powered by weltfussball.at

Uhrzeit 01.04.2017 18:30 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 27. Spieltag

Austria Wien

0 : 2

Admira Wacker

Schiedsrichter:
Christopher Jäger (Österreich)
Ernst-Happel-Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 6709

02.04.2017 - 27. Spieltag
16:30 SCR Altach 0 : 5 RB Salzburg
01.04.2017 - 27. Spieltag
18:30 SV Mattersburg 2 : 1 SV Ried
18:30 Sturm Graz 4 : 0 Wolfsberger AC
18:30 Austria Wien 0 : 2 Admira Wacker
16:00 SKN St. Pölten 1 : 1 Rapid Wien

Letzte Aktualisierung: 02:22:24 aktualisieren

90' Lukas Rotpuller: Wir beginnen gut, waren dominant und die bessere Mannschaft. Wir haben zu viele Konterchancen zugelassen. Solche Gegner stehen tief und lauern gegen uns. Wir haben es verabsäumt, die Bälle im letzten Drittel konsequent in die Mitte zu bringen. Zum Glück haben wir am Mittwoch schon die Gelegenheit, es besser zu machen."
90' Christoph Monschein: "Wir haben gewusst, dass die Austria eine sehr spielstarke Mannschaft ist. Unser Plan war es, kein Gegentor zu bekommen und kompakt zu stehen. So ist es schwer, gegen uns zu gewinnen."
90' Fazit
Die Admira feiert einen verdienten 2:0-Erfolg bei Austria Wien und bleibt damit auch im siebenten Spiel unter Damir Buric ungeschlagen. Die Wiener mit der zweiten Niederlage in Folge, beide Male ohne Torerfolg. Die Niederösterreicher haben defensiv überhaupt nichts anbrennen lassen, offensiv nutzten sie ihre Chancen eiskalt. Starkl sorgte in Halbzeit zwei für die Entscheidung, die Veilchen blieben über weite Strecken harmlos. Damit fallen die Wiener auf Platz vier zurück, in vier Tagen gibt es im Cup die Chance zur Revanche.
90' Spielende
90' Leitner lässt den Ball aus, wird dabei aber von Rotpuller gefoult.
90' Tajouri holt einen Freistoß an der Eckfahne heraus. Er zirkelt den Ball an die erste Stange, wo ein Admiraner zur Ecke klärt.
90' Die Uhr tickt, viel wird sich hier nicht mehr ändern. Vier Minuten Nachspielzeit gibt es noch.
90' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Patrick Schmidt
90' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Christoph Monschein
88' Friesenbichler kommt im Strafraum zum Abschluss, der Ball fliegt aber weit über das Tor.
86' Die Admira spielt die Zeit souverän herunter, die Austria zeigt keine Ambitionen mehr.
85' Die Knasmüllner-Ecke ist völlig ungefährlich. Genau wie die Austria.
84' Eckball Admira.
82' Gelbe Karte für Jens Stryger Larsen (Austria Wien)
Nach einem hohen Bein gegen Monschein.
82' Viel Offensivdrang strahlen die Veilchen nicht aus. Eine Trendwende ist hier nicht in Sicht.
81' Serbest probiert es aus 20 Metern, eine gute Fangübung für Leitner.
79' Grünwald schießt einen Freistoß aus 30 Metern über das Tor von Leitner.
78' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Lukas Grozurek
78' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Dominik Starkl
75' Die Austria hat in jedem Heimspiel der Saison getroffen. Viele Ideen haben die Wiener momentan aber nicht.
73' Die Austria spielt jetzt im 4-1-4-1, viel Erfolg hat die Änderung noch nicht gebracht.
71' Throsten Fink schöpft sein Wechselkontingent voll aus. Kommt jetzt mehr Offensivschwung in das Spiel der Wiener?
70' Eine Pires-Ecke wird von der Admira entschärft.
69' Einwechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
69' Auswechslung bei Austria Wien -> Raphael Holzhauser
68' Einwechslung bei Austria Wien -> Ismael Tajouri Shradi
68' Auswechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
68' Einwechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
68' Auswechslung bei Austria Wien -> Olarenwaju Kayode
68' Holzhauser! Der Spielgestalter zieht aus der Distanz ab, der Schuss geht aber rechts vorbei.
67' Die Südstädter haben erstmals unter Damir Buric mehr als einen Treffer erzielt.
65' War das die Entscheidung? Bei der Austria läuft offensiv wie defensiv heute wenig zusammen. Thorsten Fink bereitet einen Dreifachwechsel vor.
63' Tooor für FC Admira Wacker, 0:2 durch Dominik Starkl
Starkl hätte eigentlich ausgewechselt werden sollen, jetzt trifft er zum 2:0! Knasmüllner dribbelt sich rechts im Strafraum an Holzhauser vorbei, seinen Schuss blockt Stryger Larsen noch auf der Linie. Den Abpraller bringt Starkl aus kurzer Distanz im Tor unter!
62' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Eldis Bajrami
62' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Maximilian Sax
62' Grünwald am linken Flügel mit der Hereingabe zu Kayode. Der Nigerianer kann den Ball aber nicht verwerten.
60' Rotpuller bringt Sax zu Fall, der verletzt liegen bleibt.
58' Venuto! Stryger Larsen auf rechts mit einer guten Flanke ins Zentrum, wo Venuto einen Kopfball auf das Tor bringt. Leitner kann sich aber auszeichnen und pariert.
57' Die Holzhauser-Ecke wird von den Gästen geklärt.
57' Eckball Austria.
56' Die Veilchen finden weiterhin kein Rezept gegen diese Admira. Zu ungenau sind die Kombinationen in die Offensive.
54' Grünwald schickt Venuto rechts in den Strafraum, dessen Stanglpass landet bei Strauss.
53' Die Admira versucht es mit tiefen Bällen auf Monschein, der seine Schnelligkeit gegen Rotpuller und Filipovic nutzen soll. Die Austria kommt schön langsam besser ins Spiel und erarbeitet sich zwingendere Chancen.
51' Gelbe Karte für Christoph Monschein (FC Admira Wacker)
Langer Pass auf Monschein, der zu spät gegen Hadzikic kommt.
49' Filipovic! Der Innenverteidiger fasst sich ein Herz, läuft an zwei Admiranern vorbei und zieht ab! Leitner patzt, der Ball springt an die Unterlatte und wieder zurück in die Hände des Goalies! Glück für die Admira.
48' Admira überlässt den Wienern das Spiel und verlegt sich vollkommen auf die Defensivarbeit.
46' Erste gefährliche Flanke von Stryger Larsen. Leitner pflückt das Ding aber sicher herunter.
46' Weiter geht's! Jetzt muss sich die Austria Chancen erarbeiten.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Die Admira geht bei der Austria mit einer 1:0-Führung in die Pause. Die Wiener hatten viel Ballbesitz, konnten jedoch nie Gefahr ausstrahlen. Der Abwehrriegel der Admira hält, die Niederösterreicher spielen eine gute Partie. Zwierschitz nutzte eine Unachtsamkeit in der Austria-Verteidigung zur Führung. Die Austria muss in der zweiten Spielhälfte ein Rezept finden, um gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen. Wir dürfen gespannt sein.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Die Austria sucht viel zu selten 1vs1-Situationen, dadurch ist die Admira in der Defensive immer in der Überzahl und lässt nichts zu.
44' Wenig Offensivdrang bei der Austria, Pfiffe von den Rängen sind die erste Konsequenz.
42' Positiv für die Wiener: 38 ihrer 49 Saisontore haben die Austrianer nach der Pause erzielt.
40' Die Gäste spielen mit viel Selbstvertrauen und kontrollieren den Ball und das Spiel.
38' Die Austria mit viel Ballbesitz, Gefahr strahlen die Veilchen aber keine aus.
36' Wie im ersten Saisonduell geht die Admira im Happel-Stadion in Führung. Die Niederösterreicher nutzen eine Unachtsamkeit in der Austria-Verteidigung, die Wiener sind jetzt offensiv gefordert.
34' Tooor für FC Admira Wacker, 0:1 durch Stephan Zwierschitz
Toth hat an der Strafraumgrenze viel Zeit und schickt Zwierschitz mustergültig ins Loch. Pires steht völlig falsch, der Admiraner bleibt rechts im Strafraum aus kurzer Distanz eiskalt und trifft ins lange Eck!
32' Jäger lässt viel laufen, gut für den Spielfluss.
31' Venuto spielt kurz zu Holzhauser ab, der eine Außenristflanke gefährlich ins Zentrum bringt. Schiedsrichter Jäger pfeift Stürmerfoul.
30' Eckball Austria.
28' Kayode mit einer guten Flanke zu Pires, der es mit einem Volleyschuss von der Strafraumgrenze versucht. Betonung auf "versucht".
27' Die Austria spielt sich immer wieder gut an den Flügeln frei, die Flanken kommen aber noch zu ungenau.
26' Knasmüllner geht gut an Rotpuller vorbei, sein Distanzschuss wird geblockt.
25' Das Spiel hat sich ein bisschen beruhigt. Es wird ein Geduldsspiel aus der Sicht der Wiener.
22' Monschein taucht schon wieder allein vor Hadzikic auf, der junge Austria-Goalie ist aber wachsam und ist zuerst am Ball.
20' Leitner pflückt die Holzhauser-Ecke sicher herunter.
19' Eckball Austria.
18' Die Gäste mit einer besseren Phase, sie setzen sich in der Austria-Hälfte fest. Bei den Wienern fehlt noch die Genauigkeit bei den Konterangriffen.
