powered by weltfussball.at

Uhrzeit 31.03.2018 18:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 28. Spieltag

Austria Wien

2 : 1

SCR Altach

Schiedsrichter:
Manuel Schüttengruber (Österreich)
Ernst-Happel-Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 6017

01.04.2018 - 28. Spieltag
16:30 SV Mattersburg 2 : 4 Rapid Wien
31.03.2018 - 28. Spieltag
18:30 RB Salzburg 2 : 0 Wolfsberger AC
18:30 Austria Wien 2 : 1 SCR Altach
18:30 SKN St. Pölten 1 : 5 Sturm Graz
16:00 Admira Wacker 0 : 1 LASK

Letzte Aktualisierung: 23:37:42 aktualisieren

90' Fazit:
Die Wiener Austria gewinnt das Heimspiel gegen Altach knapp mit 2:1. Obwohl Altach über weite Strecken mindestens ebenbürtig war, konnte am Ende die Austria über wichtige drei Zähler jubeln. Das Spiel verlief nach dem Pausenstand von 1:1 in der Zweiten Halbzeit offen. Denn Altach wirkte, als wolle man den Sieg eher erzielen, als die Gastgeber. Die Schmidt-Elf lässt dabei ein paar gute Strafraumaktionen aus, somit drückte in der Schlussphase die Austria auf das Tempo. Nach einer feinen Kombination von Friesenbichler und Felipe Pires, scorte der Brasilianer kurz vor Schluss das entscheidende 2:1 für die Hausherren.
90' Spielende
90' Elferalarm im Strafraum der austria. Bei einer Flanke von rechts schraubt sich Hannes Aigner hoch, wird aber beim Kopfball gehindert. Er reklamiert Elfmeter - der Schiedsrichter winkt ab.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90' Einwechslung bei Austria Wien -> Ibrahim Alhassan Abdullahi
90' Auswechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
89' Einwechslung bei SCR Altach -> Yusuf Otubanjo
89' Auswechslung bei SCR Altach -> Samuel Gouet
88' Altach hadert mit dem Spielverlauf. Bisher war man ambitioniert unterwegs, am Ende muss man wohl mit leeren Händen nach Hause fahren.
87' Tooor für Austria Wien, 2:1 durch Felipe Pires
Und da ist das Tor für die Austria. Eine schnelle Doppelpass-Kombination zwischen Felipe Pires und Kevin Friesenbichler reißt die gesamte Abwehr der Gäste auf. Felipe Pires ist dann ganz alleine vor dem Tor und schiebt den Ball zum 2:1 ins Tor.
86' Starke Aktion der Gäste. Ein feiner Heber von Andreas Lienhart in Richtung Hannes Aigner wird vom neuen Mann knapp neben das Tor geköpfelt.
85' Einwechslung bei SCR Altach -> Hannes Aigner
85' Auswechslung bei SCR Altach -> Stefan Nutz
84' Die Zeit läuft, die Austria rängt auf die Entscheidung. Es wird aber noch einmal bei Altach gewechselt. Hannes Aigner soll es noch richten.
83' Jetzt spielt die Austria und macht vorne viel Druck. Vielleicht geht sich doch noch der Siegtreffer aus. Eckball durch Holzhauser. Wieder Geplänkel in der Mitte und wieder ein Offensivfoul der Violetten.
81' Gelbe Karte für Patrick Salomon (SCR Altach)
Dominik Fitz zieht vorbei, Salomon muss den Jungspieler festhalten. Sofort sieht der Altacher dafür Gelb.
80' Wie vermutet bäumt sich plötzlich die Austria auf. Feiner Pass von Holzhauser auf Friesenbichler, Kobras kommt raus und spitzelt den Ball weg. Aber Friesenbichler stand knapp im Abseits.
78' Freistoß für die Austria durch Holzhauser. In der Mitte findet sein Heber einen Abnehmer aber die Aktion ist bereits abgepfiffen. Stürmerfoul der Violetten.
76' Der Ball bleibt wieder öfter in den Reihen der Ausria. Aber immer wieder machen die Vorarlberger den Raum geschickt eng. Bisher kein Durchkommen für die Violetten.
74' Einwechslung bei Austria Wien -> Dominik Fitz
74' Auswechslung bei Austria Wien -> Christoph Monschein
73' Die letzte Viertelstunde bricht an und es stellt sich die Frage, welches Team hier die drei Punkte holt. Alles ist offen, Altach wirkt bemühter, Austria abwartend. Vielleicht starten die Violetten in der Schlussphase eine Drangperiode?
72' Netzer legt seinen Gegner Lucas Venuto mit einem harten Foul. Freistoß für die Austria aber der Schuss wird von der Mauer geblockt.
70' Kurzes Pressing der Altacher. Pentz wird bedrängt, kann sich aber mit hilfe seiner Teamkollegen befreien. Die Schmidt-Elf will hier scheinbar mehr den Sieg.
68' Endlich eine Aktion der austria. Über links läuft sich Christoph Monschein frei. Er gibt scharf zur Mitte ab wo Friesenbichler sofort übernimmt. Der Ball fliegt klar am Tor vorbei.
66' Einwechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
66' Auswechslung bei Austria Wien -> Vesel Demaku
65' Demaku lässt Lienhart auflaufen. Der Gefoulte führt den Freistoß selbst aus, sein Heber landet aber direkt in den Armen von Austria-Keeper Pentz.
