powered by weltfussball.at

Uhrzeit 06.11.2016 16:30 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 14. Spieltag

SCR Altach

5 : 1

Austria Wien

Schiedsrichter:
Oliver Drachta (Österreich)
Cashpoint Arena (Altach/Österreich)
Zuschauer: 4549

06.11.2016 - 14. Spieltag
16:30 SV Mattersburg 2 : 1 RB Salzburg
16:30 SCR Altach 5 : 1 Austria Wien
14:00 Rapid Wien 0 : 1 Wolfsberger AC
05.11.2016 - 14. Spieltag
18:30 SV Ried 2 : 1 Admira Wacker
16:00 Sturm Graz 1 : 2 SKN St. Pölten

Letzte Aktualisierung: 02:21:21 aktualisieren

90' Raphael Holzhauser: "Wir haben die letzten Wochen sehr anstrengende Tage hinter uns, trotzdem darf das keine Ausrede sein. Altach war einfach frischer, die Pause wird uns guttun. Ich habe ihn erwischt, es war ein normales Foulspiel. Wir ruhen uns jetzt aus und greifen dann wieder voll an."
90' Fazit
Altach feiert am Ende also einen überdeutlichen Heimsieg gegen eine desolate Austria und zieht in der Tabelle mit dem Führenden Sturm gleich. Die Austria zeigte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit verbessert, konnte sich aber weiterhin keine Torchancen herausspielen. Der heute sehr starke Dovedan konnte mit dem 3:0 jedoch für die entgültige Entscheidung sorgen, später kam noch ein vierter Treffer hinzu. Die Austria kam zwar immerhin noch zum Ehrentreffer, in der Nachspielzeit gelang Altach aber der fünfte Treffer. Die Mannschaft von Thorsten Fink verliert damit etwas den Anschluss an die absolute Spitzengruppe, hat aber in der Länderspielpause Zeit, die desaströse Leistung zu analysieren.
90' Spielende
90' Die zweiminütige Nachspielzeit ist beinahe schon um, das Debakel für die Austria ist perfekt.
90' Tooor für SCR Altach, 5:1 durch Dimitri Oberlin
Oberlin kommt also doch noch zu seinem Tor und schiebt nach einem Zuspiel von Schreiner ins kurze Eck ein.
89' Riesenchance für Oberlin aufs 5:1 - der Altacher scheitert aber nach einem Fehler von Holzhauser im eins gegen eins an Hadžikić.
88' Tooor für Austria Wien, 4:1 durch Petar Filipović
Lucas Venuto setzt sich auf der linken Seite schön durch und flankt in die Mitte, wo Filipović aus kurzer Distanz per Kopf trifft. Die Austria kommt also doch noch zu ihrem Tor.
87' Gelbe Karte für Boris Prokopič (SCR Altach)
Prokopič foult unnötigerweise Prokop von hinten und sieht in der Schlussphase noch Gelb.
86' Die Fans klatschen bereits den Schlusspfiff herbei, hier wird wohl nix mehr passieren außer vielleicht einem fünften Treffer für die Altacher.
84' Serbest hat sich den einen oder anderen Schnitzer geleistet und wirkt nach dieser Leistung wie ein Wackelkandidat.
84' Einwechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
84' Auswechslung bei Austria Wien -> Tarkan Serbest
83' Für Dovedan, der heute eine sehr starke Partie gespielt hat, gibt es extra lauten Applaus.
83' Einwechslung bei SCR Altach -> Valentino Müller
83' Auswechslung bei SCR Altach -> Nikola Dovedan
82' Zech wird aus kurzer Distanz von Grünwald angeschossen. Es gibt Eckball für die Austria.
81' Einwechslung bei SCR Altach -> Emanuel Sakic
81' Auswechslung bei SCR Altach -> Lukas Jäger
80' Serbest hat an der Strafraumgrenze eigentlich Zeit zu schießen, spielt aber stattdessen nach rechts außen zu Stryger Larsen. Der bringt jedoch nichts zustande.
77' Jetzt wird es für die Austria schon ganz schön bitter. Eigentlich hatte man heute Punkte eingeplant gehabt.
75' Tooor für SCR Altach, 4:0 durch Andreas Lienhart
Lienhart spaziert durch den Strafraum der Austria und setzt sich gegen drei, vier Gegenspieler durch. Am Ende trifft er aus kurzer Distanz. Katastrophales Zweikampfverhalten der Austria.
74' Guter Pass von Holzhauser auf Lucas Venuto, der aber an der Strafraumgrenze von Zech behindert wird.
72' Freistoß für die Altacher durch Lienhart, die Austria kann aber im eigenen Strafraum klären.
