powered by weltfussball.at

Uhrzeit 10.09.2016 18:30 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 7. Spieltag

Austria Wien

4 : 1

Wolfsberger AC

Schiedsrichter:
Manuel Schüttengruber (Österreich)
Ernst-Happel-Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 5705

11.09.2016 - 7. Spieltag
16:30 Admira Wacker 0 : 4 RB Salzburg
10.09.2016 - 7. Spieltag
18:30 SKN St. Pölten 2 : 3 SV Ried
18:30 SCR Altach 2 : 1 SV Mattersburg
18:30 Austria Wien 4 : 1 Wolfsberger AC
16:00 Sturm Graz 1 : 1 Rapid Wien

Letzte Aktualisierung: 19:24:33 aktualisieren

90' Fazit:
Die Austria gewinnt mit 4:1 gegen den Wolfsberger AC und schießt sich mit diesem Heimsieg so richtig warm für das bevorstehende Europacup-Duell am Donnerstag. Das Spiel hatten die Austrianer fast über die gesamte Zeit gesehen klar im Griff. Nach der Führung durch Lucas Venuto setzte Raphael Holzhauser mit einem tollen Freistoßtor nach. Dann kam die Zeit von Alexander Grünwald. Zunächst ein feiner Freistoß zum 3:1, dann nach dem Anschlusstor durch Philipp Prosenik, machte Grünwald das 4:1 in der Zweiten Halbzeit. Die Austria holt drei wichtige Punkte für die Tabelle und überholt damit auch den Rivalen aus Hütteldorf.
90' Spielende
89' Fast das 5:1 für die Austria. Bei einem Konter kommt der Ball in den Strafraum des WAC, dort spitzelt Kofler mit seinen Verteidigern den Ball weg.
87' Es bleibt nur noch ein Schaulaufen in Wien. Das Tempo ist weg, man wartet auf beiden Seiten nur noch auf den Schlusspfiff.
85' Es bleibt beim Dreipunkter für die Austria. Obwohl die Kärntner in der Anfangsphase der Zweiten Halbzeit noch etwas heran kamen, hat die Austria mit dem Tor von Grünwald alles klar gemacht.
84' Einwechslung bei Austria Wien -> Thomas Salamon
84' Auswechslung bei Austria Wien -> Christoph Martschinko
83' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Christoph Rabitsch
83' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Boris Hüttenbrenner
82' Flanke von den Wolfsbergern über links. Diese kommt ideal zu Joachim Standfest, der schraubt sich auch gut hoch, verpasst aber den Ball ganz deutlich.
80' Tooor für Austria Wien, 4:1 durch Alexander Grünwald
Richard Windbichler nützt die Konterchance. Er gibt ideal in den Raum zu Alexander Grünwald ab. Grünwald dribbelt in den Strafraum und versenkt den Ball sicher zum 4:1 ins Tor. Die Entscheidung in diesem Spiel.
80' Zehn Minuten bleiben in Wien noch. Eine Ecke der Wolfsberger geht an Freund und Feind vorbei. Der Konter der Austria entscheidet das Spiel...
78' Der neue Mann Richard Windbichler wird gleich von Jacobo überlaufen. Der Spanier dribbelt kurz und zieht dann aus großer Distanz ab. Kein Problem für Robert Almer. Er fängt den Ball sicher.
76' Einwechslung bei Austria Wien -> Richard Windbichler
76' Auswechslung bei Austria Wien -> Felipe Pires
73' Das muss die Entscheidung für die Austria sein. Wieder ein idealer Pass in den Lauf von Kevin Friesenbichler. Der ist richtig gestartet und steht vor dem Duell mit Kofler. Dieses gewinnt aber der Torhüter.
71' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Daniel Offenbacher
71' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Peter Tschernegg
69' Wieder ein öffnender Pass der Austria in die Spitze. Jetzt startet Kevin Friesenbichler aber er startete zu früh. Knapp stand hier der Stürmer im Abseits.
67' Grünwald, Friesenbichler und Tajouri beschäftigen derzeit die Wolfsberger Abwehr und bringen die Gäste hier gehörig ins Wanken.
65' Die Austria nimmt das Tempo raus. Bricht dadurch die Angriffe der Wolfsberger. Die Kärntner laufen oft ins Leere, somit hält die Austria das Ergebnis ohne Mühe.
63' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Jacobo
63' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Christopher Wernitznig
62' Felipe Pires mit einem feinen Pass in die Gasse. Tajouri startet, kommt aber dann doch zu spät gegen Alexander Kofler.
60' Eine Stunde ist absolviert. Die Austria führt klar mit 3:1 und trotz des Anschlusstreffers glaubt man nur wenig an ein Turnaround der Kärntner.
59' Der Rückstand wirkt aber immer noch zu groß. Die Wolfsberger kämpfen um jeden Ball, die Austria macht das aber geschickt und lässt den Gegner immer wieder aussteigen.
