powered by weltfussball.at

Uhrzeit 28.08.2016 19:00 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 6. Spieltag

SV Ried

1 : 1

Austria Wien

Schiedsrichter:
Andreas Kollegger (Österreich)
Keine Sorgen Arena (Ried/Österreich)
Zuschauer: 3313

28.08.2016 - 6. Spieltag
19:00 SV Ried 1 : 1 Austria Wien
16:30 Rapid Wien 0 : 0 RB Salzburg
27.08.2016 - 6. Spieltag
18:30 SV Mattersburg 1 : 1 SKN St. Pölten
18:30 Wolfsberger AC 5 : 0 Admira Wacker
16:00 Sturm Graz 3 : 1 SCR Altach

Letzte Aktualisierung: 07:53:08 aktualisieren

90' Fazit
Erstes Unentschieden in dieser Saison für den SV Ried und Austria Wien. Die beiden Mannschaften trennen sich mit 1:1. Die Rieder sind gut in die zweite Spielhälfte gestartet und haben verdient den Ausgleich erzielt. Die Austria wollte das Ergebnis über die Zeit bringen, hat den Gegner stark gemacht und hat durch Friesenbichler auch die Chance auf das 2:0 ausgelassen. Letztendlich geht das Ergebnis in Ordnung, da Zulj in der Schlussphase zu Unrecht vom Platz gestellt wurde und Walch den Matchball allein vor Almer vergab. Die Rieder gehen also mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause, die Austria wurde nach drei Siegen wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
90' Spielende
90' Letzte Flanke von Salamon auf Kvasina, der den Ball per Kopf nicht aufs Tor bringt.
90' Gelbe Karte für Petar Filipović (Austria Wien)
Taktisches Foul, wichtige Sekunden für Ried.
90' Dieser bringt nichts ein, die Austria aber weiter am Drücker.
90' Pires zieht von der Strafraumgrenze ab, Gebauer taucht links ab und pariert. Eckball.
90' Drei Minuten Nachspielzeit!
90' Seit dem Ausschluss von Zulj hatte die Austria keine gute Torchance.
88' Walch!! Unglaublich, Fehlpass der Austria im Spielaufbau, Steilpass auf Walch, der allen davonzieht, allein vor Almer trifft er den Ball aber nicht richtig und verfehlt das Tor nur knapp links.
87' Salamon zieht aus 25 Meternn aus linker Position ab, sein Schuss verfehlt das lange Eck nur knapp.
85' Fröschl mit einem Weitschuss, der rechts neben dem Tor landet.
84' Mit Kayode, Kvasina und Friesenbichler stehen bei den Veilchen jetzt drei Stürmer am Feld.
83' Einwechslung bei Austria Wien -> Olarenwaju Kayode
83' Auswechslung bei Austria Wien -> Ognjen Vukojević
82' Austria jetzt noch zehn Minuten in Überzahl, Ried wieder am Verteidigen.
80' Einwechslung bei SV Ried -> Alberto Prada
80' Auswechslung bei SV Ried -> Dieter Elsneg
78' Schiedsrichter Kollegger greift hier mit einer Fehlentscheidung unnötig ins Spielgeschehen ein.
77' Gelbe Karte für Marko Kvasina (Austria Wien)
Kvasina mit dem Foul, diese gelbe Karte ist wenigstens richtig.
77' Gelbe Karte für Thomas Gebauer (SV Ried)
Der Ried-Goalie hat sich beschwert.
77' Rote Karte für Peter Žulj (SV Ried)
Zweikampf Zulj-Kvasina, beide arbeiten heftig mit den Armen. Zulj reißt sich los, Schiri Kollegger will einen Ellbogencheck gesehen haben. Fehlentscheidung, Gelb hätte gereicht.
76' Jetzt ist die Austria wieder gefordert. Das Duo Kvasina-Friesenbichler soll's richten.
75' Einwechslung bei Austria Wien -> Marko Kvasina
75' Auswechslung bei Austria Wien -> Raphael Holzhauser
74' Wer die Tore vorne nicht macht, der bekommt sie. Das Phrasenschwein lässt grüßen.
74' Zweites Saisontor für die Rieder, zum zweiten Mal nach einer Standardsituation.
73' Einwechslung bei SV Ried -> Patrick Möschl
73' Auswechslung bei SV Ried -> Thomas Fröschl
71' Tooor für SV Ried, 1:1 durch Mathias Honsak
Honsak scheiterte zuerst noch aus spitzem Winkel an Almer. Beim folgenden Eckball steht er fünf Meter vor dem Tor goldrichtig und köpft unhaltbar zum Ausgleich ein!
70' Friesenbichler!! Plötzlich die 100%-Möglichkeit für den Austria-Stürmer. Salamon hat links Platz, die Flanke landet fünf Meter vorm Tor genau auf dem Kopf von Friesenbichler, der den Ball irgendwie noch rechts neben das Tor setzt.
68' Die Wiener haben hier keinen Stress im Offensivspiel, konzentrieren sich mehr auf die Defensive.
66' Thorsten Fink will hier anscheinend den Beton anrühren.
