powered by weltfussball.at

Uhrzeit 21.08.2016 19:00 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 5. Spieltag

Austria Wien

3 : 1

SCR Altach

Schiedsrichter:
Christopher Jäger (Österreich)
Ernst-Happel-Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 5758

21.08.2016 - 5. Spieltag
19:00 Austria Wien 3 : 1 SCR Altach
16:30 Wolfsberger AC 1 : 1 Rapid Wien
20.08.2016 - 5. Spieltag
18:30 Admira Wacker 1 : 0 SV Ried
18:30 RB Salzburg 3 : 1 SV Mattersburg
16:00 SKN St. Pölten 1 : 3 Sturm Graz

Letzte Aktualisierung: 02:22:45 aktualisieren

90' Ismael Tajouri (1 Tor): "Ich habe mir vorgenommen, wenn ich ein Tor schieße, juble ich nicht, weil ich zu viel Respekt vor Altach habe."
90' Kevin Friesenbichler (2 Tore): "Die freude ist sehr groß. Wir sind tiefer gestanden und haben mehr auf Konter gespielt. Das war das beste Rezept heute."
90' Fazit
Austria Wien fügt dem SCR Altach mit dem 3:1 die erste Saisonniederlage zu. Die Chancenverwertung hat bei den Wienern heute gepasst, vier Torschüssen stehen drei Tore gegenüber. Die Altacher mit einem guten Spiel, aber bei einem nicht gegebenen Elfmeter im Pech. Die Veilchen holen sich damit wichtiges Selbstvertrauen für das Rückspiel im EL-Play-off gegen Rosenborg am kommenden Donnerstag.
90' Spielende
90' Harrer mit einem guten Freistoß, Almer zeigt aber, warum er ÖFB-Teamgoalie ist und dreht den Ball über die Latte.
90' Damir Canadi steht im Regen. Auf der Seitenlinie.
90' Viel Ballbesitz für die Austria, die Altacher haben sich mit der Niederlage abgefunden.
90' Drei Minuten Nachspielzeit gibt's in Wien!
89' Gelbe Karte für Olarenwaju Kayode (Austria Wien)
Kayode foult Ortiz und regt sich dann tierisch auf. Jäger belohnt ihn mit der Gelben Karte. Netzer hätte aber ebenfalls Gelb sehen müssen.
88' Kayode mit einem Torschuss! Lukse hält aber souverän.
86' Einwechslung bei Austria Wien -> Olarenwaju Kayode
86' Auswechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
86' Gelbe Karte für Ismael Tajouri Shradi (Austria Wien)
Erste Karte im Spiel für ein taktisches Foul.
84' Lienhart mit einem gefährlichen Stanglpass von rechts im Strafraum. Der Ball geht aber an Freund und Feind vorbei.
83' Den Altachern bleiben nur noch knapp zehn Minuten. Die Austria im Moment sehr souverän.
81' Mittlerweile regnet es in Wien.
79' Oberlin! Der Stürmer kommt etwas glücklich im Austria-Strafraum zum Ball und will den springenden Ball unter Almer durchspitzeln. Der ÖFB-Goalie kommt in Kung-fu-Manier aus dem Tor und wehrt den Ball gerade noch mit der Fußspitze ab.
79' Einwechslung bei SCR Altach -> Emanuel Sakic
79' Auswechslung bei SCR Altach -> Boris Prokopič
77' Friesenbichler setzt seinen Körper gut ein, Tajouri mit der Schusschance, der Ball geht aber fast zu den Fans im 1. Rang.
76' Noch gut 15 Minuten bleiben den Altachern, um die erste Saisonniederlage zu verhindern. Eine schwere Aufgabe.
75' Oberlin mit einem Freistoß aus 30 Metern, der Schuss geht links vorbei.
75' Pires, statt Venuto im Spiel, stolpert in ähnlicher Art und Weise über den Ball wie sein bester Freund.
73' Eine wahre Wechselorgie. Venuto mit zwei Assists wird in den Feierabend entlassen, bei den Altachern soll Ex-Veilchen Martin Harrer noch einmal für Spannung sorgen.
72' Einwechslung bei SCR Altach -> Martin Harrer
72' Auswechslung bei SCR Altach -> Patrick Salomon
72' Einwechslung bei Austria Wien -> Alexander Grünwald
72' Auswechslung bei Austria Wien -> Marko Kvasina
71' Einwechslung bei Austria Wien -> Felipe Pires
71' Auswechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
70' Friesenbichler mit einem schnellen Doppelpack. Ist das Spiel damit entschieden?
69' Einwechslung bei SCR Altach -> César Ortiz
69' Auswechslung bei SCR Altach -> Lukas Jäger
68' Tooor für Austria Wien, 3:1 durch Kevin Friesenbichler
Venuto läuft auf der linken Seite Jäger davon, Friesenbichler bekommt den Stanglpass etwa 14 Meter vor dem Tor völlig freistehend und verwertet souverän links unten.
67' Das Spiel wird hektischer und härter.
65' Altach kassierte in den ersten vier Saisonspielen zwei Gegentore. Heute bereits nach 61 Minuten.
64' Austria mit zwei Torschüssen. Und zwei Toren.