72' Altach wird damit in der nächsten Runde die Chance haben, die Tabellenführung zu übernehmen. Das wäre historisch.
70' Altach lässt sich jetzt wieder zurückfallen und wird sicherlich noch auf den einen oder anderen Konter spekulieren.
68' Wird es am Ende noch ein echtes Debakel für die Austria, die zuletzt eigentlich immer stark gespielt hat?
65' Das war mit Sicherheit die Entscheidung, die Austria wirkt nicht in der Lage nochmal zurückzukommen.
64' Tooor für SCR Altach, 3:0 durch Nikola Dovedan
Dovedan zieht nach einem Zuspiel von Prokopič im Mittelfeld einfach ab und produziert einen Lattenpendler, der hinter der Linie aufschlägt. Unhaltbar war der nicht, Hadžikić wurde aber überrascht.
62' Die Austria hat wieder nachgelassen, Altach ist derzeit näher am 3:0 dran.
61' Einwechslung bei SCR Altach -> Dimitri Oberlin
61' Auswechslung bei SCR Altach -> Moumi Ngamaleu
60' Dovedan hat vorm Strafraum Platz und zieht mit rechts ab. Der Altacher trifft aber nur die Trinkflasche von Hadžikić.
58' Ein Angriff von Altach über Lienhart wird abgepiffen, da der Ball angeblich schon über der Linie war. Damir Canadi ist mit der Entscheidung nicht einverstanden.
56' Grünwald kommt im Strafraum zu einer recht guten Kopfballchance, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.
55' Erster Schuss aufs Altacher Tor durch Felipe Pires. Kein Problem für den Altach-Goalie.
53' Ngamaleu läuft nach einem weiteren Defensivfehler von Serbest alleine aufs gegnerische Tor zu, wird aber noch von Rotpuller eingeholt und am Schuss behindert.
52' Prokopič mit dem Zuspiel auf Lienhart, der einen Stanglpass auf Ngamaleu spielt. Der Offensivmann trifft den Ball aber nicht voll. Das hätte es eigentlich sein müssen.
51' Die Austria macht nun mehr fürs Spiel und wirkt deutlich motivierter. Offenbar hat Thorsten Fink die richtigen Worte gefunden.
49' Klare Abseitsposition von Friesenbichler, der aber ohnehin nicht mehr an den Ball gekommen wäre.
48' Sollte hier bald der Anschlusstreffer fallen, würde es hier noch einmal spannend werden. Dazu müsste die Austria aber zu Chancen kommen.
46' Beinahe ein Eigentor von Rotpuller, der nach einem Stanglpass klären will. Hadžikić beweist wieder eine tolle Reaktionszeit.
46' Damir Canadi hatte in der Pause keinen Grund zu wechseln.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
46' Einwechslung bei Austria Wien -> Felipe Pires
46' Auswechslung bei Austria Wien -> Ismael Tajouri Shradi
46' Einwechslung bei Austria Wien -> Christoph Martschinko
46' Auswechslung bei Austria Wien -> Thomas Salamon
45' Halbzeitfazit
Altach führt zur Pause in der Cashpoint Arena also schon recht klar mit 2:0. Die Mannschaft von Damir Canadi war von Beginn an spielbestimmend und wäre nach einem Freistoß von Dovedan beinahe schon in Führung gegangen. Wenig später fiel dann die verdiente Führung durch Ngamaleu. Die Austria wirkte insgesamt total konzeptlos und kam zu keiner einzigen Torchance. Gegen Ende wurde Altach noch einmal stärker und konnte einen zweiten Treffer nachlegen. Für die Mannschaft von Thorsten Fink wird es nun schon ganz schwer.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Es wird noch eine Minute nachgespielt.
44' Ngamaleu geht nach einem Aufsitzer volles Risiko und zieht aus der Distanz ab. Viel hat da nicht zum Traumtor gefehlt.
44' Thorsten Fink wirkt an der Seitenlinie ratlos, so hat man sich die erste Hälfte nicht vorgestellt.
42' Tooor für SCR Altach, 2:0 durch Nikola Dovedan
Tolle Flanke von Zech in den Strafraum, Dovedan wird in der Mitte nicht gut genug von Stryger Larsen gedeckt und trifft per Kopf ins kurze Eck zum verdienten 2:0.
40' Freistoß für Altach von der rechten Seite, Lienhart führt aus. Netzer kommt in der Mitte zu einer guten Kopfballmöglichkeit, kann den Ball aber nicht gut genug platzieren.
