerfahren.
74' Mehr als Ergebniskosmetik ist das nicht mehr, aber vielleicht ein kleiner Schub für das Selbstvertrauen.
73' Tooor für SKN St. Pölten, 1:4 durch Kevin Luckassen
Anschlusstreffer! Nach einer Ecke kommt das Leder zu Florian Mader, der volley draufhaut und das richtig gut macht. Kevin Luckassen hält den Kopf hin und der geht auch über die Linie.
71' ...Aus der Ecke wurde übrigens nichts.
71' Vor der Ecke noch einen Wechsel. Schlager kommt für den heute sehr präsenten Marc Rzatkowski.
70' Einwechslung bei RB Salzburg -> Xaver Schlager
70' Auswechslung bei RB Salzburg -> Marc Rzatkowski
70' Grasegger klärt zur nächsten Ecke für die Gäste...
69' St. Pölten wirkt völlig planlos. Selbst wenn die Bullen in der Nähe des Strafraums unterwegs sind, werden sie nicht richtig attackiert.
67' Riegler pariert! Rzatkowski spielt Konrad Laimer sehenswert frei und der Mittelfeldspieler kommt auch zum Schuss. Christoph Riegler springt aber im richtigen Moment weg und klärt den Ball.
65' Erster Wechsel beim österreichischen Meister. Hee-chan Hwang geht nach sehr guter Leistung mit zwei Toren vorzeitig runter. Fredrik Gulbrandsen ist nun neu dabei.
65' Einwechslung bei RB Salzburg -> Fredrik Gulbrandsen
65' Auswechslung bei RB Salzburg -> Hee-chan Hwang
64' Walke erstmals gefordert! David Steć läuft mit viel Tempo und Ball in den Strafraum, wo Alexander Walke herausgeeilt kommt. Der Deutsche räumt Steć ab aber von Absicht kann hier keine Rede sein, da er schneller am Ball war.
63' Salzburg hat hier richtig Spaß. Von St. Pölten kommt nach wie vor sehr wenig Gegenwehr.
61' Es kommt knüppeldick für die Niederösterreicher. Am Testspiel-Charakter aus Sicht der Gäste hat sich nichts geändert.
59' Tooor für RB Salzburg, 0:4 durch Stefan Lainer
Und der nächste Treffer! Stefan Lainer erobert den Ball und sprintet dann in die Gefahrenzone. Gleichzeitig spielt ihm Marc Rzatkowski genau in den Lauf und Lainer schließt ganz souverän ab.
57' Alles wieder in Ordnung. Der kosovarische Nationalspieler ist wieder dabei.
55' Valon Berisha muss das Feld kurz verlassen. Er hat sich bei einem Zweikampf mit Kevin Luckassen ein wenig lädiert.
54' Starke Aktion! Nach einer interessanten Freistoßvariante chipt Soriano das Leder zur Mitte. Konrad Laimer bringt mit seinem Kopfball das Leder aber nicht aufs Tor.
52' Tooor für RB Salzburg, 0:3 durch Marc Rzatkowski
Das ist wohl die Entscheidung. Soriano spielt Stefan Lainer auf der rechten Seite frei. In der Mitte steht Marc Rzatkowski, der für sein erstes Bundesliga-Tor nur noch einschieben muss.
50' David Steć taucht auch einmal in Erscheinung und gibt aus großer Distanz einen Schuss ab. Alexander Walke braucht sich aber nicht einmal zu bewegen.
48' Für die Heimmannschaft muss es nun darum gehen, dass man dieses Spiel noch drehen kann. Man muss besser in die Zweikämpfe kommen und vielleicht auch ein wenig mutiger nach vorne spielen.
46' Gelbe Karte für Manuel Martic (SKN St. Pölten)
Der Mann mit der Nummer 17 stößt Jonatan Soriano zu Boden und sieht dafür die Gelbe Karte.
46' Karl Daxbacher hat reagiert. Für den sehr unauffälligen Daniel Segovia ist nun Lukas Thürauer dabei.
46' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Lukas Thürauer
46' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Daniel Segovia
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Pause in St. Pölten. Die Heimmannschaft sieht gegen den österreichischen Meister sehr wenig Land und ist auch mit zwei Toren hinten. Die ersten knapp 25 Minuten waren geprägt von der Dominanz der Salzburger. Mit fortlaufender Spieldauer schalteten die Gäste mindestens einen Gang zurück und überließen den Spielern von Karl Daxbacher auch ein wenig mehr vom Rasen. Kurz vor der Pause setzte aber Hee-chan Hwang mit seinem zweiten Tor noch den Deckel drauf. Wenn die Heimmannschaft hier noch etwas mitnehmen möchte, ist eine deutliche Leistungssteigerung notwendig. Gleich gehts weiter.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Ist das schon die Entscheidung? Gleich ist die erste Halbzeit vorbei.
45' Tooor für RB Salzburg, 0:2 durch Hee-chan Hwang
Nach einer Ecke kommt das Leder zu Valon Berisha, der sofort zur Mitte flankt. Hee-chan Hwang kann ganz beruhigt aufsteigen und den Ball ins Tor köpfen. Auf ihn haben die St. Pöltner völlig vergessen.
45' Der muss drin sein! Laimer erobert ganz stark den Ball und sprintet nach vorne. Am Ende legt er perfekt quer, zu Jonatan Soriano, der nur noch einschieben muss. Der Spanier schafft das Kunststück, diesen Ball nicht zu verwerten.
43' Bald ist der erste Durchgang zu Ende. Beide Trainer können sich schön langsam eine Kabinenansprache überlegen.
41' Hee-chan Hwang zündet auf der rechten Seite den Turbo und dribbelt zur Mitte. Der Torschütze zum 1:0 kann sich dann nicht wirklich entscheiden, ob er selbst den Abschluss sucht oder abspielt. Die Aktion wird aber abgepfiffen, weil der Schiedsrichter Jonatan Soriano im Abseits gesehen hat.
41' Die Gäste haben nun mindestens einen Gang zurückgeschalten. Das hat die Auswirkung, dass nun auch St. Pölten etwas mehr nach vorne kommt.
