powered by weltfussball.at

Uhrzeit 03.03.2018 18:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 25. Spieltag

Austria Wien

2 : 0

Wolfsberger AC

Schiedsrichter:
Oliver Drachta (Österreich)
Ernst-Happel-Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 4808

04.03.2018 - 25. Spieltag
16:30 RB Salzburg 1 : 0 Rapid Wien
03.03.2018 - 25. Spieltag
18:30 SKN St. Pölten 1 : 2 SCR Altach
18:30 SV Mattersburg 3 : 2 Admira Wacker
18:30 Austria Wien 2 : 0 Wolfsberger AC
16:00 LASK 0 : 2 Sturm Graz

Letzte Aktualisierung: 21:47:37 aktualisieren

90' Fazit:
Verdient behält die Austria daheim die Oberhand und gewinnt mit 2:0 gegen den WAC.
Die Gäste waren in der Offensive einfach zu blass und behäbig und machten das ganze Spiel über nicht den Anschein, einen Treffer erzielen zu können. Nach der Halbzeitführung machten die Violetten dann nach einem sauber herausgespielten Tor die Tür komplett dicht und verschaffen sich somit selbst Ruhe und Trainer Thomas Letsch einen Einstand nach Maß.
Für Wolfsberg ist der Blick nach unten gerichtet und der Klassenerhalt noch lange nicht fix.
90' Spielende
90' 60 Sekunden noch.
90' Die Nachspielzeit läuft bereits, Austria schafft die Trendwende und wird sich hier drei Zähler sichern.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' Flanke von rechts durch Pires. In der Mitte will Monschein per Ferse verwandeln, während De Paula durchziehen will. Letzterer haut Monschein um, der sich am Boden krümmt. Das hat wehgetan.
89' Jovanović noch mal mit einem Schuss aus spitzem Winkel - rechts am Tor vorbei. Der Ball kullert ins Seitenaus.
87' Zwar haben die Gäste jetzt mehr Ballbesitz, die Abwehr der Austria steht jedoch felsenfest.
86' Madl geht im Zweikampf mit Orgill im eigenen Sechzehner nieder, wichtiger Freistoß und für allem Zeit für die Austria.
85' Und die Austria nutzt die Zeit für einen letzten Wechsel, De Paula kommt für den umtriebigen Venuto.
85' Einwechslung bei Austria Wien -> De Paula
85' Auswechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
85' Der WAC nutzt diesen Umstand zu einer Schlussoffensive.
84' Die letzten Minuten bestreitet die Austria somit in Unterzahl. Da musste Serbest einfach weniger mit den Händen arbeiten - er trifft danach im Fallen Flecker mit den Füßen in der Wade, was Drachta wohl als Foul ahndete.
83' Gelb-Rote Karte für Tarkan Serbest (Austria Wien)
Der einzige (!) verwarnte Spieler begeht ein taktisches Foul, als er Flecker zu Fall bringt. Drachta bleibt keine Wahl!
82' Auf der anderen Seite versucht es Ouédraogo aus der zweiten Reihe, verzieht aber deutlich.
82' Der Holzhauser-Versuch bringt keine Ernte ein.
81' Nachschuss aus der zweiten Reihe von Madl, Kofler lenkt den Aufsetzer zur Ecke von links!
81' Eckball Austria nach einem abgefälschten Serbest-Schuss.
79' Ouédraogo macht Dampf über rechts, legt sich jetzt aber den Ball zu weit vor. Abstoß Austria.
78' Weiterhin hat die Austria hier den Hut auf, der WAC reagiert lediglich, agiert aber kaum.
77' Und plötzlich steht Pires nach einem feinen Zuspiel aus der Zentrale frei vor Kofler, der sich wieder einmal im Eins-gegen-Eins beweist und pariert!
76' Und der neue Mann bringt sich gleich mal mit einer Flanke in den freien Raum ein. Da stand niemand im Zentrum, der den Ball hätte verwerten können.
76' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Issiaka Ouédraogo
76' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Thomas Zündel
75' Pfeifenberger wird nun alles auf eine Karte setzen müssen.
74' Bei den Gästen riecht es nach Wechsel Nummer 3. Ouédraogo steht bereit.
73' Nach einem Zweikampf ist Monschein auf Frieser gelandet, der Wolfsberger hat Schmerzen. Wenige Augenblicke später kann er aber weitermachen.
72' Knapp 20 Minuten sind hier noch zu gehen.
71' 5.012 Zuschauer werden Zeuge eines anscheinend ungefährdeten Austria-Sieges - wenn es denn so bleibt.
70' Offenbacher schlägt einen Freistoß aus dem Mittelfeld nach vorne. Keine Gefahr für die Austria.
68' Den Ball fängt der Goalie ohne Probleme. Ohnehin gibt es Abstoß, der Ball hatte im Flug die Grundlinie überquert.
68' Offenbacher kann in der Folge ein zweites Mal flanken, Pentz lenkt den Ball zur Ecke von links.
67' Flecker aus Reihe zwei, abgefälscht zur Ecke für die Gäste von rechts.
67' Thomas Letsch gibt lautstark Anweisungen von außen, während sein Pendant eher still dasteht.
66' Der WAC hängt jetzt ordentlich in den Seilen.
65' Fast das 3:0!
Holzhauser, wer sonst, tritt an - und knallt das Leder an den rechten Pfosten! Den Nachschuss aus sieben Metern kann Pires dann nicht verwerten.
65' Zweiter Wechsel und ein Freistoß aus 18 Metern: Läuft für die Austria. Rnic hatte gefoult.
64' Einwechslung bei Austria Wien -> Thomas Salamon
64' Auswechslung bei Austria Wien -> Stefan Stangl
63' Pires steckt zu Monschein durch, der frei vorm Tor gewesen wäre - aber wegen vermeintlichen Abseits zurückgepfiffen wird.
62' Ein weiterer Treffer für die Austria würde wohl den Deckel draufmachen.
61' Die Austria-Ecke bringt nichts Zählbares, der Ball schlägt auf dem Dach des Tores ein. In der Zwischenzeit wechselt der WAC zum zweiten Mal, Flecker ersetzt Wernitznig, der angeschlagen zu sein scheint.
60' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Florian Flecker
60' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Christopher Wernitznig
60' Pires holt auf rechts eine Ecke raus.
59' Es ist nicht so, als seien die Gäste nicht bemüht. Zu vollwertigen Torchancen kommen sie trotzdem nicht.
58' Und die Gastgeber drücken weiter, gerade wird ein Schuss von Venuto am Tor vorbei abgefälscht. Die Ecke darauf bringt aber nichts ein.
57' Thomas Letsch kann sich auf die Schulter klopfen, jegliche Entscheidungen bezüglich des Personals scheinen aufgegangen zu sein.
56' Wernitznig kann nach einer Flanke von links auf das Tor köpfen - Pentz steht aber sicher und hat den Ball.
55' Das wird jetzt ganz schwer für den WAC. Zwei Tore gegen eine überlegene Austria sind ein harter Brocken.
53' Tooor für Austria Wien, 2:0 durch Dominik Prokop
Der Torschütze fädelt das Tor selbst ein: Kluger Ball auf den durchstartenden Monschein. Der geht rechts an die Grundlinie, flankt in den Rückraum - wo Prokop angeflogen kommt! Mit rechts spitzelt er das Leder aus zwei Metern ins Tor!
53' Die Wolfsberger suchen nach einer Ritze in der Mauer, finden aber keine. Die Austria steht defensiv bislang sattelfest.
51' Bisher spricht nicht viel gegen einen Einstand nach Maß für Thomas Letsch an der Seitenlinie der Gastgeber.
