powered by weltfussball.at

Uhrzeit 24.02.2018 16:00 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 24. Spieltag

Admira Wacker

2 : 1

Austria Wien

Schiedsrichter:
Sebastian Gishamer (Österreich)
BSFZ-Arena (Maria Enzersdorf/Österreich)
Zuschauer: 2216

25.02.2018 - 24. Spieltag
16:30 Sturm Graz 2 : 4 RB Salzburg
24.02.2018 - 24. Spieltag
18:30 Wolfsberger AC 0 : 1 SKN St. Pölten
18:30 Rapid Wien 2 : 0 LASK
18:30 SCR Altach 1 : 1 SV Mattersburg
16:00 Admira Wacker 2 : 1 Austria Wien

Letzte Aktualisierung: 23:38:14 aktualisieren

90' Lukas Grozurek: "Ich bin gut drauf, die ganze Mannschaft ist gut drauf, es geht alles auf. Das haben wir uns verdient. Wir haben heute gewusst, dass die Austria muss. Da sieht man, dass wir frei im Kopf sind. Wir haben die Partie souverän gedreht.
90' Michael Madl: "Wir haben alles reingeworfen und alles probiert. Der Platz war schwer zu bespielen. Die Admira hatte einen Vorteil, ohne Druck zu spielen. Es hat heute nicht sein sollen. Die Drucksituation ist nicht so groß. Vielleicht sind wir zurzeit einfach nicht besser, wie es der Tabellenplatz hergibt."
90' Fazit
Die Admira feiert einen verdienten 2:1-Sieg gegen die Wiener Austria! Die Veilchen gingen zwar in Führung, doch die Südstädter drehten das Spiel. Der enorm starke Grozurek krönte seine Leistung mit dem Siegtreffer, die Austria spielte in der zweiten Hälfte völlig harmlos. Damit beträgt der Rückstand auf die Admira schon 13 Punkte, auf Trainer Thorsten Fink warten unangenehme Zeiten. 27 Zähler in 24 Runden bedeuten Negativrekord in der Bundesliga für die Veilchen.
90' Spielende
90' Klein mit der letzten Möglichkeit für die Austria. Der Außenverteidiger aber mit einem Fehlpass in aussichtsreicher Position.
90' Die Austria verliert wohl ihr zweites Bundesligaspiel gegen die Admira in Folge. Das geschah zuletzt vor 21 Jahren.
90' Grozurek mit dem Matchball! Der beste Spieler am Platz lässt Ruan aussteigen, rollt die Kugel aber an der linken Stange vorbei.
90' Die Austria mit zu vielen Fehlern im letzten Drittel. Seit vielen Minuten keine nennenswerte Offensivaktion bei den Veilchen.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89' Gelbe Karte für Ruan (Austria Wien)
Ruan packt gegen Maier die Schere aus. Diese Karte ist leicht rötlich angefärbt.
89' Prokop versucht den Messi und bleibt an der Strafraumgrenze hängen.
88' Die junge Mannschaft der Admira spielt das routiniert und nimmt viel Zeit von der Uhr.
86' Stangl kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Der Ball rollt knapp einen Meter am Tor vorbei.
86' Die jüngsten fünf Heimspiele gegen die Austria verlor die Admira. Diese Serie wird heute wohl gebrochen.
86' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Marcus Maier
86' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Sasa Kalajdzic
85' Die Uhr tickt. Der Abstand zwischen den beiden Teams wächst aktuell auf 13 Punkte an.
84' Die Holzmann-Ecke wird zur nächsten geklärt. Auch diese bringt nichts ein.
84' Eckball Admira nach einer starken Aktion von Grozurek.
83' Die Austria-Fans werfen Schneebälle auf das Spielfeld, ein Pass zu Stefan Stangl wird dadurch unannehmbar abgefälscht.
82' Die Austria versucht jetzt alles, die Flanken landen aber alle im Toraus. Währenddessen drücken die Fans ihren Unmut mit einem Transparent aus: "Thorsten: Dieser Spielstil ist zum Kotzen". Die jüngsten Ergebnisse wohl auch.
81' Einwechslung bei Austria Wien -> De Paula
81' Auswechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
79' Einwechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
79' Auswechslung bei Austria Wien -> Raphael Holzhauser
79' Hadžikić! Der Goalie hält seine Mannschaft im Spiel! Lackner bringt den Ball ins Zentrum, den Kopfball von Kalajdzic pariert der Austria-Goalie bravourös.
78' Freistoß Admira an der linken Eckfahne, die Austria klärt zur Ecke.
78' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Marcel Holzmann
78' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Alexander Merkel
77' Schafft die Austria noch den Ausgleich? Bei einer Niederlage ist der Europacup-Zug wohl abgefahren.
76' Einwechslung bei Austria Wien -> Christoph Monschein
76' Auswechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
76' "Wir haben die Schnauze voll", skandieren die Austria-Fans.
74' Tooor für FC Admira Wacker, 2:1 durch Lukas Grozurek
Die Führung für die Admira! Das hat sich in den letzten Minuten abgezeichnet. Merkel bedient Grozurek am linken Flügel, der vernascht Klein und bringt den Ball perfekt im langen Eck unter. Keine Chance für Hadzikic.
72' Aktuell wenig Ordnung im Spiel auf beiden Seiten. Es geht hin und her, die Admira leicht überlegen.
70' Fast das 2:1 für die Admira! Ein misslungener Abschluss von Hausjell wird zum perfekten Pass, Kalajdzic schießt den Ball aus kurzer Distanz aber am Tor vorbei.
68' Die Grozurek-Flanke landet in den Fängen von Hadzikic.
68' Eckball Admira.
67' Scherzer legt für Merkel ab, der einen Freistoß auf das Tor bringen will. Es gibt Einwurf für die Austria.
67' Die Admira in den letzten Minuten mit einem leichten Übergewicht.
65' Scherzer probiert es mit einer scharfen Flanke, der Ball wird von der Cornerfahne im Spiel gehalten! Kein Witz!
63' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Marco Hausjell
63' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Patrick Schmidt
62' Unglaubliche Szenen im Admira-Strafraum! Holzhauser probiert es mit einem Flatterball aus 25 Metern, den Kuttin nur abprallen lässt. Alhassan, Friesenbichler und Venuto bringen das Spielgerät aus guter Position aber nicht im Gehäuse unter.
61' Die Holzhauser-Flanke wird an der ersten Stange geklärt, auch im zweiten Versuch ist der Austria-Kapitän nicht viel erfolgreicher.
60' Eckball Austria.
58' Die Begegnung ist mittlerweile umkämpfter, viele Fouls, wenige Torraumszenen.
56' Die Austria versucht, kann aber nicht so richtig. Bei der Admira ist es ähnlich, daher nur wenige zusammenhängende Offensivaktionen aktuell.
53' Der Corner strahlt keine Gefahr aus. Generell wird noch wenig Gefahr ausgestrahlt.
52' Eckball Admira, nachdem Madl einen Grozurek-Schuss blockt.
51' Stangl mit einer Flanke über das Tor. Der Wind wäre eine schwache Ausrede.
50' Pires bedient Stangl am linken Flügel, dessen Flanke Venuto direkt übernimmt. Es gibt Eckball, Kuttin faustet das Spielgerät Richtung Mittellinie.
49' Es windet in der Südstadt. Schneekristalle werden vor die Kamera geweht, idyllisch.
47' Die Innenverteidigung ist das Hauptproblem bei den Wienern. Bereits zehn verschiedene Duos hat Thorsten Fink in 24 Runden schon eingesetzt. Kontinuität noch nicht in Sicht.
46' Weiter geht's! Die Austria-Fans feiern mit ein bisschen Verspätung das chinesische Neujahr.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Admira Wacker und Austria Wien gehen mit einem gerechten 1:1 in die Halbzeitpause. Michael Madl brachte die Veilchen nach einem Eckball in Führung, die Südstädter antworteten prompt in Person von Patrick Schmidt. Kevin Friesenbichler hatte danach das 2:1 auf dem Fuß, scheiterte aber kläglich.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Eckball Austria. Wieder eine gefährliche Flanke von Holzhauser, die aber keinen Abnehmer findet.