64' Foul von Nutz an Felipe Pires. Wichtige Aktion denn nach einem Ballverlust hätte der Brasilianer einen gefährlichen Konter einläuten können.
62' Hat sich Honsak etwa verletzt? Der Trainer nimmt den Torschützen zum 1:1 aus dem Spiel und sofort kümmern sich die Betreuer um den jungen Stürmer.
61' Einwechslung bei SCR Altach -> Adrian Grbic
61' Auswechslung bei SCR Altach -> Mathias Honsak
60' Plötzlich kann hier die Partie völlig kippen. Schöne Kombination der Gäste über links, Lienhart jagt aber im Fallen den Ball vor dem Strafraum in den Himmel.
58' Alles wieder offen beim Spiel zwischen Austria und Altach. Die vorarlberger haben gerade ausgeglichen und befinden sich spielerisch in einem Hoch. Derzeit wirkt die Austria eher ratlos.
56' Tooor für SCR Altach, 1:1 durch Mathias Honsak
Tolle Kombination der Altacher. Nutz legt per Ferserl im Strafraum für Honsak ab und der netzt mit links sicher zum Ausgleich ein. Jubel bei den Gästen und vor allem bei Trainer Klaus Schmidt.
54' Eckball für Altach, herausgeholt von Gebauer. Andreas Lienhart hebt den Ball an die zweite Stange. Bei einer Flanke von links durch Salomon reklamieren die altacher Handspiel von Borkovic. umsonst, der Schiedsrichter hat es nicht gesehen.
52' Klaus Schmidt rotiert an der Seitenlinie. Gerade hat seine Eclf eine tolle Ausgleichschance liegen gelassen. Pentz klärt nach einem Querpass von links den Schuss von Zech. Fast das 1:1.
51' Netzer gegen Frisenbichler. Da war doch noch was? Das Elferfoul. Bei diesem Zweikampf begeht der Austrianer das Offensivfoul.
50' Etwas holprig beginnt auf beiden Seiten das Spiel der Zweiten Halbzeit. Da ist noch einiges an Luft nach oben vorhanden.
48' Ein erster Weitschuss von Raphael Holzhauser geht in die Arme von Martin Kobras.
47' Wer erwischt den besseren Start in die Zweite Halbzeit? Welches Team kommt gefestigter aus der Pause heraus?
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Die Austria führt gegen Altach mit 1:0 durch den Elfmetertreffer von Raphael Holzhauser nach etwas mehr als einer Viertelstunde. Das Foul zum Elfmeter ist umstritten, hat Netzer seinen Gegner Friesenbichler tatsächlich elferwürdig gelegt? Wie dem auch sei, die Austria führt und konnte von da an das Spiel weitestgehend bestimmen. Altach wurde durch kleine Nadelstiche gefährlich, jedoch wirklich zwingende Chancen fehlten auch hier. Hoffentlich wird das Spiel in der Zweiten Halbzeit etwas spannender.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45' Kadiri klärt einen Flankenball nur kurz. Da kommt Emanuel Schreiner zum Ball und zieht volley ab. Wieder knapp neben das Tor.
43' Und zahlreiche kleine Fouls die den Spielfluss bremsen. Hier wird wohl nicht mehr viel passieren.
42' Die letzten Minuten der Ersten Halbzeit laufen. Erneut eine Phase, in welcher nichts passiert. Der Ball wird auf beiden Seiten nur umher geschoben.
40' Plötzlich drückt die Austria in Richtung Tor der Gäste. Zahlreiche flanken von rechts finden aber keinen Abnehmer. Monschein verpasst, Serbest wird abgeblockt.
38' Freistoß für die Gäste aus großer Distanz. Lienhart hebt den Ball gefährlich in den Sechzehner. Die Kugel springt vor Pentz einmal auf aber der bleibt ruhig und fängt das Spielgerät sicher.
36' Die austria hält den Ball gut in den eigenen Reihen. Spielerisch kommt man über rechts gut nach vorne. Diese Seite wird von den Violetten oft frequentiert.
34' Martin Kobras klärt einen Ball mit einem weiten Abschlag nach einem Rückpass. Felipe Pires kommt herangesprintet und rempelt den Keeper. Aber die Situation klärt sich nach einer kurzen Diskussion auf faire Weise.
33' Ein Rückpass von Florian Klein ist gefährlich. Gebauer setzt nach, Pentz kann nur noch die Kugel unkontrolliert wegschlagen. Kurze Pfiffe der Fans gegen diese Aktion.
31' Freistoß für die Austria nach Foul von Netzer. Raphael Holzhauser spielt den Ball vor dem Strafraum kurz ab, Serbest verliert die Kugel allzu schnell.
30' Schade, das spiel hat sehr gut begonnen, plötzlich sieht man vermehrt Fehler und harte Fouls. Vielleicht kann sich in der Schlussphase der Ersten Halbzeit ein Team noch "befreien".
28' Ruppige Partie in Wien. Plötzlich entwickelt sich das Spiel zu einer harten Gangart. Viele Fouls bremsen den Spielfluss.
26' Honsak tritt gegen Kadiri nach. Das muss nicht sein, der Austria-Verteidiger krümmt sich kurz vor Schmerzen, kann aber weiterspielen.