57' Schöner Pass von Felipe Pires auf Lucas Venuto. Der Stürmer übernimmt den Ball volley und kickt die Kugel knapp vorbei. Eckball für die Austria, der ist aber ungefährlich.
55' Die Veilchen versuchen nun das Spiel wieder zu bestimmen. Durch Ballbesitz will man den Gegner hier aus dem Konzept bringen. Die Wolfsberger zeigen sich aber weiter hartnäckig.
53' Der WAC gewinnt plötzlich mehr Zweikämpfe und kann die Austria oft beim Spielaufbau stören. Aber jetzt die Gastgeber. Ein Schuss von Lucas Venuto wird abgeblockt.
51' Schöner Angrff der Austria über rechts. Larsen spielt sich am Gegner vorbei. wird dann aber knapp am Strafraum doch noch vom Ball weggedrängt.
49' Kann man die Austria noch ins Wanken bringen? Der WAC könnte mit diesem Anschlusstreffer vielleicht doch noch die Wiener einholen.
48' Tooor für Wolfsberger AC, 3:1 durch Philipp Prosenik
Wernitznig setzt sich rechts durch und bringt den Ball im Fallen zur Mitte. Dort gibt es kurz ein Gestocher aber Philipp Prosenik hat den Fuß beim Ball und spitzelt die Kugel ins Tor. Geht hier noch etwas für den WAC?
47' Es geht weiter in Wien. Die Austria hat gewechselt. Die Wolfsberger noch in der Anfangsformation.
46' Einwechslung bei Austria Wien -> Ismael Tajouri Shradi
46' Auswechslung bei Austria Wien -> Tarkan Serbest
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Die Wiener Austria führt klar mit 3:0 gegen den Wolfsberger AC. Die Austria führt verdient, obwohl man nicht ganz so überzeugend auftritt. Man ist früh mit einem Doppelschlag in Führung gegangen, danach hatten die Wiener das Spiel in der Hand und setzten mit dem dritten Treffer nach. Die Gäste aus Kärnten wirken ohne Chance und man braucht hier kein Prophet zu sein, dass man sagen kann, dass die Wolfsberger erneut in der Fremde nicht punkten werden.
45' Ende 1. Halbzeit
44' Felipe Pires versucht es nach einem Solo über halblinks mit einem Weitschuss. Abgefälscht aber die Ecke bringt nichts mehr ein.
43' Die letzten Minuten in dieser Ersten Halbzeit werden nur noch runter gespult. Es passiert wenig, obwohl die Austria hier weiter spielerisch klar besser ist.
41' Eckball für den WAC. Der zweite der Gäste wird von Joachim Standfest ausgeführt. Robert Almer geht entschieden zum Bsall und jagt ihn sicher weg.
40' Ganz clever das Spiel der Austria. Sobald die Gäste attackieren, erhöhen die Wiener das Tempo. Das bringt den WAC sichtlich aus dem Konzept.
39' Wenige Minuten vor der Pause ändert sich aber nur wenig beim Spielgeschehen. Die Austria bestimmt die Partie, der WAC kann eigentlich nur noch reagieren.
38' Jetzt die beste Chance für den Wolfsberger AC. Christopher Wernitznig setzt sich gegen Filipovic durch und hat links freie Bahn. Er setzt den Ball aber am langen Eck vorbei.
36' Schöner Doppelpass von Stryger Larsen mit Lucas Venuto auf der rechten Seite. Dann die Flanke von Larsen in die Mitte und dort steht keiner bereit. Sonst hätte es wohl erneut geklingelt.
34' Die Zeit läuft runter. Die Austria immer noch klar öfter im Ballbesitz und überhaupt nicht gefährdet. Derzeit scheinen zu diesem Zeitpunkt im Spiel die drei Punkte sicher zu sein.
32' Jetzt haben die Austrianer das SPiel klar in der Hand. Der Ball wird gut gehalten und zudem liegt man mit 3:0 vorne. Fast 70 Prozent Ballbesitz für die Wiener sprechen eine deutliche Sprache.
31' Aber die Wolfsberger geben hier noch nicht ganz auf. Einige Entlastungsangriffe, meist über Wernitznig, bringen den Gästen nicht sehr viel ein.
29' Die Austria drückt plötzlich auf ein weiteres Tor. Die Veilchen haben noch nicht genug und zeigen ganz plötzlich ein effizientes Pressing.
27' Schlittert der WAC in Wien gar in eine Blamage? Bekanntlich hat man ja die Admira in der vorigen Runde klar mit 5:0 besiegt. Wird man heute diesen "Polster" an Toren aufgeben müssen?
26' Tooor für Austria Wien, 3:0 durch Alexander Grünwald
Die Austria zieht davon. Grünwald übernimmt den Freistoß nachdem Holzhauser drüberspringt. Alexander Grünwald tritt an und dreht den Ball unhaltbar ins Tor. 3:0 für die Wiener Austria.
25' Aber auch die Gäste können in der Offensive nicht so richtig überzeugen. Freistoß für die Austria knapp vor dem gegnerischen Strafraum.
23' Die Austria bleibt weiter klar mit 2:0 in Führung. Und verteidigt diese auch gut. Vorne ist etwas der Sturm eingeschlafen.