50' Die Austria hat Mühe zu klären, schafft dies dann aber doch irgendwie.
49' Freistoß WAC nun aus dem linken Halbfeld.
49' Die Gäste sind bemüht, ihre Offensive ins Spiel zu bringen. Gelingen tut dies bis jetzt in Hälfte zwei nicht.
48' Die zwei Neuen im Laufduell und Orgill bringt Blauensteiner zu Fall. Offensivfoul.
47' Die Austria marschiert gleich mal wieder nach vorne. Zum Abschluss kommt es jedoch nicht.
46' Weiter gehts und beide Mannschaften haben gewechselt; Orgill ist beim WAC neu am Platz, Blauensteiner bei der Austria.
46' Einwechslung bei Austria Wien -> Michael Blauensteiner
46' Auswechslung bei Austria Wien -> Alexandar Borković
46' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Dever Orgill
46' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Bernd Gschweidl
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeit-Fazit:
Diese Ecke führt zu nichts und die Mannschaften verschwinden mit einem gerechten 1:0 in die Kabinen.
Beide Teams begegneten sich anfangs auf Augenhöhe, in der Folge machte die Austria mehr fürs Spiel und kam zu guten Chancen. Ein Freistoß brachte dann die Führung, aus 17 Metern traf Holzhauser direkt.
Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit kam der WAC wieder nach vorne, konnte sich aber keine zwingenden Chancen mehr herausspielen.
1:0, gleich gehts weiter!
45' Ende 1. Halbzeit
45' Noch mal Eckball für die Austria von links. Die Nachspielzeit läuft.
45' Offenbacher setzt sich auf links durch und tankt sich in den Strafraum. Flanke auf Ashimeru, der sich den Ball dann aber ins Toraus legt. Da war mehr drin!
44' Viel nachzuspielen ist hier, bis auf das Tor, nicht. Die Partie kommt bislang mit einer Karte aus, die Serbest sah.
43' Eine Chance kommt aber nicht dabei heraus, ehe die Violetten klären können. Ashimeru hatte zuvor in aussichtsreicher Position am Ball vorbeigetreten.
43' Der WAC probiert es und die Gastgeber lassen, ein wenig zu passiv, gewähren. Die Gäste setzen sich am Sechzehner der Austria fest.
42' Butterweiche Flanke von Klein in die Mitte zu Stangl, der in Rücklage köpft, aber keine Power auf den Ball bringen kann.
41' Die Wolfsberger Spieler stehen in der Defensive häufig mehrere Meter von ihren Gegenspielern entfernt. Das gibt der Austria Möglichkeiten.
40' Die Schlussphase der ersten Halbzeit ist angebrochen. Was passiert hier noch in Wien, bevor Referee Drachta zum Pausentee pfeift?
39' Holzhauser versucht es aus der zweiten Reihe, der Ball zischt einen Meter über den Querbalken!
38' Die Gäste trauen sich jetzt mehr nach vorne als zuvor - weniger wäre auch schlicht unmöglich gewesen. Das eröffnet der Austria aber Platz zum kontern.
37' (Fast) ein Lebenszeichen der WAC-Offensive, als Ashimeru in den Sechzehner zu Gschweidl stecken will. Klein grätscht aber dazwischen und bereinigt.
36' Doch dieser bringt nichts ein. Der WAC versucht den Konter, der von Borković abgelaufen wird.
35' Gschweidl hilft in der Defensive und legt Holzhauser auf links. Freistoß auf Höhe des Strafraums.
34' Jetzt hat sich Wernitznig mal auf links durchgesetzt und flankt, Pentz holt den Ball aus der Luft und hat ihn sicher.