39' Die Austria lässt mittlerweile weniger Chancen von Altach zu und gewinnt auch mehr Zweikämpfe.
38' Freistoß für die Austria nach einem Stürmerfoul von Prokopič an Filipović.
36' Zech macht bislang eine gute Partie und rechtfertigt seine Aufstellung.
34' Damir Canadi holt N'Gwat-Mahop zu sich und versucht ihn zu beruhigen. Mal sehen, ob es geholfen hat.
33' Stryger Larsen mit dem ersten Torschuss für die Austria, der ihm aber komplett abreißt.
32' Gelbe Karte für Louis N'Gwat-Mahop (SCR Altach)
N'Gwat-Mahop ist nach dem Foul ziemlich heiß und sieht nach einem gestreckten Bein und anschließender Schiedsrichterkritik Gelb.
31' Bei Torschüssen steht es bislang 5:0 für Altach. Die Austria kommt immer noch nicht ins Spiel.
30' N'Gwat-Mahop gerät mit Lucas Venuto aneinander und muss erst vom Schiedsrichter wieder beruhigt werden.
29' Fehler von Rotpuller im Mittelfeld, die Altacher können aber daraus kein Kapital schlagen.
27' Gelbe Karte für Raphael Holzhauser (Austria Wien)
Holzhauser steigt N'Gwat-Mahop voll aufs Schienbein. Da ist er mit Gelb noch gut bedient.
26' Der Austria gelingt nach wie vor so gut wie nichts. Noch kein einziger Torschuss.
24' Schreiner zieht nach einem schlecht geklärten Freistoß aus der Distanz mit links ab und trifft beinahe ins kurze Eck. Hadžikić aber mit einer starken Reaktion.
23' Hadžikić lässt den auf ihn zulaufenden Jäger mit einem Haken aussteigen, toll gemacht vom Austria-Goalie.
21' Filipović fehlt nach seiner fünften Gelben also im nächsten Spiel.
20' Gelbe Karte für Petar Filipović (Austria Wien)
Filipović verhindert einen vielversprechenden Angriff von Ngamaleu und sieht die erste Karte des Spiels.
19' Altach erobert sich auch viele Bälle im Mittelfeld, die dann schnell nach vorne gespielt werden.
17' Die Austria wird mit der Zeit sicherlich stärker werden, Altach sollte also möglichst bald den zweiten Treffer nachlegen.
15' Dass Altach derart dominant auftreten würde, hätte eigentlich niemand gedacht. Die Austria wirkt verunsichert.
13' Altach hat ganze 79 Prozent der bisherigen Zweikämpfe gewonnen, die Führung ist mehr als verdient.
12' Tooor für SCR Altach, 1:0 durch Moumi Ngamaleu
Schwerer Fehler von Serbest an der Mittellinie. Der Ball kommt zu Schreiner, der einen langen Stanglpass in die Mitte spielt. Ngamaleu stoppt sich den Ball und schiebt mit links ein. Hadžikić noch leicht dran, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern.
9' Solo von Dovedan in den Strafraum, der Altacher versucht Hadžikić mit dem Spitz zu bezwingen. In der Mitte wäre Ngamaleu frei gewesen.
7' Guter Start von Altach, die Austria hat bislang noch nicht ins Spiel gefunden. Thorsten Fink wird schon langsam unruhig.
5' Jäger probiert es aus der Distanz flach, Hadžikić hat den Ball aber ganz sicher.
4' Dovedan zirkelt den Ball über die Mauer und trifft die Stange. Hadžikić wäre wohl nicht mehr rangekommen.
4' Gute Freistoßposition für Altach nach einem Foul von Serbest an Dovedan.
3' Aktiverer Beginn der Altacher, die Austria präsentiert sich noch abwartend.
2' Die Austria und Altach haben im Oktober die meisten Punkte gesammelt, für wen geht die Erfolgsserie heute weiter?
1' Spielbeginn
Zech hat sich im September eine Auszeit genommen, umso überraschender, dass er heute wieder von Beginn an spielt.
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Oliver Drachta.
Im Falle eines Sieges wäre Altach punktegleich mit Tabellenführer Sturm.
Thorsten Fink: "Altach ist stark, wir müssen höllisch aufpassen. Wir haben noch viel vor, wir wollen auch im Europacup zu überwintern. Kevin hat gegen Altach bereits getroffen, wir brauchen frische Spieler. Tajouri hat gegen Altach auch bereits getroffen. Es tut natürlich gut mit technisch guten Spielern zu spielen, die auch frisch sind."

