powered by weltfussball.at

Uhrzeit 27.11.2016 14:00 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 16. Spieltag

Wolfsberger AC

0 : 3

Austria Wien

Schiedsrichter:
Andreas Heiß (Österreich)
Lavanttal Arena (Wolfsberg/Österreich)
Zuschauer: 3560

27.11.2016 - 16. Spieltag
16:30 Rapid Wien 1 : 2 Sturm Graz
16:30 RB Salzburg 0 : 1 Admira Wacker
14:00 Wolfsberger AC 0 : 3 Austria Wien
26.11.2016 - 16. Spieltag
18:30 SV Mattersburg 1 : 2 SCR Altach
16:00 SV Ried 1 : 2 SKN St. Pölten

Letzte Aktualisierung: 19:26:49 aktualisieren

90' Gerald Nutz, Wolfsberger AC:
"Wenn wir in Führung gehen, wird das Spiel ganz anders, das Spiel wird für uns einfacher. Das ist natürlich ärgerlich, aber wir dürfen das nicht am Schiedsrichter festmachen. Wir müssen gegen St. Pölten Gas geben, das wird ein wichtiges Spiel für uns."
90' Ismael Tajouri, Austria Wien:
"Drei Punkte zählen für uns, jetzt wollen wir am Mittwoch weiter angreifen. Nach der Niederlage gegen Giurgiu haben wir uns vorgenommen, alles zu geben und das haben wir heute auch getan."
90' Fazit:
Ismael Tajouri dürfte heute einen schönen Tag verleben: Einen Treffer hat der im letzten Moment in die Mannschaft gestoßene Austrianer selbst erzielt, an zwei weiteren Treffern war er aktiv beteiligt. Unter dem Strich stehen folgerichtig drei Tore für die Gäste und keines für den WAC.
Das Ergebnis ist eventuell etwas zu hoch, verdient ist es jedoch allemal, da Austria Wien mehr für das Spiel machte. Pech hatte der WAC, als ein reguläres Tor in Hälfte eins nicht anerkannt wurde, denn es wäre die 1:0-Führung gewesen.
So aber gewinnt Austria Wien mit 3:0 in Kärnten und schließt weiter zur Spitze der Liga auf.
90' Spielende
90' Und das wird es jetzt gewesen sein.
90' Tooor für Austria Wien, 0:3 durch Kevin Friesenbichler
Die Wiener kontern über Grünwald, der den Ball auf links zu Tajouri gibt. Friesenbichler läuft sich im Zentrum frei, wird angespielt und schiebt locker ein.
90' Es spielt jetzt nur noch der WAC, nur ein Treffer will ihnen nicht gelingen.
90' Wernitznig zielt nur knapp drüber, fast der Anschlusstreffer für den WAC.
90' Vier Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt, das ist sehr viel Zeit für den WAC, vielleicht doch noch mal aufzuschließen.
90' Offenbacher schießt nochmals weit über das Tor von Hadžikić.
90' Es läuft die letzte Spielminute. Viel Nachspielzeit wird es nicht geben, Schiri Heiß hatte nicht viel zu tun.
90' Offenbachers Freistoß fliegt ins Torout, Abstoß Austria. Hier wird nicht mehr viel passieren.
89' Die Austria ist indessen drauf und dran, den sechsten Sieg im siebten aufeinanderfolgenden Spiel einzufahren.
88' Die Wolfsberger werden hadern, dass ihnen der Treffer zum 1:0 in der ersten Hälfte nicht anerkannt wurde. Wer weiß, wie sich die Partie sonst entwickelt hätte.
87' Alle Wechsel sind durch, nun kommt noch Windbichler zu seinem siebten Einsatz in dieser Saison.
87' Einwechslung bei Austria Wien -> Richard Windbichler
87' Auswechslung bei Austria Wien -> Raphael Holzhauser
86' Die Gäste aus der Hauptstadt machen das hier sehr routiniert und spielen einen sicheren Ball.
85' Auch Standfests Eckball findet Prosenik, doch der Kopfball trifft Rotpuller am Rücken und schwebt dann im hohen Bogen auf den Tormann der Austria.
84' Nächste Ecke für den WAC, diesmal von rechts.