21' Vielleicht wird es jetzt gefährlich. Nach einem Foul knapp vor dem Strafraum bekommen die Gäste einen Freistoß zugesprochen. Wernitznig tritt an, jagt den Ball in die Mauer. Dann der Nachschuss von Boris Hüttenbrenner aber Almer fängt den Ball.
20' Flanke von Joachim Standfest in die Zentrale. Dort lauert Philip Hellquist aber der Ball kommt bei ihm nicht an. Robert Almer fängt die Kugel ab.
19' Mit dem 2:0 im Rücken findet sich die Austria derzeit auf Platz zwei in der Tabelle. Vor dem Rivalen Rapid. Aber aufgepasst. Ein Weitschussversuch von Christopher Wernitznig geht klar über das Tor.
17' Tooor für Austria Wien, 2:0 durch Raphael Holzhauser
Was für ein toller Freistoß von Raphael Holzhauser. Aus großer Distanz zirkelt er den Ball über die Mauer und letztendlich auch ins Tor. Schneller Doppelschlag der Austria.
16' Freistoß für die Austria. Raphael Holzhauser tritt an...
14' Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Lucas Venuto
Da gehen die Hausherren in Führung. Lucas Venuto mit einem tollen Sololauf. Alexander Kofler läuft ihm entgegen, pariert den ersten Ball und hat dann beim Nachschuss das Nachsehen. Frühe Führung für die Austria.
12' Schönes Solo von Felipe Pires auf links. Dann probiert der Brasilianer noch einen Weitschuss und Alexander Kofler kann diesen nicht richtig fangen. Der Ball geht ins Toraus. Auch hier wird die folgende Ecke nicht wirklich genützt.
11' Kevin Friesenbichler spitzelt den Ball in die Spitze zu Felipe Pires. Der lässt den Ball etwas aus und Joachim Standfest klärt die Kugel. Die folgende Ecke lassen die Wiener aus.
10' Bei den Wienern wirkt der Spielaufbau noch sehr zaghaft. Nur wenig Bewegung und selten ein öffnender Pass in die Spitze. Das können die Austria-Spieler normal viel besser.
9' Die Kärntner machen das bisher sehr gut. Hinten steht die Abwehr sattelfest. Vorne kann man schnell umschalten und die Austria in Gefahr bringen.
7' Eckball für die Gäste. Gerald Nutz mit dem Heber aber sofort köpfen die Austrianer den Ball weg.
6' Nach einem Fehlpass von Lukas Rotpuller sprintet der WAC dazwischen. Pass hinaus auf Christopher Wernitznig und dessen Flanke wird ins Toraus geklärt.
5' Wer gedacht hätte, dass die Wolfsberger nur in der Defensive stehen, der irrt gewaltig. Der WAC spielt von hinten gut heraus und kämpft zu Beginn gleich um jeden Ball.
3' Tarkan Serbest wirkt kurz etwas angeschlagen. Kurze Unterbrechung im Spiel aber Serbest kann schon wieder weitermachen.
2' Langsamer Beginn auf beiden Seiten. Die Austria und der WAC lassen es gemütlich angehen. Ein Hauch einer Chance entsteht durch Philipp Prosenik.
1' Es geht los. Die Austria in Violett, der WAC in Weiß-Schwarz.
1' Spielbeginn
Gedenkminute für den vor wenigen Tagen verstorbenen ehemaligen Trainer Karl Schlechta.
Die Teams sind bereits am Feld. In Kürze geht es los.
Laut Trainer Thorsten Fink hat sich seine Elf gut auf das Spiel vorbereitet. Laut seinen Aussagen ist man ausgeruht und voll mit Motivation. Er warnt aber erneut vor dem Gegner Wolfsberger AC.
Der Wolfsberger AC wird sich heute wieder etwas defensiver zeigen. Die Austria hingegen wird das Spiel machen und von Anfang an zeigen, wer der Herr im Hause ist.
Die Austria gilt laut dem Papier als Favorit. Die Wiener wollen auch endlich wieder in der Meisterschaft punkten. Aber den WAC will man sicherlich nicht unterschätzen.
Gespielt wird in der Wiener Ernst-Happel-Arena. Schiedsrichter ist Manuel Schüttengruber mit Robert Steinacher und Stefan Stangl.
Auf der anderen Seite rechnet sich WAC-Trainer Heimo Pfeifenberger durchaus eine Überraschung aus. Er sieht seine Elf als gefährlichen Außenseiter.
Für Austria-Trainer Thorsten Fink sind die kommenden Wochen durchaus vorentscheidend. Die Austria muss neben der Bundesliga auch im Cup und vor allem im Europacup ran. Ob die Dreifachbelastung der Kader aushält?
In der Tabelle ist die Austria aktuell Fünfter, der Wolfsberger AC dahinter auf Rang sechs.
Zuletzt schaffte die Austria nur ein 1:1 gegen SV Ried. Der WAC hingegen siegte gegen die Admira klar mit 5:0.
Für die Austria wird es heute interessant werden. Die Veilchen müssen zuhause gegen den WAC bestehen, die Gäste aus Kärnten gelten derzeit als unangenehmer Gegner.
Herzlich willkommen zur siebenten Runde der tipico Bundesliga beim Spiel FK Austria Wien gegen Wolfsberger AC