44' Gelbe Karte für Fabio Strauss (FC Admira Wacker)
Pires zündet den Turbo, Strauss drückt auf die Bremse.
44' Die Grozurek-Flanke wird ohne Probleme entschärft.
43' Die Admira mit einer kleinen Druckphase, Eckball.
42' Merkel probiert es im Strafraum mit dem Innenrist, drei Punkte für die Admira.
42' Der Spielstand geht absolut in Ordnung. Keine Mannschaft überzeugt hier mehr als die andere.
40' Es ist eine kurzweilige erste Spielhälfte in Maria Enzersdorf. Die Trompeten tröten, die Sonne scheint, schön.
37' Friesenbichler probiert es aus etwa 21 Metern direkt, weit rechts vorbei.
35' Ruan mit einem gefährlichen Kopfball, Kuttin pariert gerade noch zur nächsten Ecke. Die bringt nichts ein.
35' Eckball Austria.
33' Ja was macht denn Kevin Friesenbichler da? Das Tor zumindest nicht! Nach einem Zuckerpass von Serbest taucht er allein vor Kuttin auf, braucht aber viel zu lange und scheitert am Admira-Goalie. Das muss das 2:1 sein.
32' Dieses Mal wird die Holzhauser-Flanke rechtzeitig entschärft.
31' Dritter Eckball für die Austria.
30' Die Austria weiterhin mit viel Ballbesitz, aber ohne nennenswerte Offensivaktion.
28' Vorsager darf von rechts in den Strafraum flanken, der Kopfball von Kalajdzic geht knapp rechts vorbei. Er lernt dabei den Kopf von Madl kennen, er steht aber schon wieder.
27' Dieses Mal Alhassan mit Gymnastikübungen in Kopfhöhe, wieder gibt es nur Freistoß.
25' Kalajdzic löst sich rechts im Strafraum von Ruan. Sein Abschluss wird aber geblockt.
24' Ruan mit einem Karate-Kick gegen den Ball. Zum Glück hat sich Kalajdzic geduckt.
22' Wenige Chancen, dafür viele Tore. Ein gutes Gegenmittel gegen die Kälte.
20' Tooor für FC Admira Wacker, 1:1 durch Patrick Schmidt
Und da ist die schnelle Antwort! Kalajdzic bedient Schmidt am rechten Flügel, der dort richtig viel Platz vorfindet. Er zieht in den Strafraum und bringt den Ball mit einem strammen Schuss ins lange Eck per Innenstange im Tor unter! Sein zweiter Saisontreffer.
18' Die erste Chance der Wiener sitzt. Jetzt ist die Admira gefordert.
16' Tooor für Austria Wien, 0:1 durch Michael Madl
Holzhauser bringt den Eckball ins Zentrum, wo Friesenbichler per Kopf verlängert. Rückkehrer Michael Madl kommt an der zweiten Stange herangerauscht und bugsiert den Ball per Kopf ins Tor. Es ist sein erstes Bundesliga-Tor für die Wiener Austria!
15' Eckball Austria.
14' Die Austria mit einer aussichtsreichen Konterchance, doch der letzte Pass kommt zu ungenau.
12' Alexander Merkel mit der Nummer 52 flankt in den Strafraum, doch Schmidt kommt nicht an den Ball. Angela Merkel wurde '54 geboren, hier gibt es aber anscheinend keinen Zusammenhang.
10' Erste Chance im Spiel. Grozurek darf am linken Flügel in den Strafraum marschieren, er bedient Schmidt, der aus spitzem Winkel das Tor nicht trifft.
9' Holzhausers Flanke findet den Kopf von Madl, der aber keinen Druck hinter die Kugel bringt.
8' Eckball Austria nach einer abgeblockten Flanke von Friesenbichler.
7' Grozurek zirkelt den Ball in die Hände von Hadzikic.
7' Erster Eckball für die Admira.
5' Im Moment spielt sich viel im Mittelfeld ab, die Admira hält gut dagegen.
2' Die Austria startet so, als ob es gar keine Krise gäbe. Die Wiener attackieren früh und spielen schnell in die Offensive.