39' Gelbe Karte für Andreas Ulmer (RB Salzburg)
Der Außenverteidiger kommt gegen Martin Grasegger zu spät und wird ebenfalls verwarnt.
38' ...Daniel Schütz bringt den Ball zur Mitte aber erneut entsteht nichts zählbares.
37' Ecke für die Heimmannschaft...
37' Konrad Laimer ist wieder auf dem Feld. Er musste an der Lippe behandelt werden.
35' Gelbe Karte für Florian Mader (SKN St. Pölten)
Der Mann mit der Nummer 10 trifft Konrad Laimer mit dem Arm im Gesicht. Dafür gibt es eine Verwarnung.
34' Aus Sicht der Gäste wirkt das Spiel irgendwie wie ein Testspiel. Sie können sich sozusagen frei auf dem Feld bewegen. Von St. Pölten kommt nur sehr wenig Gegenwehr.
33' Die Heimmannschaft kommt auch garnicht in die Zweikämpfe. Es fehlt ein bisschen Aggressivität.
30' Inzwischen ist eine halbe Stunde vorbei. Nach wie vor regiert die Dominanz der Gäste aus Salzburg.
28' Erster Wechsel von Karl Daxbacher. Marco Perchtold wirkt nach einem Zweikampf etwas benommen und muss runter. Für ihn ist nun Florian Mader dabei.
28' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Florian Mader
28' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Marco Perchtold
27' ...Marc Rzatkowski führt aus, aber es kommt niemand mehr ran.
27' Ecke für die Gäste...
25' Daniel Segovia ist völlig allein auf weiter Flur in der St. Pöltner Offensivabteilung. Der Kapitän bekommt keine Zuspiele.
22' Beeindruckend. In dieser Anfangsphase haben die Gäste ein bisschen weniger als 80% Ballbesitz.
20' ...Soriano führt aus, aber Gefahr sieht anders aus.
20' Valon Berisha holt die nächste Ecke für die Gäste heraus...
19' Die Heimmannschaft schafft es bisher noch nicht, sich zu befreien. Karl Daxbacher muss seinen Spielern Anweisungen geben.
17' Riegler macht sich breit! Jonatan Soriano nimmt sich aus der Distanz ein Herz und feuert einen Schuss ab. Christoph Riegler bietet alles auf um diesen Ball zu halten.
16' ...Daniel Schütz spielt das Spielgerät flach zur Mitte, aber gefährlich wird es nicht.
16' Ecke St. Pölten...
16' Die Führung ist natürlich absolut verdient. In der Anfangsphase haben nur die Gäste gespielt.
14' Tooor für RB Salzburg, 0:1 durch Hee-chan Hwang
Da ist die verdiente Führung. Soriano schickt Hee-chan Hwang mit einem tollen Ball auf die Reise. Der Offensivspieler überlupft dann Torhüter Riegler.
13' Wieder ist es Soriano der Ulmer freispielt. Erneut legt der Außenverteidiger quer und findet gleich zwei Mitspieler im Zentrum, die sich aber nicht einig werden. Am Ende ist die Chance vorbei.
12' Die Gäste finden sich in diesem Spiel schon ganz gut zurecht. Die Kombinationen sehen flüssig aus.
10' Rzatkowski verpasst! Das war eine richtig starke Kombination. Soriano legt wunderbar auf Ulmer, der sofort querlegt. Am Ende kommt Marc Rzatkowski angerauscht und verpasst das leere Tor.
8' Konrad Laimer spielt genau in den Lauf von Jonatan Soriano. Daniel Petrovic geht aber dazwischen und unterbindet die Gefahr.
6' Von der Heimmannschaft kommt im Spiel nach vorne noch nicht viel. Hier ist noch Luft nach oben.
4' Soriano legt das Leder in den Rücken der gegnerischen Abwehr. Aber keiner der Mitspieler kommt noch ran.
3' ...Marc Rzatkowski bringt das Leder gut zur Mitte, wo Jonatan Soriano den Ball volley annimmt. Der Schuss wird aber abgeblockt.
3' Ecke Red Bull Salzburg...
2' Beide Mannschaften lassen es ein wenig ruhig angehen. Sie lernen sich einmal kennen.
1' Los gehts in St. Pölten. Auf eine tolle Partie.
1' Spielbeginn
Angeführt vom Schiedsrichterteam betreten beide Mannschaften soeben den Rasen.
Die Spieler wärmen sich im Moment noch auf. In wenigen Minuten werden sie den Rasen betreten.
Nicht dabei sind heute Josip Radošević und Duje Ćaleta-Car. Beide Spieler sind gesperrt.
Für den Schiedsrichter am heutigen Abend, Manuel Schüttengruber, ist es der fünfte Saisoneinsatz in der laufenden Spielzeit.
Ein kleines Jubiläum gibt es heute auch zu feiern. Andreas Ulmer feiert heute seinen 200. Bundesliga-Einsatz für Red Bull Salzburg.
Geschlagen geben will sich beim SKN aber niemand. "Die laufende Meisterschaft hat gezeigt, dass so etwas durchaus gelingen kann. Sie schaffen es im Moment nicht, genügend Torchancen herauszuspielen. Es bestehen Möglichkeiten für uns, auch wenn Salzburg der klare Favorit ist", so Karl Daxbacher im Vorfeld.
Beim österreichischen Meister gibt es im Vergleich zum letzten Liga-Spiel vier Änderungen. Duje Ćaleta-Car, Valentino Lazaro, Xaver Schlager und Munas Dabbur sind heute nicht in der Startformation. Dafür aber Diadie Samassekou, Marc Rzatkowski, Konrad Laimer und Hee-chan Hwang.
Karl Daxbacher wechselt bei seiner Mannschaft auf insgesamt zwei Positionen im Vergleich zum 1:1 gegen die Admira. Jeroen Lumu und Alhassane Keita stehen heute nicht in der Startelf. Für sie übernehmen Kevin Luckassen und Martin Grasegger.
Die Aufstellungen sind wie immer unter Spielschema zu finden.
Herzlich willkommen zur 12. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SKN St. Pölten gegen Red Bull Salzburg!