84' Aber das kann ja immer schnell gehen, die Wolfsberger sind vor allem daheim ein Macht.
83' Kann der WAC die Wiener Austria nochmal in Bedrängnis bringen? Derzeit sieht es ehrlich gesagt nicht so aus.
82' Der Kopfball von Prosenik ist zu zentral, Hadžikić hat keine Probleme beim Aufnehmen des Balles.
81' Eckball für den WAC von links. Offenbacher tritt an.
81' Pires stößt beim Verteidigen mit Prosenik zusammen und ist benommen. Doch es wird für ihn weitergehen.
80' Zweiter Wechsel von Fink, der Torschütze zum 0:2 geht vom Platz.
80' Einwechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
80' Auswechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
79' Standfests Flanke von rechts findet nur die Verteidigung der Austria im Strafraum.
78' Jacobos Schuss verfehlt das Tor deutlich.
77' Das wird jetzt nicht leicht für den Gastgeber, hier noch an Punkte zu kommen.
76' Tooor für Austria Wien, 0:2 durch Lucas Venuto
Die Vorentscheidung? Tajouri auf links gibt den Ball zu Grünwald, der gibt den Ball scharf in die Mitte. Venuto enteilt Baldauf und muss nur noch einschieben.
76' Eine Viertelstunde haben die Kärntner noch.
75' Thorsten Fink wechselt nun zum ersten mal, bringt positionsgetreu Friesenbichler für Kayode.
75' Einwechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
75' Auswechslung bei Austria Wien -> Olarenwaju Kayode
75' Dobnik und die Defensive des WAC bekommen den Ball nach kleinen Problemen aus der Gefahrenzone.
74' Dobnik hält auf der Gegenseite gegen Kayode aus spitzem Winkel. Eckball Austria.
73' Jacobo hält den Ball am Strafraum der Wiener. Er lässt die halbe Abwehr aussteigen, zieht ab. Hadžikić pariert!
73' Thorsten Fink vertraut weiterhin seiner Startelf.
72' Pfeifenberger hat zum dritten mal gewechselt, Topčagić ist für Nutz im Spiel.
72' Gelbe Karte für Olarenwaju Kayode (Austria Wien)
Wegen Meckerns.
71' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Mihret Topčagić
71' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Gerald Nutz
71' Filipović klammert im Sechzehner gegen Wernitznig, die Pfeife bleibt stumm.
71' Die Austria lauert weiter auf Konter, der WAC macht jetzt das Spiel.
70' Jacobo bringt den Ball flach herein, es entsteht keine Gefahr.
69' Etwas mehr als 20 Minuten sind es hier noch. Es folgt eine Ecke für den WAC, es ist die erste für den Gastgeber!
68' Beide Mannschaften wollen hier ein Tor erzielen, das Level des Spiels hat sich in Hälfte zwei eindeutig erhöht. Das Tor von Tajouri hat dem Spiel gut getan.
67' Austria kontert, Serbest treibt an. Grünwald verliert dann aber den Ball an Rnić.
67' Die Einschläge nähern sich dem Austria-Tor, der WAC hat hier noch nicht aufgegeben.
66' Rabitsch kann von der Strafraumkante abziehen - links unten vorbei!
66' Standfest mit einer gefühlvollen Flanke von rechts auf Wernitznig. Dieser steigt empor und kann unbedrängt köpfen - drüber!
65' Die Wolfsberger kommen einfach nicht gefährlich vor das Tor der Wiener. Diese bleiben hier die spielbestimmende Mannschaft.
64' Kayodes Schuss wird abgeblockt, er holt sich den Ball rechts des Tores erneut. Seine Flanke landet dann aber im Torout.
63' Filipović erobert den Ball im Mittelfeld und geht einfach mal nach vorne. Sein Schuss aus 25 Metern geht aber direkt auf Dobnik, den hält der WAC-Keeper sicher.
62' Eine halbe Stunde bleibt den Wolfsbergern, hier die Verhältnisse zu korrigieren.