1' Die Admira hat die Ticketpreise von 36€ auf 26€ gesenkt, ohne großen Erfolg.
1' Los geht's! Die Austria ganz in Weiß mit dem Anstoß, die Admira heute ganz in Rot gekleidet.
1' Spielbeginn
Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Die Kulisse könnte besser sein.
In knapp 15 Minuten geht's los!
Auch bei den Südstädtern gibt es eine veränderte Startelf. Es spielen unter anderem Wilhelm Vorsager, Alexander Merkel oder Patrick Schmidt von Beginn an.
Bei der Admira soll keine Euphorie aufkommen. "Aber an den Europacup denken wir überhaupt nicht. Das könnte erst ein Thema werden, wenn wir zwei, drei Runden vor Schluss auch auf dieser Position stehen. Jetzt zu spekulieren hat keinen Sinn, denn wir könnten nach diesem Wochenende schon wieder Fünfter sein", meinte Baumeister.
Gute Nachrichten für violett: Die jüngsten fünf Auswärtspartien in der Südstadt gewannen die Veilchen. Diese Negativserie gibt Admira-Coach Ernst Baumeister Rätsel auf. "Keine Ahnung, warum das so ist. Dafür haben wir gegen die Austria in Wien meistens gewonnen." Tatsächlich gingen die jüngsten vier Matches bei den "Veilchen" an die Admira.
Die Wiener starten heute mit vielen Veränderungen. Im Tor steht wieder Osman Hadžikić, in der Innenverteidigung ist erstmals Michael Madl im Einsatz. Neben ihm läuft Ruan auf, Kadiri ist nicht im Kader. Im offensiven Mittelfeld startet Alhassan.
Austria-Trainer Thorsten Fink ist zuversichtlich. "Wir wissen, dass die Admira gut drauf ist, doch wir werden alles daran setzen, dieses Spiel zu gewinnen. Wir wollen unbedingt drei Punkte holen und damit eine Siegesserie starten."
Der Druck liegt heute bei der Austria. "Es ist die Frage, ob wir diese Situation nützen, mit einem Sieg den Anschluss schaffen können." Sollte dies nicht gelingen und tatsächlich der Europacup verpasst werden, wäre dies ein schwerer Schlag. "An diese Möglichkeit will ich gar nicht denken. Es ist allein aus wirtschaftlichen Gründen für alle enorm wichtig im Verein, da natürlich dabei zu sein. Und es ist bedeutend, dass das die Spieler wissen", meinte Sportdirektor Franz Wohlfahrt.
Die heutigen Aufstellungen gibt es wie gewohnt unter Spielschema!
Herzlich willkommen zur 24. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel FC Admira Wacker gegen Austria Wien!
Das erste Finale am 24. Spieltag? Ja, für beide Teams steht einiges auf dem Spiel. Die Admira kann mit einem Sieg Platz drei absichern, für die Austria ist es fast das Spiel der letzten Chance. Zehn Punkte beträgt der Rückstand auf die Niederösterreicher, Rapid und der LASK sind auch schon neun Zähler enteilt. Die Veilchen müssen also eine Siegesserie starten, um den Traum vom Europacup in der nächsten Saison am Leben zu halten.
Anpfiff ist um 16 Uhr in der BSFZ-Arena. Schiedsrichter Sebastian Gishamer wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Roland Riedel und Jasmin Sabanovic.
  • Aufstellung

Admira Wacker

29 M. Kuttin  
2 F. Strauss 44'  
4 S. Zwierschitz  
5 T. Ebner  
6 M. Lackner  
19 W. Vorsager  
26 J. Scherzer  
52 A. Merkel -78'
11 L. Grozurek  
16 P. Schmidt -63'
18 S. Kalajdzic -86'
37 M. Holzmann +78'
22 M. Maier +86'
24 M. Hausjell +63'

Austria Wien

31 O. Hadžikić  
4 Ruan 89'  
17 F. Klein  
30 M. Madl  
91 S. Stangl  
8 I. Abdullahi  
11 L. Venuto -81'
15 T. Serbest  
26 R. Holzhauser -79'
9 K. Friesenbichler -76'
95 F. Pires  
16 D. Prokop +79'
23 D. Paula +81'
14 C. Monschein +76'
Trainer
Ernst Baumeister Thorsten Fink