62' Mahop fälschte den Kopfball von Friesenbichler noch unhaltbar für Lukse ab.
61' Tooor für Austria Wien, 2:1 durch Kevin Friesenbichler
Die schnelle Antwort der Veilchen! Tajouri mit der Ecke von rechts, Friesenbichler setzt sich an der ersten Stange gut durch und köpft zur 2:1-Führung ein.
60' Friesenbichler mit einem Freistoß aus 30 Metern. Der Ball landet in der Mauer.
60' Altach mit acht Saisontreffern, sechs davon hat Oberlin erzielt. Beachtlich!
58' Tooor für SCR Altach, 1:1 durch Dimitri Oberlin
Oberlin, wer sonst? Prokopic sieht Oberlin, der sich links im Strafraum gegen de Paula durchsetzt und den Ball ins kurze Eck hämmert.
58' Salamon mit einem Foul an Salomon, dem Altacher.
57' Netzer wieder mit einem starken Tackling gegen Friesenbichler im Strafraum.
55' Die Austria-Fans sind zufrieden und machen gute Stimmung.
53' Der Eckball von Lienhart bringt nichts ein.
53' Eckball Altach. Admira Trainer Lederer gähnt währenddessen auf der Tribüne.
51' Lienhart setzt sich auf rechts gegen Venuto durch, Serbest passt in der Mitte aber auf und klärt den Stanglpass.
50' Windbichler mit dem Kopfball über das Tor, Rotpuller aber mit dem Foul. Freistoß.
50' Erster Eckball für die Austria. Der Ball springt von der Eckfahne ins Toraus.
48' Mahop! Der Altacher bekommt etwas glücklich im Austria-Strafraum den Ball, sein Schuss aus elf Metern geht aber vorbei.
46' Die Altacher sind jetzt gefordert, die Austrianer mit dem Anstoß.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Die Wiener Austria geht durch ein Kopfballtor von Tajouri mit einer 1:0-Führung gegen Altach in die Pause. Die Anfangsphase war sehr ereignislos, nach dem Tor nahm das Spiel Schwung auf und beide Teams kamen zu Chancen. Die Altacher hatten definitiv mehr vom Spiel, 56% Ballbesitz sind doch überraschend. Auch ein klarer Elfmeter wurde den Vorarlbergern verwehrt. Die letzten fünf Führungen der Wiener endeten aber immer in einem Sieg. Diese Serie wollen die Gäste aus Altach in der zweiten Spielhälfte mit Sicherheit beenden. Wir dürfen gespannt sein!
45' Ende 1. Halbzeit
45' Eine Minute Nachspielzeit. Noch einmal Eckball von links, die Hereingabe von Galvao ist aber ungefährlich.
45' Freistoß Altach aus dem linken Halbfeld. Lienhart mit der Flanke, Windbichler verlängert gefährlich knapp über das Tor.
44' Die Altacher nun fehleranfälliger, die Austria kann die Konterchancen aber auch nicht nutzen.
42' Schöner Steilpass auf Friesenbichler im Strafraum, dieser lässt sich aber zu viel Zeit und Netzer klärt mit einem perfekten Tackling.
41' Die Wiener mit deutlich mehr Selbstvertrauen, ein Schuss von Tajouri an der Strafraumgrenze wird aber geblockt.
38' Altach erstmals in dieser Saison im Rückstand. Geschockt wirken die Vorarlberger aber nicht.
36' Gute Kontermöglichkeit für Venuto, aber der Ball ist noch nicht sein bester Freund. Er verstolpert gleich zwei Mal, Chance dahin.
34' Dovedan mit einem schönen Pass auf Salomon, dieser kann den Ball im Strafraum aber nicht kontrollieren.
32' Elfmeter? Mahop dribbelt sich in den Austria-Strafraum, de Paula holt den Altacher von den Beinen. Klarer Elfmeter, Schiedsrichter Jäger lässt weiterspielen.
30' Venuto wieder mit einem gefährlichen Vorstoß auf links, sein Stanglpass wird von Zech geklärt, zurecht kein Rückpass.
28' Plötzlich hat die Partie wieder Schwung aufgenommen, beide Mannschaften sind jetzt voll dabei.
27' Netzer! Der folgende Eckball wird zur Topchance! Kapitän Netzer mit dem Kopfball, den Almer erst auf der Linie abgewehren kann.
26' Oberlin! Der junge Stürmer geht viel zu einfach an Rotpuller vorbei, am Fünfmetereck scheitert er aber an Almer!
25' Ausgerechnet Tajouri! Der Austrianer verbrachte drei Saisonen als Leihgabe bei den Vorarlbergern, deshalb auch kein Torjubel, sondern eine Entschuldigung.
23' Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Ismael Tajouri Shradi
Starke Aktion von Venuto, der auf links im Strafraum an Altach-Kapitän Netzer vorbeizieht. Seine Flanke verwertet Tajouri per Kopf aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung!
21' Galvao bekommt den Ball von de Paula in die Seite, er steht aber schon wieder.