61' Pfeifenberger reagiert, entlastet den gelbvorbelasteten Sanogo und bringt den erfahrenen Jacobo.
61' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Jacobo
61' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Zakaria Sanogo
60' Sanogo zieht aus 17 Metern ab, Hadžikić hält im Nachgreifen fest.
60' Bislang konnten in dieser Saison nur die Spitzenreiter aus Altach hier in Kärnten gewinnen. Bleibt das auch heute so?
59' Stand jetzt steht die Austria an Rang zwei der Liga.
59' Doch es spielt die Austria: Grünwald dreht sich am Sechzehner und zieht ab, rechts vorbei.
58' Wie reagiert nun die Pfeifenberger-Elf? Der WAC muss jetzt mehrere Schippen drauflegen, um einen Punktgewinn möglich zu machen.
57' Und die Austria trifft auch in diesem Match! Die Führung geht in Ordnung, die Gäste machen einfach mehr für das Spiel.
55' Tooor für Austria Wien, 0:1 durch Ismael Tajouri Shradi
Grünwald leitet einen Ball nach links weiter, Tajouri wägt Möglichkeiten ab, was er tun könnte und entscheidet sich für den Schuss. Rechts unten am langen Pfosten schlägt sein Ball ein!
55' Das war auch Pfeifenbergers einziger Defensivmann auf der Bank, hinten sollte jetzt besser nichts mehr passieren bei den Gastgebern.
54' Notgedrungener, erster Wechsel des Tages: Baldauf ersetzt Klem in der Viererkette.
53' Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Dario Baldauf
53' Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Christian Klem
53' Kayodes Flanke von rechts geht ins Torout.
53' Das Spiel geht vorerst ohne Wechsel weiter, Wolfsberg derzeit zu zehnt.
52' Christian Klem liegt am Boden, ein Ausfallschritt hat sich im Oberschenkel bemerkbar gemacht. Für ihn geht es nicht weiter, Baldauf steht bereit.
51' Gewohntes Bild: Austria im Ballbesitz. Doch die Flanken und letzten Zuspiele finden keinen Abnehmer.
50' Freistoß für die Austria, Holzhauser flankt auf Rotpuller. Aber die Defensive des WAC steht aufmerksam.
49' Gelbe Karte für Zakaria Sanogo (Wolfsberger AC)
Und diesmal gibt es eine Karte für ihn.
49' Sanogo kommt gegen Pires zu spät. Das war sein siebtes Foul an diesem heutigen Tag!
48' Pires gibt den Ball scharf von rechts in die Mitte, alle verpassen. Das war knapp.
47' Wernitznig hebt gegen Filipović allzu leicht ab. Das war zu offensichtlich, das Spiel läuft weiter.
47' Die Austria traf bislang in jedem Spiel der Saison. So auch heute?
46' Weiter geht's in Kärnten. Unverändert beginnen beide Teams diese zweite Hälfte.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Und so ist es dann auch, torlos geht es in die Pause.
Die Austria hat mehr vom Spiel, Torchancen werden aber auf beiden Seiten nur selten generiert. Das einzige Tor, welches jedoch zu Unrecht aberkannt wurde, erzielte Wernitznig für den WAC nach einem Abstauber, nachdem Nutz die Querlatte getroffen hatte.
Verdient wäre die Führung jedoch nicht gewesen, und so können beide Teams unvorbelastet in Hälfte zwei starten und versuchen, die Führung an sich zu reißen.
Gleich geht es hier in Kärnten weiter, freuen wir uns auf eine spannende zweite Halbzeit!
45' Ende 1. Halbzeit
45' Alles läuft auf ein 0:0 zur Halbzeit hinaus.
45' Es läuft die letzte Minute der ersten Hälfte.
44' Venuto geht an Sanogo vorbei, zieht in die Mitte. Sein Abschluss wird jedoch abgefangen und erreicht das Tor des WAC nicht.
44' Holzhause zielt zentral auf Dobnik, der fängt den Ball diesmal souverän ab.