Für die Wiener Austria stehen harte Wochen an. Heute geht es in der Meisterschaft gegen den Wolfsberger Ac. Donnerstag wartet in der Europa League Astra Giurgiu und dann folgt ein überaus wichtiges Treffen am Sonntag mir RB Salzburg. Nicht umsonst hat man die Länderspielpause zur Regeneration genützt. Die Austria will unbedingt in der Meisterschaft wieder öfter punkten und den Anschluss an Leader Sturm Graz nicht verlieren. Dazu ist heute ein Sieg gegen den WAC fast Pflicht.

Sowohl in der Meisterschaft als auch im Europacup bzw. auch dem nationalen Cup ist die Austria im Einsatz. In jedem Bewerb will man punkten bzw. einen Sieg einfahren und weiterkommen. Trainer Thorsten Fink will dabei öfter die Startelf rotieren. Er gibt deshalb auch aufgrund der hohen Einsatzdichte so manchem Wechselspieler die Chance sich zu beweisen. Ganz anders das bild beim Gegner aus Kärnten. Der WAC kann sich voll und ganz auf die Meisterschaft konzentrieren. Im Cup ist man bereits in der ersten Runde gescheitert. Im Europacup mischt man nicht mit, somit bleibt nur noch die nationale Meisterschaft.

Zuletzt haben die Wolfsberger gegen Admira einen fulminanten 5:0-Sieg gefeiert. "Das Spiel gegen die Admira war sehr positiv für uns, hat dem Team viel Selbstvertrauen gegeben. Dieses Selbstvertrauen möchte ich auch gegen die Austria sehen", meinte Trainer Heimo Pfeifenberger. Obwohl man in der Fremde zuletzt oft als Verlierer vom Platz ging, rechnet man sich heute gegen die Veilchen durchaus einen Punktegewinn aus.
  • Aufstellung

Austria Wien

1 R. Almer  
4 P. Filipović  
17 J. S. Larsen  
28 C. Martschinko -83'
33 L. Rotpuller  
10 A. Grünwald  
11 L. Venuto  
15 T. Serbest -46'
26 R. Holzhauser  
9 K. Friesenbichler  
95 F. Pires -77'
3 R. Windbichler +77'
7 I. T. Shradi +46'
25 T. Salamon +83'

Wolfsberger AC

31 A. Kofler  
15 N. Rnić  
21 C. Klem  
25 J. Standfest  
26 M. Sollbauer  
16 B. Hüttenbrenner -83'
23 P. Tschernegg -71'
24 C. Wernitznig -63'
29 G. Nutz  
9 P. Hellquist  
14 P. Prosenik  
10 D. Offenbacher +71'
11 Jacobo +63'
20 C. Rabitsch +83'
Trainer
Thorsten Fink Heimo Pfeifenberger