33' Der WAC verliert immer wieder Bälle in der Vorwärtsbewegung. Ins Angriffsdrittel kommt der Gast kaum bis gar nicht mehr.
32' Etwas mehr als eine halbe Stunde ist gespielt, sehen wir hier noch einen Treffer vor der Halbzeit?
31' Freistoß aus dem Halbfeld für Austria, Holzhauser flankt. Madl geht im Zweikampf mit Rnić zu Boden, wurde wohl vom Ellenbogen getroffen, aber da war keine Absicht dabei. Der Ball indes fliegt ins Toraus.
30' Weiterhin lauert Austria auf das zweite Tor. Sie sind dem Treffer näher als der Gast aus Wolfsberg, der offensiv blass geworden ist.
29' Sollbauer und Madl rutschen beide zum Ball, Madl schreit auf und bekommt den Freistoß. Sollbauer versteht die Welt nicht mehr.
28' Viel ist hier gerade nicht los, die Austria verwaltet die Führung ohne Probleme und tendiert zu mehr als einem Treffer am heutigen Abend.
27' Kofler hat bei einem Rückpass Probleme, den Ball zu kontrollieren und kann ihn gerade noch wegkicken, bevor sich Monschein des Spielgerätes annehmen kann.
25' Keine Gefahr für den WAC, die Austria bleibt im Ballbesitz.
25' Stangl holt auf links einen Eckball für die Austria raus. Pires tritt an.
23' Die Austria kontrolliert Ball und Gegner, die Zeichen stehen nicht unbedingt auf direkten Rückschlag der WAC'ler.
22' In den letzten Minuten war die Offensive der Wolfsberger komplett zum Erliegen gekommen.
21' Wie reagieren die Gäste von Heimo Pfeifenberger nun?
20' Gelbe Karte für Tarkan Serbest (Austria Wien)
Er senst Wernitznig an der Außenlinie um und sieht zurecht den ersten Karton des Matches.
20' Das erwartete Tor ist gefallen und es war abzusehen, dass es so kommt. War das schon der Wendepunkt für die Austria?
19' Wenn ein Standard her muss, ist Holzhauser nicht weit. Und den hat er wunderbar verwandelt!
18' Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Raphael Holzhauser
Der Kapitän schnippelt den Ball mit links gefühlvoll über die Mauer und rechts ins Tor, nichts zu machen für Kofler!
18' Die Austria ist nun klar tonangebend. Freistoß jetzt nach einem Igor-Foul an Prokop in 17 Metern Torentfernung.
17' Auf der anderen Seite warten die Gäste auf Tempovorstöße ihrerseits und sich gebende Gelegenheiten. An diesen mangelt es derzeit deutlich.
16' Die Chancen häufen sich jetzt auf Seite der Gastgeber. Es scheint ein Tor in der Luft zu liegen.
15' In der Folge dann Ecke für die Heimelf. Flach in die Mitte, Holzhauser schleicht sich heran - Sollbauer rettet einen Meter vor der Linie per Fuß!
14' Kofler rettet gegen Venuto!
Wieder sind die Gäste nicht sattelfest, ein Rückpass per Kopf wird von Monschein aufgenommen, der nach rechts ablegt. Venuto schließt ab, doch Kofler pariert glänzend!
13' Flanke aus dem linken Halbfeld durch Holzhauser, doch der Ball des Captains segelt ins Toraus.
12' Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne, beide finden ihn nur bedingt. Der WAC wirkt in der Defensive etwas unaufgeräumt.
11' Nach zehn gespielten Minuten sehen wir hier eine gute Partie, in der sich die Kontrahenten in wenig nachstehen.
10' Ashimeru erkämpft sich gegen Borković einen Ball im Vorwärtsgang, schießt aus 16 Metern ab - Pentz ist unten und hat den Ball im Nachfassen!
9' Offenbacher flankt nun bei einer Ecke von links. Der Ball dreht sich vom Tor weg, in der Mitte entsteht dann keine Gefahr.
