powered by weltfussball.at

Uhrzeit 04.03.2017 18:30 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 24. Spieltag

SV Ried

0 : 3

Austria Wien

Schiedsrichter:
Christopher Jäger (Österreich)
Keine Sorgen Arena (Ried/Österreich)
Zuschauer: 3817

05.03.2017 - 24. Spieltag
16:30 Rapid Wien 0 : 1 RB Salzburg
04.03.2017 - 24. Spieltag
18:30 SV Mattersburg 1 : 0 SKN St. Pölten
18:30 SV Ried 0 : 3 Austria Wien
18:30 Wolfsberger AC 1 : 1 Admira Wacker
16:00 Sturm Graz 3 : 0 SCR Altach

Letzte Aktualisierung: 02:20:53 aktualisieren

90' Raphael Holzhauser: "Es war nicht unser bestes Spiel. Ried hat uns das Spiel sehr schwer gemacht. Wenn sie so spielen, werden sie nicht absteigen. Es regt mich ein bisschen auf, dass wir in der ersten Hälfte getroffen haben. Dann könnt ihr nichts mehr schreiben. Es ist doch scheiß egal, wann wir treffen."
90' Thomas Gebauer: "Den Willen kann man uns heute nicht absprechen. Wir haben alles versucht, alles gegeben. Nur durch harte Arbeit kommen wir da unten heraus. Mit der Leidenschaft und dem Willen, den wir heute gezeigt haben, werden wir unsere Punkte holen."
90' Fazit
Austria Wien feiert einen souveränen 3:0-Auswärtserfolg bei Tabellenschlusslicht SV Ried. Bei den Innviertlern setzte der Trainereffekt nicht ein, Lassaad Chabbi kassiert bei seinem Bundesliga-Debüt eine bittere Niederlage. Die Veilchen nutzten ihre Chancen, waren über Konterangriffe gefährlich und standen in der Defensive kompakt. Ried zeigte gute Ansätze, war aber über weite Strecken harmlos. Die Austria prolongiert ihre Serie, trifft weiterhin in jedem Bundesligaspiel und bleibt auf Tabellenplatz drei.
90' Spielende
90' Gebauer! Der Ried-Goalie mit dem Safe des Tages. In Minute 94 entschärft er einen Grünwald-Schuss aus fünf Metern. Das hätte eigentlich das 4:0 sein müssen.
90' Die Rieder versuchen es immer wieder mit Flanken. Dieses Rezept war aber heute nicht von Erfolg gekrönt.
90' Vier Minuten müssen die Fans noch überstehen.
89' Möschl tanzt am linken Flügel durch die Austria-Abwehr und bleibt erst am dritten Verteidiger hängen.
88' Ademi will Hadzikic mit einem Kopfball überraschen. Der Ball rollt aber an der linken Stange vorbei.
87' Einwechslung bei Austria Wien -> Marko Kvasina
87' Auswechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
87' Möschl! Er zieht von links Richtung Strafraum und visiert das lange Eck an. Nur knapp vorbei!
86' Keine Überraschung: Wieder kein Tor.
86' Eckball Ried.
86' Hier wird wohl nicht mehr viel passieren. Die Austria will die letzten Minuten von der Uhr spielen, Ried hat resigniert.
84' Die Holzhauser-Ecke ist alles andere als gefährlich.
84' Wieder ein guter Konter der Wiener. Stryger Larsen zu Pires am rechten Flügel, der direkt abschließt. Gebauer wehrt zur Ecke ab.
83' Holzhauser bedient Martschinko ideal am linken Flügel. Dessen Flanke setzt Grünwald per Kopf an die Latte, Schiedsrichter Jäger entscheidet aber auf Stürmerfoul.
81' Gelbe Karte für Patrick Möschl (SV Ried)
Wieder keine Gefahr, stattdessen muss Möschl mit vollem Körpereinsatz einen Konter verhindern.
81' Eckball Ried.
81' Die Austria kommt mit geringem Aufwand zu maximalem Profit. Die Rieder dürfen bis zum Strafraum spielen, dann ist Endstation.
79' Einwechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
79' Auswechslung bei Austria Wien -> Olarenwaju Kayode