65' Einwechslung bei Austria Wien -> Tarkan Serbest
65' Auswechslung bei Austria Wien -> Alexander Grünwald
64' Almer kann den Eckball mit einer Faustabwehr entschärfen.
64' Eckball Ried.
62' Tajouri von rechts mit der guten Flanke, Gebauer faustet weg, Friesenbichler wird 18 Meter zentral vor dem Tor gefoult, die Pfeife bleibt aber stumm.
61' Honsak mit der Flanke von links im Strafraum, Fröschl kommt fünf Meter vorm Tor zum Kopfball, der Ball geht aber deutlich vorbei.
59' Die Austria kontrolliert das Geschehen und versucht den Spielstand zu verwalten.
57' Starkes Dribbling von Pires auf links, erst der vierte Gegenspieler kann ihn vom Ball trennen.
55' Grünwald! Ein weiter Pass von Salamon auf Grünwald, der links im Strafraum Gebauer überheben will. Er verfehlt das lange Eck aber um ein Stückchen.
54' Walch mit der Ecke von rechts, Reifeltshammer stützt sich in der Mitte aber an Filipovic auf.
53' Eckball Ried nach einer schönen Kombination.
51' Walch zieht von rechts in den Strafraum, Filipovic arbeitet mit seinen Händen, Walch fällt, aber alles im legalen Rahmen.
50' Die Rieder starten mit viel Schwung in die zweite Spielhälfte. Nicht wiederzuerkennen.
48' Ein Schuss von Walch rechts im Strafraum verfehlt das kurze Eck ein paar Zentimeter.
47' Die Rieder kommen gefährlich in den Austria-Strafraum, der Stanglpass von Honsak wird von Windbichler zur Ecke abgeblockt. Diese bringt jedoch nichts ein.
46' Einwechslung bei SV Ried -> Mathias Honsak
46' Auswechslung bei SV Ried -> Ronny Marcos
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Austria Wien geht mit einer 1:0-Führung beim SV Ried in die Halbzeitpause. Bei einem müden Sommerkick ist die Austria die abgeklärtere und bessere Mannschaft, ein Weitschuss von Tajouri brachte die Wiener in Front. Die Rieder mit nur 43% Ballbesitz und wenig gelungenen Offensivaktionen.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Die Rieder spielen einen Freistoß schnell ab, fast hätte es geklappt, aber die Austria-Defensive ist aufmerksam.
45' Zwei Minuten Nachspielzeit.
43' Fröschl fällt nach einem Zweikampf gegen Filipovic im Strafraum theatralisch. Natürlich kein Elfmeter.
41' Holzhauser und Hart innig im Zweikampf. Hart bleibt nach seinem Foul mit Schmerzen liegen. Aber Hart sollte weiterspielen können.
39' Ein ruhiger Abend für Robert Almer, der als einziger in dieser Saison immer in der Startaufstellung stand.
37' Ein Spiel mit wenig Torszenen, die Rieder machen in der Offensive zu viele Fehler.
34' Marcos bringt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum, die Flanke ist aber ungefährlich.
33' Salamon holt Walch von den Beinen, der Außenverteidiger sieht aber keine Karte.
32' Das Tor hat der Austria Selbstvertrauen gegeben, die Veilchen haben hier das Kommando übernommen.
31' Holzhauser mit der Flanke, Windbichler steigt gefühlte fünf Meter in die Luft, erwischt den Ball aber trotzdem nicht.
30' Tajouri von rechts auf Pires, dessen Schuss wird zur Ecke abgefälscht.
28' Ein Tor aus dem Nichts. Jetzt ist Ried gezwungen, ein bisschen mehr für die Offensive zu tun.
26' Tooor für Austria Wien, 0:1 durch Ismael Tajouri Shradi
Tajouri bestätigt seine Hochform, sein vierter Saisontreffer! Salamon mit dem Pass zu Tajouri im Zentrum, der aus 25 Metern zentral einfach mal abzieht und den Ball per rechter Innenstange im Tor unterbringt.
25' Der Eckball bringt nichts ein.
24' Marcos zieht aus 20 Metern ab, der Ball wird abgefälscht und verabschiedet sich aus dem Stadion.
23' Vielleicht wird das Spiel danach etwas besser.
23' Trinkpause in Minute 23.
21' Thomas Gebauer hat gestern vor 10 Jahren sein BL-Debüt gefeiert. Damals gab es - gegen die Austria - ein 1:1.
20' Kurz abgespielt, die Flanke können die Austria-Verteidiger entschärfen.
19' Eckball Ried.
17' Die Gastgeber trauen sich etwas mehr und setzen auch offensiv Akzente.
15' Filipovic klärt einen langen Pass eher unnötig per Kopf, Fröschl zieht aus 25 Metern direkt ab, den ÖFB-Goalie Almer aber sicher hat.