24' Das muss das 2:0 sein! Felipe Pires tankt sich links gut durch und legt in den Rücken der Abwehr zu Kevin Friesenbichler. Der hat Platz und zieht sofort ab - knapp neben das Tor.
23' Foul an Schreiner im Strafraum der Austria? Nein, der altacher lässt sich beim ersten Kontakt theatralisch fallen. Klare Sache, kein Elfer.
22' Die Partie plätschert plötzlich dahin. Die Austria liegt mit 1:0 in Front. Altach kämpft weiter um jeden Ball. Es scheint, als ob das Spiel hier noch durchaus offen ist.
20' Durch einen Strafstoß geht die Austria etwas schmeichelhaft in Front. War da wirklich ein Foul von Netzer im Strafraum gegen Friesenbichler? Der Schiedsrichter hat auf Foul entschieden. Heikle Situation.
18' Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Raphael Holzhauser
Der Austria-Führungsspieler versenkt den Ball ganz sicher. Jubel bei den Violetten über die 1:0-Führung.
18' ... Foul von Netzer im Strafraum gegen Friesenbichler. Der altacher kann es nicht fassen. Elfmeter für die Austria. Holzhauser tritt an...
17' Freistoß für die Hausherren. Holzhauser dreht den Ball in den Strafraum. Dann ein Pfiff vom Schiedsrichter...
15' Die Austria spielt sich über links gut nach vorne. Die Seitenwechsel auf Klein oder Serbest funktionieren ebenfalls gut. Vor dem Strafraum agieren die Violetten besser als in den ersten Minuten.
13' Im Gegenzug eine flanke der Altacher von links in den Strafraum. Pentz kommt gut aus dem Tor und fängt den Ball sicher ab.
12' Flanke von Florian Klein zur Mitte. Christoph monschein rutscht in den Ball und kann diesen aufs tor lenken. Zu zentral, Martin Kobras fängt die Kugel ohne Mühe.
10' Die ersten zehn Minuten sind absolviert. Altach spielt gut und drängt die Austria immer öfter zurück. ABER: Die Violetten kommen ebenfalls besser in die Partie,
9' ... Den zweiten Versuch faustet Martin Kobras gut aus dem Strafraum. Gefahr entschärft im Strafraum der Vorarlberger.
8' ... Der Heber an die kurze Ecke zu Kevin Friesenbichler wird abgeblockt. Wieder Eckball...
8' Eckball für die Austria, herausgeholt von Tarkan Serbest. Holzhauser ist beim Ball und hebt diesen zur Mitte...
6' Die Austria kommt langsam erst in die Zweikämpfe. Bisher haben die Gäste aus Vorarlberg das Spiel im Griff.
5' Topchance für Altach. Bei einem Lochpass ist Christian Gebauer allein vor Pentz. Er muss das 1:0 machen, setzt den Ball aber ohne Gegenwehr neben den Kasten. Mit einem Pass war die Austria-Abwehr entschärft worden.
4' Erster Angriff der Austria. Eine Flanke von rechts durch Raphale holzhauser findet in der Mitte keinen Abnehmer.
3' Die Austria konnte sich bisher kaum etablieren. Zu sehr drücken die Altacher beim Vorwärtsgang der Wiener auf die Abwehr.
2' Die ersten Aktionen gehören den Gästen. Altach zeigt schnelles Pressing und attackiert sehr früh.
1' Es geht los. Die Austria in Violett. Altach in Weiß-Schwarz. Die Gäste gehen gleich ordentlich zur Sache.
1' Spielbeginn
Die Spieler sind bereits am Feld. In Kürze geht es los.
Altachs Matthias honsak ist mit viel Selbstvertrauen gesegnet. Der Leihspieler der Salzburger traf beim 2:0 des U21-Teams gegen Mazedonien zweimal.
Die internen Schwierigkeiten nach der Pleite gegen Salzburg sollen ausgeräumt sein. Für den Trainer ist klar: Die Motivation stimmt im Team. "Wenn die Dinge nicht optimal laufen, muss man das intern ansprechen", sagt der Trainer der Austria.
Schiedsrichter ist in Wien Manuel Schüttengruber mit Stefan Kühr und Andreas Rothmann.
Gegen Sturm Graz verlor Altach zuletzt mit 0:1. Davor spielte die Schmidt-Elf 0:0 gegen Rapid und siegte gegen den SKN St. Pölten mit 2:1.
Die Austria musste zuletzt eine klare 0:5-Pleite gegen RB SAlzburg hinnehmen. Davor schafften die Violetten zwei Pflichtsiege gegen WAC und St. Pölten.
Ganz interessant: In den bisherigen drei direkten Duellen konnte sich immer das Heimteam durchsetzen. Die Gästeelf schaffte dabei stets keinen Torerfolg.
Bis auf die Langzeitverletzten und den gesperrten Louis N'Gwat-Mahop sind alle Spieler in Wien an Bord. Jetzt gilt es, die gute Vorbereitung auch umzusetzen.
Altach hat die Länderspielpause für sich gut genützt. Kein Spieler ist verletzt zurückgekehrt vom Team und die übrigen Kaderspieler haben sich ebenfalls in der Pause nicht weh getan. Der Trainer ist zufrieden.
Herzlich willkommen zur 28. Runde der Tipico Bundesliga beim Spiel FK Austria Wien gegen SCR Altach