78' Unglaublich, wie die Rieder in der Offensive agieren. Möschl bedient Honsak ideal links im Strafraum. Der Flügelflitzer übernimmt aus kurzer Distanz direkt und verfehlt das Tor um Meter.
76' Die Tabellensituation spricht nicht für Ried. Da muss sich in den nächsten Wochen einiges verändern.
75' Chessa bedient Ziegl an der Strafraumgrenze. Sein Schuss geht über das Tor.
74' Während die Rieder immer am letzten Pass scheitern, kontern die Austrianer gefährlich.
73' Grünwald entscheidet sich für das Tormanneck. Er zieht mit voller Wucht ab, viel hat nicht gefehlt.
72' Gelbe Karte für Özgür Özdemir (SV Ried)
Özdemir mit einem ungeschickten Foul an Kayode knapp vor der Strafraumgrenze. Perfekte Freistoßposition.
71' Kayode hat am linken Flügel viel Platz. Er sieht den mitgelaufenen Grünwald im Rückraum, der Direktschuss aus 15 Metern verfehlt sein Ziel aber deutlich.
71' Möschl probiert es aus der Distanz, weit vorbei. Hat was von Verzweiflung.
70' Konter Austria. Holzhauser bedient Pires rechts im Strafraum. Sein Schuss aus spitzem Winkel geht knapp am langen Eck vorbei.
70' Die Austria spielt diese Begegnung souverän zu Ende und lässt defensiv nur wenig zu. Aus Konterangriffen wird man hin und wieder gefährlich.
68' Gelbe Karte für Dennis Chessa (SV Ried)
Chessa grätscht Pires von hinten um, diese Verwarnung geht in Ordnung.
68' Einwechslung bei SV Ried -> Thomas Fröschl
68' Auswechslung bei SV Ried -> Dieter Elsneg
66' 4003 Fans heute in der Keine Sorgen Arena. Ich verzichte auf den Wortwitz.
65' Venuto vernascht zwei Rieder, bleibt dann aber zu lange am Ball.
64' Ried ist ausschließlich über die rechte Seite gefährlich. Honsak und Chessa machen ein gutes Spiel.
62' Die Rieder haben wieder gut begonnen, die Gäste mit einem guten Angriff, der die Entscheidung bringt. Clever gespielt von den Wienern.
60' Hart hat sich bei einem Zweikampf mit Venuto verletzt.
60' Einwechslung bei SV Ried -> Nico Antonitsch
60' Auswechslung bei SV Ried -> Florian Hart
58' Tooor für Austria Wien, 0:3 durch Lucas Venuto
Perfekter geht Konter nicht! Venuto leitet den Angriff in der eigenen Hälfte ein. Grünwald mit einem Traumpass auf Pires am rechten Flügel, der uneigennützig auf den völlig freien Venuto querlegt. Der Flügelflitzer muss den Ball nur noch ins leere Tor schieben. Das war wohl die Entscheidung!
56' Gelbe Karte für Osman Hadžikić (Austria Wien)
Der Austria-Goalie spielt auf Zeit. Ja, in Minute 56.
56' Kadiri mit einem perfekten Tackling gegen Elsneg! Schön gemacht!
55' Bei den Wienern jetzt mit Kadiri-Borkovic eine blutjunge Innenverteidigung am Feld. Die Chance für Ried?
54' Einwechslung bei SV Ried -> Patrick Möschl
54' Auswechslung bei SV Ried -> Clemens Walch
54' Einwechslung bei Austria Wien -> Alexandar Borković
54' Auswechslung bei Austria Wien -> Lukas Rotpuller
53' Wieder kommt Walch am Sechzehner per Volley zum Abschluss. Ungefährlich.
53' Nächster Eckball für Chessa.
52' Die Austria überlässt Ried das Kommando und hat kein Interesse, offensiv unbedingt ein Tor erzielen zu wollen.
50' Elsneg! Das war die Chance auf den Anschlusstreffer! Honsak dribbelt sich am linken Flügel an ein paar Austrianern vorbei und bringt den Ball ins Zentrum. Dort übernimmt Elsneg volley, sein Schuss mit dem Schienbein streift nur knapp an der linken Stange vorbei.
48' Wieder eine schwache Flanke von Chessa, dieses Mal klären die Wiener ohne Probleme.
48' Nächster Eckball für die Innviertler, die nun deutlich offensiver agieren.