15' Hart von rechts mit einer Flanke in den Strafraum, die aber keinen Abnehmer findet.
13' Die Rieder stehen in der Defensive sehr geordnet, kein Durckommen für die Veilchen.
11' Die Rieder attackieren schon ziemlich früh und versuchen, Holzhauser und Co. zu Fehlern im Spielaufbau zu zwingen.
9' Holzhauser bringt den Ball von rechts gefährlich in die Mitte, die Rieder können aber klären.
9' Eckball Austria.
8' Das Thermometer zeigt in Ried noch immer Temperaturen über 30 Grad an.
7' Pires auf Friesenbichler, der aus der Distanz abzieht. Auch dieser Schuss verkommt zu einem Roller, mit dem Ried-Goalie Gebauer keine Probleme hat.
5' Grünwald mit der Ferse zu Pires, der von links in die Mitte zieht und aus 20 Metern abzieht. Der Ball rollt aber deutlich neben das kurze Eck.
4' Die Austria probiert es zu Beginn mit einem vorsichtigen Spielaufbau und viel Ballbesitz.
3' Die Rieder Spielhälfte liegt im Schatten, während Robert Almer und die Austria-Verteidigung in der Sonne stehen.
1' Die Rieder in grün haben Anstoß, die Austrianer spielen in den roten Auswärtstrikots.
1' Spielbeginn
Almer gewinnt gegen Gebauer. Aber nur den Münzwurf.
Die Mannschaften betreten das Spielfeld.
Die Austria könnte heute mit einem Sieg auf Platz 2 vorstoßen.
In knapp 15 Minuten geht's los!
Die Aufstellungen gibt es wie gewohnt unter Spielschema zu finden.
Die Rieder müssen auf Gernot Trauner und Marvin Egho verzichten. Stürmer Thomas Fröschl kommt mit seiner Gesichtsmaske gut zurecht und startet ebenfalls wie Peter Zulj nach überstandener Mittelfußprellung.
Ried-Trainer Christian Benbennek ist heute schon gefordert: "Man muss sich das Glück erarbeiten, es erzwingen, das will ich am Sonntag auch von der Mannschaft sehen, dass sie alles tut, um zu gewinnen."
"Für uns ist es ein sehr wichtiges Spiel, das wir auch gewinnen müssen. Es kann deshalb sein, dass wir sechs, sieben Spieler wechseln, die dann die Kohlen aus dem Feuer reißen müssen", sagte Austria-Trainer Thorsten Fink zu den Umstellungen.
Die Wiener setzen in der Liga abermals auf Rotation. Kayode, Venuto, Serbest, Rotpuller und Martschinko sitzen auf der Bank. Im Zentrum spielen Holzhauser und Vukojevic, im Sturm soll Friesenbichler für die Tore sorgen.
Austria-Neuzugang Peta Filipovic hat das letzte Tor der SV Ried gegen seinen neuen Klub geschossen. Für ihn wird das heute mit Sicherheit ein besonderes Spiel.
Wenn es nach der Statistik geht, sehen wir heute Tore. Die Wiener haben in den letzten 14 Auswärtsspielen in Ried immer getroffen.
Die Rieder stehen aktuell bei drei Niederlagen in Folge. Die Austria hat seit 13 Spielen nicht mehr unentschieden gespielt, auswärts haben die Wiener drei der letzten vier Partien gewonnen.
Im Jahr 2016 haben die Wiener die beiden Duelle jeweils klar gewonnen. Am 11. Mai 2016 feierten die Veilchen einen 5:0-Auswärtssieg in Ried.
Herzlich willkommen zur 6. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SV Ried gegen Austria Wien
Schaffen es die Rieder, mit einem Sieg die Rote Laterne abzugeben, oder nimmt die Wiener Austria die positive Energie wegen der gelungenen EL-Qualifikation mit und entführt drei Punkte aus Ried? Die Oberösterreicher erzielten in den ersten fünf Saisonspielen nur ein Tor. Die Wiener stehen schon bei zehn Treffern, allerdings kassierte man auch genau so viele.
Anpfiff ist um 19 Uhr in der Keine Sorgen Arena. Schiedsrichter Andreas Kollegger wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Andreas Witschnigg und Markus Gutschi.
  • Aufstellung

SV Ried

1 T. Gebauer 77'  
3 R. Marcos -46'
6 Ö. Özdemir  
12 F. Hart  
15 D. Chessa  
28 T. Reifeltshammer  
4 M. Ziegl  
10 P. Žulj 77'  
20 D. Elsneg -80'
33 C. Walch  
19 T. Fröschl -73'
24 A. Prada +80'
11 M. Honsak +46'
25 P. Möschl +73'

Austria Wien

1 R. Almer  
3 R. Windbichler  
4 P. Filipović 90'  
25 T. Salamon  
5 O. Vukojević -83'
7 I. T. Shradi  
10 A. Grünwald -65'
23 D. Paula  
26 R. Holzhauser -75'
9 K. Friesenbichler  
95 F. Pires  
15 T. Serbest +65'
8 O. Kayode +83'
27 M. Kvasina 77' +75'
Trainer
Christian Benbennek Thorsten Fink