Seit fünf Pflichtspielen ist der österreichische Meister ohne vollen Erfolg. Nun soll diese Serie gegen den Aufsteiger enden. Von einer Krise bei den Salzburgern wollte SKN-Trainer Karl Daxbacher aber nichts wissen: "Sie sind noch immer die Mannschaft in Österreich, die jeden Gegner so wie kein anderer unter Druck setzt. Es ist durchaus machbar, dass sie noch den Meistertitel holen," so der 63-Jährige im Vorfeld.

Der Trainer der „Bullen“, meinte im Vorfeld der Partie: "Wir haben immer den Druck und den Anspruch, zu gewinnen. Diesen Druck habe ich von Anfang an gespürt, als ich begonnen habe, Fußball zu spielen", erzählte der Katalane. "Der Druck ist aber auch gut für die Arbeit, weil man dadurch immer fokussiert bleibt und versucht, das Optimale herauszuholen."

Die Gäste müssen heute auf Christian Schwegler, Smail Prevljak (beide Knieblessur), Wanderson (Oberschenkelverletzung) sowie Duje Ćaleta-Car und Josip Radošević verzichten.(beide gesperrt), dazu ist der Einsatz von Dayot Upamecano (Hüftverletzung) fraglich.

Um 14:00 ist Anpfiff in der NV Arena. Schiedsrichter der Partie ist Manuel Schüttengruber. Seine Assistenten sind an diesem Abend Roland Brandner und Clemens Schüttengruber.
  • Aufstellung

SKN St. Pölten

1 C. Riegler  
3 M. Huber  
6 D. Petrovic  
15 M. Grasegger  
18 P. Pârvulescu  
29 D. Steć -84'
17 M. Martic 46'  
20 D. Schütz  
26 M. Perchtold -28'
9 K. Luckassen  
12 D. Segovia -46'
10 F. Mader 35' +28'
13 L. Thürauer +46'
27 J. Lumu +84'

RB Salzburg

33 A. Walke  
3 P. Miranda  
4 D. Upamecano  
17 A. Ulmer 39'  
22 S. Lainer  
8 D. Samassekou  
11 M. Rzatkowski -71'
14 V. Berisha  
27 K. Laimer -84'
19 H. Hwang -65'
26 J. Soriano  
10 V. Lazaro +84'
42 X. Schlager +71'
21 F. Gulbrandsen +65'
Trainer
Karl Daxbacher Óscar