47' Die Gäste direkt mit dem gefährlichen Konter, doch Venuto kann einen langen Pass nicht annehmen.
47' Fast der Zufalllstreffer der Rieder! Schwache Ecke von Chessa, Walch kommt aus 16 Metern zum Abschluss und trifft Martschinko auf der Linie. Glück für die Veilchen.
46' Eckball Ried.
46' Weiter geht's! Ried muss Tore schießen, die Austria kann sich auf die Defensive konzentrieren.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Austria Wien erweist sich heute als Meister der Effizienz. Zwei Chancen reichen den Veilchen, um bei Ried mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Die Austria mit zwei sehenswerten Toren: Holzhauser mit einem Distanzfreistoß genau ins Eck, Kayode erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff per Fersler. Die Rieder starteten gut, setzten die Gäste 20 Minuten lang stark unter Druck. Im Abschluss fehlte den Innviertlern noch das letzte Glück. Wir dürfen gespannt sein, ob Chabbi bei seinem Bundesliga-Debüt die richtigen Worte bei der Pausenansprache finden wird.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Fast das 3:0 vor der Pause. Der Venuto-Schuss von der linken Strafraumgrenze geht aber doch deutlich über das Tor.
44' Tooor für Austria Wien, 0:2 durch Olarenwaju Kayode
Tor des Monats? Die Wiener kontern die Rieder mustergültig aus. Pires bedient Grünwald, dessen Stanglpass noch geklärt werden kann. Pires setzt sich gegen Özdemir durch und zieht rechts im Strafraum ab. Der Versuch misslingt, landet aber genau bei Kayode, der sich gut freiläuft und per Fersler abschließt!
43' Die Fans in Ried sehen kein fußballerisches Feuerwerk. Die Innviertler wollen, können aber nicht so richtig, die Austria fokussiert sich auf die Defensivarbeit.
40' Knifflige Situation. Kadiri und Ademi kommen im Zweikampf an der Strafraumgrenze zu Fall. Ademi hält den Austrianer leicht, Schiedsrichter Jäger entscheidet zugunsten der Wiener.
39' Serbest abermals mit einem katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau. Die Rieder können den Konter nicht nutzen, Honsak kommt im Strafraum einen Schritt zu spät.
38' Die Flanke von Chessa kann von einem Rieder nicht optimal verwertet werden.
38' Ried nun wieder besser. Freistoß aus halblinker Position.
37' Özdemir will den Ball ins Tormanneck drehen. Der Ball geht weit drüber, die Großchance auf den Ausgleich ist dahin.
36' Rotpuller foult Elsneg 20 Meter zentral vor dem Tor. Ausgezeichnete Position!
35' Walch versucht es aus der Distanz, der Schuss rollt aber viele Meter am Tor vorbei.
34' Fast der Ausgleich! Gute Aktion der Rieder über rechts, Ademi bekommt an der Fünfmeterlinie den Ball, kann sich aber nicht mehr drehen. Kadiri klärt zur nächsten Ecke, diese bringt wieder nichts ein.
33' Erfreulich für die Austria: Auch im 24. Bundesligaspiel der Saison haben die Wiener ein Tor erzielt.
32' Chessa zirkelt das Spielgerät gefährlich zur Mitte, wo einige Rieder den Ball wieder nur knapp verpassen.
32' Eckball Ried.
30' Die Innviertler geben ihr Bestes, offensiv kommen sie aber nicht mehr wirklich zur Geltung.
28' Die SV Ried konnte in dieser Saison in 22 Begegnungen nicht zu Null spielen.
27' Hart checkt Martschinko weg, der mit Rückenschmerzen am Boden liegen bleibt.
26' Damit erzielt die Austria seit langer Zeit wieder ein Tor in der ersten Spielhälfte. Jetzt sind die Rieder wieder gefordert, keine einfache Aufgabe.
24' Tooor für Austria Wien, 0:1 durch Raphael Holzhauser