Damir Canadi: "Wenn du die Chance hast, vorne mitzuspielen, ist das eine Extramotivation. Der Gegner ist stark genug. Sie haben gezeigt, dass sie gegen große Mannschaften im Europacup Punkte mitnehmen können."
Friesenbichler hat im ersten Spiel zwei Tore erzielt, der Stürmer steht heute wieder in der Startaufstellung.
Die Austria ist übrigens nicht mit dem Bus, sondern mit dem Flieger via Zürich nach Altach gereist. Das bedeutet deutlich weniger Reisestrapazen.
Wird die englische Woche ein Problem für die Austria? Laut Trainer Thorsten Fink nein, alle Spieler seien frisch.
Damir Canadi muss neben den Langzeitverletzten Hannes Aigner und Jan Zwischenbrugger auch auf den Ex-Austrianer Jan Zwischenbrugger verzichten (Knöchelverletzung).
Herzlich willkommen zur 14. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SCR Altach gegen Austria Wien!

Nach der Niederlage im Rückspiel gegen AS Roma will Austria Wien heute auswärts in Altach gewinnen und an den Vorarlbergern vorbeiziehen. "Wir wollen Altach überholen und nach vorne angreifen. Die Spieler wirken frisch und können noch einmal richtig Gas geben", so Trainer Thorsten Fink.

Das erste Spiel gegen Altach gewannen die Violetten mit 3:1, damals ließ die Fink-Elf die Vorarlberger das Spiel machen und erzielte die Tore dann aus schnellen Gegenangriffen. Fink muss weiterhin auf Almer, De Paula und Windbichler verzichten, Umstellungen sind keine großen zu erwarten.

Gegen Roma kassierte man zwei Gegentreffer aus Standards, gegen den direkten Konkurrenten Altach will man daher heute besonders aufpassen.

In Altach weiß man um die flinken Spieler der Austria, weswegen Trainer Damir Canadi seine Aufstellung danach ausrichten wird. "Wir werden gegen die Austria die schnellstmögliche Mannschaft brauchen", so der Altach-Coach.
  • Aufstellung

SCR Altach

12 A. Lukse  
3 Galvão  
5 P. Netzer  
7 A. Lienhart  
16 E. Schreiner  
23 B. Zech  
11 N. Dovedan -83'
22 L. Jäger -81'
28 B. Prokopič 88'  
29 L. N'Gwat-Mahop 32'  
13 N. Ngamaleu -61'
6 E. Sakic +81'
17 V. Müller +83'
37 D. Oberlin +61'

Austria Wien

31 O. Hadžikić  
4 P. Filipović 21'  
17 J. S. Larsen  
33 L. Rotpuller  
7 I. T. Shradi -46'
10 A. Grünwald  
11 L. Venuto  
15 T. Serbest -84'
25 T. Salamon -46'
26 R. Holzhauser 27'  
9 K. Friesenbichler  
28 C. Martschinko +46'
16 D. Prokop +84'
95 F. Pires +46'
Trainer
Damir Canadi Thorsten Fink