43' Pires holt auf rechts eine Ecke für die Wiener heraus.
42' Jetzt mal die Austria über rechts. Pires marschiert, gibt auf Tajouri und der flankt auf Kayode - vorbei! Die Wolfsberger reklamieren Abseits, doch das wäre es nicht gewesen.
41' Die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit laufen, die Torbemühungen werden wieder etwas zurückgeschraubt.
40' Sanogo jagt Kayode den Ball ab, gibt ihn weit nach vorne - doch da steht niemand.
39' Jetzt wieder die Austria im Angriff.
38' Die Wiederholung zeigt, dass Wernitznig bei seinem Abseitstreffer nicht im Abseits stand. Pech für den WAC, wobei eine Führung zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich verdient gewesen wäre.
37' Noch etwas weniger als zehn Minuten in der ersten Hälfte, was passiert hier noch?
37' Beide Mannschaften nähern sich einem Tor an, die Gastgeber werden mutiger.
36' Noch enger wird es auf der anderen Seite: Nutz zieht aus 17 Metern ab, der Ball knallt von der Querlatte zu Wernitznig, der nur noch einschieben muss und das auch tut. Doch dabei steht er im Abseits, die Tormusik verstummt wieder.
35' Kurz war der WAC am Drücker, dann folgt ein Konter. Venuto steckt zu Tajouri durch, der kommt dann aber im Strafraum der Wolfsberger nicht an den Ball! Das war eng.
34' Wernitznig erobert gegen Pires den Ball an der Eckfahne der Austria. Prosenik ist von seiner Flanke dann aber zu überrascht.
33' Man kann nicht sagen, dass die Austria anrennt, auch wenn der Ballbesitz Bände sprechen mag. Geordnet geht nach wie vor nur sehr wenig vonstatten.
32' Filipović berührt einen Ball zuletzt, es sollte die erste Ecke für die Gastgeber geben. Das Schiedsrichtergespann entscheidet dass Standfest zuletzt am Ball war und auf Abstoß für die Austria.
31' Es passiert gerade wenig in der Lavanttal Arena.
30' Die Gemüter sind auf Betriebstemperatur, es wird hitziger. Bringt das auch Tore?
29' Gelbe Karte für Christian Klem (Wolfsberger AC)
Er spielt weiter, obwohl das Spiel nach einem Foul von ihm unterbrochen war.
28' Kayode wird aus dem Halbfeld von Serbest bedient, gute Gelegenheit. Doch der Angreifer steht im Abseits!
28' Die Austria mit 68% Ballbesitz. Doch der schießt bekanntlich ja nicht immer Tore.
27' Das Spiel plätschert dahin, die Abtastphase erstreckt sich auf die ersten 26 Minuten.
26' Und Holzhauser schießt den erneuten Versuch ins Seitenout auf der anderen Seite.
25' Dobnik hat Probleme mit dem scharfen Ball, lenkt ihn auf die andere Seite ins Out. Ecke Nummer vier für Austria.
25' Ecke für die Austria von rechts, Holzhauser hat sie herausgeholt.
24' Wernitznig in aussichtsreicher Position am Sechzehner, doch Martschinko kann klären. Da hat er sich zu viel Zeit gelassen.
23' Holzhauser versucht es mal aus der Distanz, das waren gut und gerne 30 Meter. Der Ball geht deutlich vorbei.
23' Und weiterhin landen viele Zuspiele nicht beim Mitspieler, sondern im Out oder beim Gegner.
22' Wirkliche Vorteile konnte sich bislang keines der Teams erspielen, die Partie ist ausgeglichen.
21' Zwanzig Minuten sind gespielt, weiterhin heißt es 0:0 in Kärnten.
21' Der folgende Freistoß landet dann im Torout der Austria.
20' Lukas Rotpuller foult Wernitznig. Über den Pfiff zeigt er sich empört, es folgt Regelkunde durch Referee Heiß.
19' Zakaria Sanogo geht aggressiv auf die Austrianer, die sich zunehmend genervt zeigen. Starkes Pressing des 19-Jährigen.