19' Sehr gemütliche Angelegenheit im Happel-Stadion. Wenig Torraumszenen, viele Fehlpässe.
16' Lienhart auf rechts wieder vollkommen frei, sein Flankenversuch landet aber auf dem Tor.
13' 12 Minuten hat es übrigens gedauert, bis das erste Foul im Spiel begangen wurde. Rekordverdächtig, sehr fair.
13' Flanke de Paula von rechts, Kvasina mit dem Kopfball, daneben.
12' Sieben neue Spieler in der Startaufstellung der Veilchen. Das merkt man, viel funktioniert noch nicht.
10' Die Altacher übernehmen hier das Kommando, die Wiener kommen nicht mehr in die Offensive.
9' Wieder Ecke Altach. Wieder Lienhart, dieses Mal zu kurz, genau auf den Kopf von Vukojevic, der klärt.
8' Eckball Altach. Lienhart von rechts, die Austria kann klären.
7' Guter Eckball von Lienhart, Netzer setzt sich gegen die Austria-Innenverteidigung durch und köpft knapp drüber.
6' Lienhart mit dem Stanglpass von rechts, Rotpuller will klären und trifft fast ins eigene Tor. Eckball.
6' Erster Schuss der Altacher! Salomon verfehlt das Tor aus 20 Metern aber deutlich.
5' Holzhauser startet das erste Mal seit Mai 2015 auf der Ersatzbank. Trotzdem setzen die Gastgeber in den ersten Minuten wieder auf viel Ballbesitz, Vukojevic und Serbest sollen das Spiel machen.
3' Erste Möglichkeit für Friesenbichler. Den langen Pass von Salamon auf links kann der Stürmer aber nicht mehr erreichen.
2' Kein Geisterspiel, aber fast. Viele Zuschauer haben da heute nicht ins Happel-Stadion gefunden.
1' Los geht's!
1' Spielbeginn
Die Austria in den violetten Trikots gewinnt den Münzwurf, Altach in weiß hat Anstoß.
Die Spieler betreten das Feld im Happel-Oval.
In 5 Minuten geht's los. Die Spannung steigt!
Die Altacher treten heute wieder im 3-5-2 System an, die Wiener Austria spielt wie gewohnt im 4-2-3-1. Jedoch wird interessant zu beobachten sein, wie der Spielaufbau ohne Holzhauser gestaltet wird.
Mit nur zwei Gegentreffern verfügt Altach in dieser Saison über die beste Defensivabteilung. Die Wiener Austria kassierte in den ersten vier Runden schon neun Gegentore.
Die Altacher können mit einem Unentschieden nach der fünften Runde wieder die Tabellenführung der tipico Bundesliga übernehmen.
Die Zuseher dürfen sich heute auf Tore freuen. Zumindest wenn es nach der Statistik geht. Denn Altach hat in den vergangenen sieben Duellen gegen die Wiener immer getroffen.
Die Aufstellungen sind wie gewohnt unter Spielschema zu finden.
Thorsten Fink setzt auf totale Rotation. Kayode, Grünwald, Pires, Holzhauser und Pires sitzen heute zu Beginn auf der Bank. Salamon, de Paula, Vukojevic, Tajouri und Kvasina dürfen dafür beginnen.
Die Wiener Austria will auch in der Liga wieder ein Erfolgserlebnis feiern. "Altach ist im Moment sehr stark - das kann in ein paar Wochen wieder anders ausschauen. Sie kommen mit viel Selbstvertrauen - und wir haben die englischen Wochen, aber wir sind natürlich stark genug, Altach daheim zu schlagen", meint Veilchen-Trainer Thorsten Fink.
Bei den Vorarlbergern befinden sich Jan Zwischenbrugger und Hannes Aigner im Aufbautraining. Sonst treten die Vorarlberger in Bestbesetzung an.
Altach-Trainer Damir Canadi freut sich auf das Duell gegen die Wiener. "Wir wollen in Wien bestehen. Wir genießen die Zeit in der wir die Position an der Tabellenspitze bekleiden. Wir brauchen am Sonntag eine sehr gute Mannschaftsleistung, um gegen die Wiener Austria bestehen zu können."
Mit Dimitri Oberlin verfügen die Altacher aktuell über einen Stürmer in Überform. Die 18-jährige Leihgabe von RB Salzburg erzielte in dieser Saison schon fünf Tore und führt damit die Torschützenliste an.
Altach ist seit sieben Spielen unbesiegt und führt nach vier Runden die Tabelle ohne Punkteverlust an. Erstmals in der Bundesliga gewannen die Vorarlberger vier Spiele in Folge, diese Serie soll heute ausgebaut werden.
Die Austria will nach dem 2:1-Erfolg gegen Rosenborg nun auch wieder in der Liga gewinnen. Nach dem guten Saisonstart mit zwei Siegen folgten in den vergangenen beiden Runde ein bitteres 1:4 gegen Rapid und ein 1:3 bei Sturm.
Herzlich Willkommen zum Spiel der fünften Runde der tipico Bundesliga zwischen Austria Wien und dem SCR Altach!