Das letzte Saisonviertel beginnt. Für die Austria ist hier jedes Spiel ein Finalmatch. Denn die Violetten wollen unbedingt noch auf den Europa League Zug aufspringen. Derzeit ist man zehn Punkte hinter Platz 4 klassiert, neun Punkte hat man auf Rang fünf Rückstand. Die Länderspielpause hat die Austria laut Thomas Letsch intensiv genützt. Man spielt noch einmal gegen jeden Gegner, da ist laut dem Deutschen noch einiges drinnen.

"Es gibt kein einfaches Spiel in dieser Liga. Altach ist sehr robust, körperlich stark. Vorne haben sie eine gewisse Geschwindigkeit. Das ist die Herausforderung. Umgekehrt müssen wir unser Ding durchziehen", sagt Thomas Letsch im Vorfeld der Partie. Die Austria gilt zuhause als Favorit, jedoch ist Vorsicht vor den Altachern geboten. Die Vorarlberger sind für ihre Unberechenbarkeit bekannt.

Altach liegt aktuell auf Rang acht, hat jedoch einen komfortablen Vorsprung auf den Nachzügler. Nach oben hin kann man sich noch um den einen oder anderen Tabellenplatz verbessern. Für die Vorarlberger gelten derzeit kleine Ziele: "Mit einem Auswärtsdreier gegen die Austria ist in den nächsten Runden sehr viel für uns möglich. Wenn es die Möglichkeit gibt, an der Wiener Austria in der Tabelle vorbeizuziehen, dann wollen wir diese nutzen", sagt Trainer Klaus Schmidt. Er will ein gutes Spiel von seiner Elf sehen.
  • Aufstellung

Austria Wien

32 P. Pentz  
6 A. K. Mohammed  
17 F. Klein  
24 A. Borković  
91 S. Stangl  
5 V. Demaku -66'
15 T. Serbest  
26 R. Holzhauser  
9 K. Friesenbichler -90'
14 C. Monschein -73'
95 F. Pires 87'  
8 I. Abdullahi +90'
11 L. Venuto +66'
36 D. Fitz +73'

SCR Altach

1 M. Kobras  
5 P. Netzer  
7 A. Lienhart  
16 E. Schreiner  
23 B. Zech  
4 S. Gouet -89'
9 C. Gebauer  
10 P. Salomon 81'  
17 V. Müller  
22 S. Nutz -84'
27 M. Honsak -60'
8 A. Grbic +60'
14 Y. Otubanjo +89'
25 H. Aigner +84'
Trainer
Thomas Letsch Klaus Schmidt