18' Beide Teams hatten also jetzt jeweils eine gute, beziehungsweise sehr gute Chance. Wann fällt hier das erste Tor?
17' Riesen Chance für die Austria! Der WAC bekommt den Ball nicht weg, es herrscht Getümmel im Sechzehner. Rotpuller kann aus acht Metern abziehen - links unten vorbei!
17' Venuto zieht den Sprint an, gelangt in den Strafraum. Sanogo klärt abgezockt zur Ecke.
16' Rabitsch will Wernitznig schicken, der Ball landet jedoch im Seitenout.
15' Nichtsdestotrotz wurde der Wolfsberger da sträflich alleine gelassen.
14' Joachim Standfest kann einen Abpraller von der Strafraumkante direkt verwerten, zimmert aber den Ball mehrere Meter über das Tor.
14' Standfest wird auf rechts angespielt, will den Ball mit der Brust annehmen. Der folgende Einwurf für die Austria trägt Zeugnis über den Erfolg dieser Aktion.
13' Wernitznig setzt Filipović unter Druck, nimmt aber den Arm zur Hilfe - Offensivfoul. Ansonsten wäre es gefährlich geworden.
12' Weiterhin herrscht hier Mittelfeldgeplänkel vor, koordinierte Angriffe sind weiterhin Mangelware.
11' Grünwald will aus aussichtsreicher Position flanken, tritt aber seinen eigenen Standfuß um. Chance vertan.
10' Wenn die Austria nach vorne geht, dann tut sie das bisher über die linke Seite mit Martschinko und Venuto.
9' Die Tormänner verleben eine entspannte Anfangsphase, Torschüsse fehlen hier bislang.
9' Eckball von links für Austria, doch auch diese ist ungefährlich.
8' Für den verletzten Stryger Larsen ist übrigens Marko Kvasina in den Kader und auf die Bank nachgerückt.
7' Jetzt die Wolfsberger mit einem Einwurf auf Höhe des gegnerischen Strafraums. Standfest findet im Sechzehner aber nur Filipović.
6' Der Ball im Torout des WAC, das bringt ein bisschen Ruhe ins Spiel der Gastgeber.
6' Holzhausers Freistoß segelt durch den Sechzehner, bringt jedoch keine Gefahr. Austria trotzdem weiter am Drücker.
5' Sanogo foult Martschinko, Freistoß für die Austria links des Strafraums.
4' Die Austria setzt sich jetzt ein wenig im Angriffsdrittel fest.
4' Aber das muss nichts heißen, das Match ist noch jung.
4' Das Spiel ist noch ein wenig zerfahren, viele Pässe enden beim Gegner.
3' Pires mit dem ersten Flankenversuch der Austria, der aber geklärt werden kann.
2' Ein erster Vorstoß des WAC wird unterbunden, Austria versucht Struktur ins Spiel zu bringen.
1' Schiri Heiß gibt den Ball frei, los geht's!
1' Spielbeginn
Tajouri spielt für Stryger Larsen, Fink rotiert also doch minimal.
Die Wolfsberger starten in schwarz-weißen Dressen, Austria in roten Outfits.
Die Mannschaften betreten den Platz.
Sollte sich die Verletzung bewahrheiten, würde Tajouri auf dem Flügel beginnen und Pires in die Viererkette rücken.
Jens Stryger Larsen (Austria Wien) soll sich beim Aufwärmen verletzt haben, hinter dem Mann mit der Rückennummer 17 steht ein Fragezeichen.
Umso verwunderlicher, dass Thorsten Fink die selbe Formation auf den Rasen schickt, die auch schon in der Europa League spielte und für das Match gegen Salzburg als "Erste Wahl" gelten könnte. Anscheinend ist er davon überzeugt, dass es dadurch zu keinen konditionellen Defiziten kommt. Warten wir ab, ob und wie sich die Mehrfachbelastung auswirkt.
Kurze Vorschau:
Bereits am Mittwoch ist der Wolfsberger AC in St. Pölten zu Gast. Am gleichen Tag spielt auch die Austria in der Spitzenpartie daheim gegen Salzburg.