8' Kofler nimmt in der Folge den Ball auf und schlägt weit ab.
7' Der WAC hat Probleme, das Spielgerät aus dem Sechzehner zu entfernen! Monschein legt den Ball per Brust zu Prokop ab, der hebt den Ball über den Gegenspieler und lässt sich dann, etwas zu plump, fallen.
6' Ashimeru wird von Offenbacher in den Strafraum geschickt, er geht bis zur Grundlinie durch und flankt - Pentz lenkt den Ball mit einer Hand zu Klein, der das Leder dann aus dem Sechzehner haut.
5' Das Spiel hat sich ein wenig verlagert, jetzt presst die Austria. Schüsse aufs Tor waren allerdings bisher Fehlanzeige.
4' Der Angreifer war im Strafraum alleingelassen worden, wenn er den Ball kontrollieren kann, steht es hier womöglich 1:0.
3' Konter. Lucas Venuto passt von rechts flach in den Sechzehner, wo Monschein wartet. Ihm verspringt der Ball bei der Annahme jedoch ins Toraus - da war mehr drin!
3' Pentz packt sicher zu und holt sich das Leder aus der Luft.
2' Per Kopf geklärt von Madl. Nächste Ecke.
2' Die Gäste setzen sich gleich mal in der Hälfte der Heimelf fest und machen über rechts Dampf. Gschweidl holt einen Eckball raus.
1' Los geht es in Wien, der WAC stößt an!
1' Spielbeginn
Raphael Holzhauser gewinnt die Seitenwahl, die Austria spielt zunächst mit den eigenen Fans im Rücken.
"Lasst den Worten Siege folgen!" steht da in dicken Lettern auf einem Transparent der violetten Fans. Ob es heute mal wieder soweit ist?
Angeführt von Schiri Oliver Drachta betreten die Spieler den Platz des Happel-Ovals.
Das Wetter in Wien ist weiter spätwinterlich, die Temperaturen sind knapp unter dem Gefrierpunkt. Wie viele Zuschauer sich heute wohl ins Stadion begeben werden, um der Austria unter Neo-Trainer Letsch zuzuschauen? Bald wissen wir es!
Schiedsrichter Oliver Drachta kommt heute wettbewerbsübergreifend auf seinen 17. Einsatz in dieser Spielzeit. Der 40-jährige Linzer leitete beispielsweise das Duell der Austria gegen Salzburg in der 18. Runde (1:1); mit dem WAC hat er heute Abend den ersten Berührungspunkt in dieser Saison.
Bereits aufeinandergetroffen sind beide Teams am 7. und am 16. Spieltag dieser Saison. Während beim ersten Duell vier Tore beim 2:2 in Wien zu bestaunen waren, setzte sich die Austria beim Gastspiel in Kärnten mit 2:1 durch und entführte so die volle Punktanzahl aus Wolfsberg.
In 22 Aufeinandertreffen in der Bundesliga ging die Austria bei elf Partien als Sieger vom Platz. Sechs Spiele gewann der heutige Gast, fünf Remis stehen bis heute in den Büchern.
Es geht also für beide Teams heute um einen Turnaround - was aber sagen die Statistiken zu dem Duell Austria - WAC?
"Wir haben gut gearbeitet, die letzten zwei Spiele analysiert und abgehakt. Unsere Aufgabe ist es jetzt, dass wir uns auf unsere Stärken konzentrieren. Wir müssen den Plan umsetzen, den wir trainiert haben. So können wir auch im Happel Punkte holen", sagt Michael Sollbauer vom WAC vor der Partie.
Beim heutigen Vormittagstraining war der harte Kern der violetten Fans bereits am Trainingsplatz, um der Mannschaft zu zeigen, dass er an sie glaubt.
Ganz nach dem Geschmack der Fans dürfte auch folgende Aussage des neuen Coaches sein:
„Die Austria ist österreichischer Rekordmeister und einer der größten Clubs in diesem Land".