15' Admira mit einer kurze Pressingphase, die aber ohne Erfolg geblieben ist.
13' Die Wiener jetzt mit viel Ballbesitz. Die Lücke in der Admira-Defensive hat sich noch nicht geöffnet.
11' Die Austria in den ersten Minuten mit einem klaren Übergewicht. Die Admira steht aber gut gestaffelt.
9' Eckball Austria. Holzhauser mit einer guten Flanke zu Rotpuller, sein Kopfball aber kein Problem für Leitner.
8' Elfmeteralarm im Austria-Strafraum. Rotpuller bringt Monschein zu Fall, jedoch zu wenig für einen Elfmeterpfiff.
7' Sax bringt am rechten Flügel eine Flanke zur Mitte, Stryger Larsen ist aber zur Stelle. In der Folge kommt Toth aus 20 Metern zum Abschluss, sein Versuch ist ungefährlich.
5' Perfekte Bedingungen für ein Fußballspiel. Beide Mannschaften beginnen engagiert, das Mittelfeld ist aktuell hart umkämpft.
3' Grünwald am rechten Flügel mit einer starken Hereingabe zur Mitte, wo Wostry vor Kayode zur Ecke klärt. Holzhauser zirkelt den Ball zu dicht vor das Tor, der Ball landet im Außennetz.
1' Monschein taucht erstmals allein vor Hadzikic auf, er wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen. Eine Fehlentscheidung.
1' Los geht's! Die Admira ganz in Rot mit dem Anstoß, die Austria in den gewohnten violetten Trikots.
1' Spielbeginn
Es wird eine Trauerminute für Ernst Ogris abgehalten.
Die Austria gewinnt den Münzwurf!
Die Mannschaften betreten das Spielfeld.
In knapp 15 Minuten rollt der Ball im Happel-Stadion.
Die hohe Niederlage in Salzburg soll bei den Wienern keine Rolle mehr spielen. "Wir haben zuvor hervorragende Spiele gemacht. Und auch wenn es blöd klingt: Wir können auch nach dem 0:5 positive Dinge mitnehmen", betonte Fink.
Das Spiel der Admira hat unter Damir Buric eine eindeutige Linie. Unter seinem Kommando gab es zwei 1:0-Siege, drei 1:1-Remis sowie ein 0:0. "Wir haben einen klaren Plan", bekräftigte der Kroate. Aus einer gesicherten Defensive sollen Nadelstiche gesetzt werden.
Das erste Saisonduell im Happel-Stadion entschied die Admira überraschend mit 2:1 für sich, die letzte Begegnung gewann die Austria 2:0.
Der Deutsche muss nur auf den Langzeitverletzten Robert Almer verzichten, Ismael Tajouri ist wieder fit. Bei den Niederösterreichern fällt Srdjan Spiridonovic wegen einer Adduktorenzerrung ebenso wie Toni Vastic (Magen-Darm-Virus) aus. Die angeschlagenen Wostry und Sax stehen in der Startelf.
Die Austria liegt zwei Punkte hinter Altach, hat mit einem Sieg die Möglichkeit, zumindest bis morgen Platz zwei zu übernehmen. Das erste Duell im Heim-Doppel gegen die Admira soll daher erfolgreich gestaltet werden: "Wir haben eine schwere Woche vor uns. Aber wir müssen uns nicht schonen, werden Vollgas geben", meinte Trainer Thorsten Fink.
Herzlich willkommen zur 27. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Austria Wien gegen Admira Wacker!
Während die Wiener heute im Kampf um Platz zwei um wichtige Punkte kämpfen, hat sich die Admira in den vergangenen Wochen im Tabellenmittelfeld etabliert. Während die Austria nach dem 0:5 in Salzburg vor der Länderspielpause um Wiedergutmachung bemüht ist, sind die Admiraner im Jahr 2017 noch ungeschlagen! Zwei Siege und vier Unentschieden bedeuten Tabellenplatz 5. Die Niederösterreicher stecken also voller Selbstvertrauen, Neo-Coach Damir Burić kann zufrieden auf die vergangenen Wochen zurückblicken.
Anpfiff ist um 18:30 Uhr im Ernst-Happel-Stadion. Schiedsrichter Christopher Jäger wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Roland Riedel und Johannes Pummerer.
  • Aufstellung

Austria Wien

31 O. Hadžikić  
4 P. Filipović  
17 J. S. Larsen 82'  
28 C. Martschinko  
33 L. Rotpuller  
10 A. Grünwald  
11 L. Venuto -69'
15 T. Serbest  
26 R. Holzhauser -69'
8 O. Kayode -69'
95 F. Pires  
7 I. T. Shradi +69'
16 D. Prokop +69'
9 K. Friesenbichler +69'

Admira Wacker

1 A. Leitner  
2 F. Strauss  
4 S. Zwierschitz  
21 M. Wostry  
5 T. Ebner  
6 M. Lackner  
7 M. Sax -62'
8 C. Knasmüllner  
10 D. Toth  
14 C. Monschein 51' -90'
17 D. Starkl -78'
11 L. Grozurek +78'
27 E. Bajrami +62'
16 P. Schmidt +90'
Trainer
Thorsten Fink Damir Burić