Ein Prachtfreistoß von Holzhauser! Aus etwa 30 Metern zirkelt der Austria-Regisseur den Ball per Innenrist genau ins linke Eck. Schön geschossen, vielleicht haltbar.
23' Die Rieder Drangperiode ist zu Ende. Die Austria darf jetzt das Spiel kontrollieren. Grünwald holt einen Freistoß in einer aussichtsreichen Position heraus!
21' Die Wiener kommen jetzt besser ins Spiel. Pires wartet am linken Flügel aber viel zu lange, bei einem früheren Pass hätte hier eine Großchance entstehen können.
20' Holzhauser zirkelt den Ball genau auf einen Rieder Kopf. Keine Gefahr.
20' Die Holzhauser-Flanke fällt viel zu stark aus, Chessa foult aber unnötigerweise Grünwald an der rechte Outlinie.
19' Martschinko! Die Austria mit einem schnellen Konter, Venuto bedient Martschinko, dessen Direktschuss viel zu schwach ausfällt. Gebauer wehrt zur Ecke ab.
18' Die Flanke von Walch fällt viel zu kurz aus.
17' Kadiri hält Ademi, gute Freistoßposition für die Rieder an der linken Strafraumgrenze.
16' Große Unsicherheiten und Fehlpässe im Aufbauspiel der Austria. Aktuell sehr wenig Spielfluss, die Rieder setzen alles daran, die Wiener nicht ins Spiel kommen zu lassen.
14' Ried weiterhin sehr aggressiv und mit viel Tempo. Die Austria hat Schwierigkeiten, das Spiel zu kontrollieren. Die letzten 21 Tore haben die Wiener allesamt in der zweiten Spielhälfte erzielt. Kurios.
12' Doppelchance Ried! Zuerst verfehlt Elsneg eine Prada-Flanke, kurz danach Ademi. Die Austria mit Problemen.
11' Die Innviertler setzen die Wiener früh und gut unter Druck, gehen aggressiv in die Zweikämpfe und sorgen auch offensiv für viel Gefahr!
9' Serbest mit einem katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau, die Flanke von Honsak am linken Flügel landet genau in den Händen von Hadzikic.
8' Rotpuller klärt per Kopf. Pires zieht den Konter an, der Pass auf Venuto war nicht ideal. Der Flügelflitzer setzt sich gegen zwei Rieder durch, sein Schuss wird aber geblockt.
7' Freistoß Ried im linken Halbfeld. Walch zirkelt den Ball gefährlich ins Zentrum, wo Serbest per Kopf zur nächsten Ecke klärt.
6' Die Austrianer kombinieren sich am linken Flügel gut frei, der Schuss von Serbest landet aber fast an der Eckfahne.
5' Erste gute Offensivaktion der Veilchen, die hier noch ins Spiel finden müssen.
4' Fast die Führung für Ried! Gefährliche Ecke von Chessa, Honsak verlängert Richtung zweite Stange, wo Özdemir und Prada knapp verpassen. Glück für die Gäste!
3' Honsak spielt Chessa gut am linken Flügel frei, der Stanglpass wird zur dritten Ecke geklärt.
2' Die Wiener klären ohne Probleme. Der lange Steilpass von Holzhauser auf Kayode fehlt zu weit aus.
2' Holzhauser mit einem Patzer beim Klärungsversuch, nächster Eckball.
2' Eckball Ried.
1' Im Austria-Sektor brennt viel Pyrotechnik. Sieht nicht schlecht aus.
1' Die Veilchen ganz in Rot mit dem Anstoß, Ried heute in Grün-Schwarz gekleidet.
1' Spielbeginn
Austria-Kapitän Alexander Grünwald mit dem 150. Bundesliga-Spiel!
Erster Erfolg für die Rieder. Sie gewinnen den Münzwurf.
Die Mannschaften betreten das Spielfeld.
In knapp fünf Minuten geht's los!
Lassaad Chabbi schickt seine Mannschaft im 4-2-3-1-System ins Spiel. Ademi soll als Solospitze für die Tore sorgen.
Die Aufstellungen gibt es wie gewohnt unter Spielschema zu finden.
Nach fünf Niederlagen in Folge soll Chabbi wieder den Erfolg ins Innviertel bringen. Nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses liegen die Rieder hinter Mattersburg am Tabellenende, St. Pölten ist auch nur vier Zähler entfernt. Jeder Punkt zählt im Abstiegskampf!