Das Minimalziel der Austrianer bleibt unverändert die Qualifikationsrunde für den europäischen Wettbewerb. Mit derzeit 12 Zählern Rückstand auf den 4. Tabellenplatz, den ausgerechnet gerade der Konkurrent aus Hütteldorf einnimmt, wird dies zwar ein schweres Unterfangen, aber gewiss kein unmögliches.
Was er dabei anders machen will, als sein Vorgänger Thorsten Fink das letzte Woche noch tat? Nicht viel!
„Wir werden keinen kompletten Turn machen, sondern das Gute mitnehmen und andere Dinge leicht verändern. Mir geht es jetzt im ersten Spiel vor allem darum, dass die Spieler mit der richtigen Mentalität sowie viel Leidenschaft und einer hohen Intensität dabei sind“, so der Deutsche.
„Ich freue mich auf unser erstes Heimspiel. In der ersten Woche hat man sehr viele Termine, lernt die Mannschaft kennen, setzt im Training erste Impulse. Die Jungs haben alles sehr gut aufgenommen, sind sehr gut mitgezogen“
Das gibt Thomas Letsch, seit wenigen Tagen im Amt, nach seinen ersten Eindrücken bei der Austria zu Protokoll.
Herzlich willkommen in der 25. Runde der tipico Bundesliga zu der Partie Austria Wien gegen den Wolfsberger AC!
Neue Besen kehren gut - so auch bei der Wiener Austria? In der 24. Runde machte die Austria da weiter, wo man auch bei der 1:2-Niederlage in der Runde zuvor in Mattersburg aufgehört hatte und verlor mit demselben Ergebnis bei der Admira. Schon am vorhergehenden Spieltag setzt es gegen den LASK ein 1:3 und so schlussfolgerte man, dass es besser sei, sich von Coach Thorsten Fink zu trennen.
Spekulationen um die Nachfolge gab es viele, ein in Österreich wohl bekannter Fußballlehrer machte das Rennen - und so steht heute mit Thomas Letsch ein neuer Trainer an der Seitenlinie der Wiener. Auf Rang sieben stehend möchten die Veilchen wieder Anschluss an die Tabellenspitze finden und die Aufholjagd nun bestenfalls gegen die Gäste aus Wolfsberg beginnen.
Die neuntplatzierte Pfeifenberger-Elf kommt mit der Empfehlung von zuletzt zwei verlorenen Matches nach Wien. In der 24. Runde setzte es dabei eine Heimpleite gegen das abgeschlagene Schlusslicht der Tabelle aus St. Pölten, welche die Stimmung in Kärnten nicht unbedingt nach oben schnellen ließ.
Auswärts konnte man bislang drei Remis und erst einen Sieg einfahren - diesen aber gegen Sturm Graz in Runde 22, weswegen die Austria heute davor gewarnt sein sollte, den WAC zu unterschätzen.
Anstoß im Wiener Happel-Stadion ist um 18:30 Uhr.
Schiedsrichter der Partie ist Oliver Drachta, an den Seitenlinien wird er unterstützt von Roland Brandner und Stefan Kühr. Vierter Offizieller ist Dieter Muckenhammer.
  • Aufstellung

Austria Wien

32 P. Pentz  
17 F. Klein  
24 A. Borković -46'
30 S. Jonovic  
91 S. Stangl -63'
11 L. Venuto -85'
15 T. Serbest 82'  
16 D. Prokop  
26 R. Holzhauser  
14 C. Monschein  
95 F. Pires  
19 M. Blauensteiner +46'
23 D. Paula +85'
25 T. Salamon +63'

Wolfsberger AC

31 A. Kofler  
15 N. Rnić  
26 M. Sollbauer  
28 T. Zündel -75'
44 Igor  
10 D. Offenbacher  
22 D. Frieser  
24 C. Wernitznig -60'
34 M. Ashimeru  
9 B. Gschweidl -46'
11 S. Jovanović  
14 F. Flecker +60'
12 D. Orgill +46'
33 I. Ouédraogo +75'
Trainer
Thomas Letsch Heimo Pfeifenberger