Gelingt den Wienern die Generalprobe für das wichtige EL-Quali-Rückspiel gegen Rosenborg am kommenden Donnerstag oder prolongiert Altach, sensationeller Tabellenführer nach vier Spieltagen, die Siegesserie und bleibt in dieser Saison ungeschlagen?
Anpfiff ist um 19 Uhr im Wiener Ernst Happel Stadion. Schiedsrichter Christopher Jäger wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Roland Riedel und Christian Rigler.
  • Aufstellung

Austria Wien

1 R. Almer  
3 R. Windbichler  
33 L. Rotpuller  
5 O. Vukojević  
7 I. T. Shradi  
11 L. Venuto -72'
15 T. Serbest 86'  
23 D. Paula  
25 T. Salamon  
9 K. Friesenbichler -86'
27 M. Kvasina -72'
10 A. Grünwald +72'
8 O. Kayode 89' +86'
95 F. Pires +72'

SCR Altach

12 A. Lukse  
3 Galvão  
5 P. Netzer  
7 A. Lienhart  
23 B. Zech  
10 P. Salomon -72'
11 N. Dovedan  
22 L. Jäger -68'
28 B. Prokopič -79'
29 L. N'Gwat-Mahop  
37 D. Oberlin  
4 C. Ortiz +68'
6 E. Sakic +79'
9 M. Harrer +72'
Trainer
Thorsten Fink Damir Canadi