Thorsten Fink unterschätzt die Rieder nicht: "Egal, ob das System jetzt geändert wird, wir werden auf alles vorbereitet sein." Bei den Riedern ist die Herangehensweise klar: "Sie sollen befreit Fußball spielen und vor den eigenen Fans versuchen, das Spiel zu gewinnen", erklärte Neo-Coach Chabbi.
Die Austria ist die einzige Mannschaft, die in jedem Ligaspiel in dieser Saison getroffen hat. Diese Serie soll heute natürlich fortgesetzt werden.
In der Defensive der Wiener fehlt weiterhin Petar Filipovic, der Ex-Rieder Lukas Rotpuller steht hingegen in der Startelf! Mit ihm verteidigt der junge Mohammed Kadiri, im defensiven Mittelfeld kehrt Tarkan Serbest zurück. In der Offensive muss Ismael Tajouri mit einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich passen.
Die Austria will nach der bitteren 1:3-Niederlage gegen Altach wieder voll punkten. Die Wiener sind der klare Favorit, sie stehen aber auch unter Druck. Nach dem Sieg der Grazer liegen die Veilchen wieder auf Platz vier. Andererseits kann der Rückstand auf die Vorarlberger wieder verkürzt werden.
Die Rieder hoffen auf den Trainereffekt. "Ich erwarte mir, dass in diesem Spiel ein Ruck durch die Mannschaft geht", sagte Ried-Manager und Ex-Austrianer Franz Schiemer. Der Neo-Trainer Chabbi trainierte die Mannschaft erstmals am Donnerstag, viel Zeit hatte er also noch nicht mit dem Team. Ausfälle hat er keine zu beklagen, auch deshalb blickt er zuversichtlich nach vorne: "Die Mannschaft weiß, worum es geht."
Herzlich willkommen zur 24. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SV Ried gegen Austria Wien!
Im Duell zwischen dem Tabellenschlusslicht und dem Dritten sollte die Ausgangslage eigentlich eindeutig sein. Doch im Innviertel findet gerade ein Umbruch statt, Neo-Trainer Lassaad Chabbi hat sogar "Begeisterung" bei der Mannschaft gesehen. Der 55-jährige gebürtige Tunesier wird bei seinem Bundesliga-Debüt ein anderes System spielen lassen (Viererkette). Damit soll er den Abwärtstrend bei den Riedern stoppen. Mit Austria Wien wartet eine schwierige Aufgabe.
Die Wiener mussten in der vergangenen Woche bei der 1:3-Heimniederlage gegen Konkurrent Altach eine bittere Pleite einstecken. Die Verletzungssorgen in der Defensive sollen heute in der Keine Sorgen Arena vergessen werden. "Dieses Wochenende ist eine Chance für uns", meinte Austria-Coach Thorsten Fink nach einem Blick auf den Spielplan. Die direkten Konkurrenten nehmen sich Punkte weg, der Fünf-Punkte-Rückstand auf Altach könnte verkleinert werden.
Anpfiff ist um 18:30 Uhr in der Rieder Keine Sorgen Arena. Schiedsrichter Christopher Jäger wird die Begegnung leiten, seine Assistenten sind Roland Riedel und Christian Rigler.
  • Aufstellung

SV Ried

1 T. Gebauer  
6 Ö. Özdemir 72'  
12 F. Hart -60'
15 D. Chessa 68'  
24 A. Prada  
28 T. Reifeltshammer  
4 M. Ziegl  
11 M. Honsak  
20 D. Elsneg -68'
33 C. Walch -54'
9 O. Ademi  
5 N. Antonitsch +60'
25 P. Möschl 81' +54'
19 T. Fröschl +68'

Austria Wien

31 O. Hadžikić 56'  
6 A. K. Mohammed  
17 J. S. Larsen  
28 C. Martschinko  
33 L. Rotpuller -54'
10 A. Grünwald  
11 L. Venuto -87'
15 T. Serbest  
26 R. Holzhauser  
8 O. Kayode -79'
95 F. Pires  
24 A. Borković +54'
9 K. Friesenbichler +79'
27 M. Kvasina +87'
Trainer
Lassaad Chabbi Thorsten Fink