In knapp einer halben Stunde rollt hier in der Lavanttal Arena der Ball. Freuen wir uns auf den Beginn eines spannenden Fußball-Sonntags!
Gutes Omen für die Gastgeber?
Schiedsrichter Andreas Heiß pfiff bislang fünf Partien in der laufenden Saison der Bundesliga. Jeweils ein mal war er dabei Unparteiischer in Partien der Wolfsberger und der Wiener Austria:
In der neunten Runde leitete er die Austrianer Heimniederlage gegen die Admira (1:2), in der zwölften Runde den Auswärtssieg der Wolfsberger gegen Ried (1:0).
Auch die Gäste aus Wien waren nach der Heimniederlage gegen Giurgiu nicht unbedingt bestens gelaunt. Dennoch konnten in den letzten sechs Ligapartien fünf Siege eingefahren werden, weshalb auch Coach Fink verspricht: "Wir werden am Sonntag wieder voll da sein"
Die Niederlage bei der Admira hat in Wolfsberg hohe Wellen geschlagen. Präsident Riegler sprach so zum Beispiel von "der schlechtesten Leistung, seit wir erstklassig sind.". Für Coach Pfeifenberger steht Einsicht an vorderster Stelle: "Wichtig ist, dass die Mannschaft selbst erkennt, dass sie nicht gut war."
Der Wolfsberger AC und die Wiener Austria standen sich bis dato insgesamt 17 mal gegenüber.
Fünf mal konnten die Kärntner gewinnen, acht Siege fuhr die Austria ein. Darüber hinaus stehen vier Remis zu Buche.
Die Startaufstellungen und Besetzungen der Auswechselbänke sind wie immer unter Spielschema ersichtlich.
Gäste-Trainer Thorsten Fink schickt hingegen die gleiche Elf auf das Feld, die schon unter der Woche in der Europa League spielte.
Wolfsberg-Coach Heimo Pfeifenberger ändert seine Startaufstellung im Gegensatz zu der Partie in der Wiener Südstadt auf drei Positionen:
Für Tschernegg, Hüttenbrenner und Baldauf rutschen Wernitznig, Rabitsch und Drescher in die Startelf.
Herzlich willkommen in der 16. Runde der tipico Bundesliga zur Parte des Wolfsberger AC gegen Austria Wien!
Hier spielt heute der Sechste gegen den Vierten der Liga. Das hört sich zwar nach einem Duell auf Augenhöhe an, doch die Austria aus Wien steht vor diesem Spieltag neun Punkte vor den Wolfsbergern und nur zwei Zähler hinter dem Spitzenreiter-Duo Sturm Graz und SCR Altach.
Während die Gastgeber die 1:4-Niederlage bei Admira Wacker von letzter Woche wettmachen und den Kontakt nach oben herstellen wollen, sind die Austrianer um Wiedergutmachung der 1:2-Heimniederlage gegen Astra Giurgiu am vergangenen Donnerstag bemüht, als man in der Europa League-Partie schon mit 1:0 führte und sich daheim dann doch noch den Schneid abkaufen ließ.
Anstoß in der Lavanttal Arena ist um 14:00 Uhr. Geleitet wird das Match von Schiedsrichter Andreas Heiß und seinen Assistenten Stefan Gamper und Markus Gutschi. Vierter Offizieller der Partie ist Christian-Petru Ciochirca.
  • Aufstellung

Wolfsberger AC

1 C. Dobnik  
15 N. Rnić  
21 C. Klem 29' -53'
25 J. Standfest  
27 D. Drescher  
6 Z. Sanogo 49' -61'
10 D. Offenbacher  
20 C. Rabitsch  
24 C. Wernitznig  
29 G. Nutz -71'
14 P. Prosenik  
7 D. Baldauf +53'
11 Jacobo +61'
8 M. Topčagić +71'

Austria Wien

31 O. Hadžikić  
4 P. Filipović  
28 C. Martschinko  
33 L. Rotpuller  
7 I. T. Shradi  
10 A. Grünwald  
11 L. Venuto -79'
15 T. Serbest  
26 R. Holzhauser -87'
8 O. Kayode 72' -75'
95 F. Pires  
3 R. Windbichler +87'
16 D. Prokop +79'
9 K. Friesenbichler +75'
Trainer
Heimo Pfeifenberger Thorsten Fink