powered by weltfussball.at

Uhrzeit 02.10.2016 19:00 Uhr Bundesliga 2016/2017 - 10. Spieltag

Austria Wien

2 : 1

SKN St. Pölten

Schiedsrichter:
Oliver Drachta (Österreich)
Ernst-Happel-Stadion (Wien/Österreich)
Zuschauer: 6082

02.10.2016 - 10. Spieltag
19:00 Austria Wien 2 : 1 SKN St. Pölten
16:30 SV Ried 4 : 2 Rapid Wien
16:30 RB Salzburg 0 : 1 Sturm Graz
01.10.2016 - 10. Spieltag
18:30 Admira Wacker 1 : 0 SV Mattersburg
16:00 Wolfsberger AC 1 : 2 SCR Altach

Letzte Aktualisierung: 08:04:31 aktualisieren

90' Daniel Segovia: "Wir haben alles gut gemacht bis zur 75. Minute, dann haben wir zwei dumme Gegentore bekommen. Wir sind nach dem Tor etwas zurückgegangen, das ist normal. Zwei Tore bei Standards, was soll ich sagen? Jetzt heißt es weiterarbeiten. Wir haben heute wieder sehr gut gekämpft und sind gut gelaufen. Wir dürfen bei Standardsituationen nicht solche Tore kriegen, das ist bitter."
90' Tarkan Serbest: "Dass wir am Ende die zwei Tore machen, ist wunderschön. Das war mein erstes Bundesligator, dass es so schön war, ist natürlich top. St. Pölten stellt sich nur hinten rein, am Ende waren sie müde. Wie gesagt haben wir verdient gewonnen."
90' Fazit
Die Austria feiert am Ende also einen knappen Sieg und beendet die kleine Negativserie in der Meisterschaft. Der Gegentreffer in der 51. Minute war nicht unbedingt überraschend, da St. Pölten bereits in der ersten Hälfte seine Gefährlichkeit angekündigt hatte. Nach dem vergebenen Elfmeter von Lucas Venuto schien es für St. Pölten gut zu laufen, zehn Minuten vor Schluss kassierte man aber den Ausgleich nach einer Standardsituation. Der Siegtreffer der Austria fiel ebenfalls nach einem Standard, was für St. Pölten sicherlich sehr ärgerlich ist. In der Tabelle zieht die Austria damit mit Rapid gleich, St. Pölten bleibt auf dem vorletzten Platz.
90' Spielende
90' Es werden noch drei Minuten nachgespielt.
90' Einwechslung bei Austria Wien -> Patrizio Stronati
90' Auswechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
89' Es gibt noch einen Freistoß für die Austria nach einem Foul an Felipe Pires.
87' Gibt es noch eine Antwort des SKN, der in den letzten Minuten nicht mehr sehr präsent war?
85' Tooor für Austria Wien, 2:1 durch Olarenwaju Kayode
Freistoß von Salamon in den Strafraum, in der Mitte verlängert Kayode mit dem Hinterkopf. Der Ball passt genau, Riegler kommt nicht mehr ran. Die Austria hat das Spiel gedreht.
85' Gelbe Karte für Paul Pârvulescu (SKN St. Pölten)
Pârvulescu sieht nach einem Foul an Lucas Venuto ebenfalls Gelb.
82' Die Austria will nun natürlich mehr, St. Pölten wirkt etwas angeschlagen.
81' Tooor für Austria Wien, 1:1 durch Tarkan Serbest
Schöne Eckballvariante der Austria, Salamon gibt vom Sechzehner scharf in die Mitte, wo Serbest mit der Ferse verlängert. Der Ball passt genau, die Austria ist wieder im Geschäft.
81' Felipe Pires holt im Zweikampf mit Steć den nächsten Eckball heraus.
79' Der Frust der Austria wächst sichtbar an, es bleibt nicht mehr viel Zeit.
78' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Kevin Luckassen
78' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Alhassane Keita
76' Felipe Pires legt zurück an die Strafraumgrenze zu Serbest, der wuchtig abzieht. Sein Schuss wird aber geblockt.
73' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Michael Ambichl
73' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Jeroen Lumu
73' Nächste Abseitsentscheidung gegen die Austria, dieses Mal trifft es Kayode. Wieder eine falsche Entscheidung. Was ist da heute los?
71' Grünwalds Freistoß geht zwar über die Mauer, ist aber zu wenig scharf und geht in die Arme von Riegler.
70' Gute Freistoßposition für die Austria nach einem Foul von Steć an Felipe Pires.
68' Lucas Venuto spielt den eingewechselten Kayode an, der aber nicht mehr zum Schuss kommt . In weiterer Folge kommt Lucas Venuto im Strafraum nach einem Zweikampf mit Petrovic zu Fall und fordert Elfmeter. Der Pfiff bleibt jedoch aus.
66' Einwechslung bei Austria Wien -> Felipe Pires
66' Auswechslung bei Austria Wien -> Raphael Holzhauser
66' Einwechslung bei Austria Wien -> Olarenwaju Kayode
66' Auswechslung bei Austria Wien -> Ismael Tajouri Shradi
65' Elfmeter verschossen von Lucas Venuto, Austria Wien
Lucas Venuto schickt Riegler zwar in die falsche Ecke, trifft aber nur die Stange!
64' Elfmeter für die Austria! Huber fährt bei einem Schuss von Friesenbichler den Arm aus. Klare Sache.
63' Beim Ballbesitz führt die Austria nach wie vor mit 64:36 Prozent.
61' Gelbe Karte für Thomas Salamon (Austria Wien)
Gestrecktes Bein gegen Keita.
60' Lucas Venuto spielt nach einem schönen Dribbling im Strafraum Friesenbichler an, der aber alleine vor Riegler verstolpert. Die Austria reklamiert zwar auf Foulspiel, da war aber nix.
59' Erst der zweite Eckball der Partie für die Austria, die St. Pöltner hatten immerhin schon vier.
58' Grünwald legt sich nach einem Zuspiel von Lucas Venuto den Ball etwas zu weit vor. Eine weitere mögliche Chance ist damit dahin.
56' Martic kommt nach einer Eckvariante von Schütz zu einer guten Gelegenheit aufs 2:0, fährt aber zu sehr unter den Ball.
55' Die Austria will natürlich die dritte Niederlage in Folge verhindern, noch ist genug Zeit.
54' Nächste falsche Abseitsentscheidung gegen die Austria, Grünwald stand nicht vorne.
53' Die Austria spielt damit auch in der zehnten Runde nicht zu null.
51' Tooor für SKN St. Pölten, 0:1 durch Jeroen Lumu
Weiter Ausschuss von Riegler, Segovia verlängert mit dem Kopf. Lumu setzt sich gegen Rotpuller durch und trifft mit links ins lange Eck. Stark gemacht.
50' Klares Handspiel von Lucas Venuto, es gibt Freistoß für St. Pölten.
49' Grünwald wird von Steć unterlaufen und knallt voll auf den Boden. Das Spiel ist kurz unterbrochen.
48' Grünwald mit einer Flanke für Friesenbichler, der sich im Strafraum zwar streckt, aber nicht an den Ball kommt.
47' Schütz spielt den Ball in den Lauf von Keita, der sich im Strafraum den Ball aber zu weit vorlegt. Almer kommt raus und kann klären.
46' Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Nach 45 Minuten steht es hier im Ernst Happel Stadion noch 0:0. Die Austria war zu Beginn spielbestimmend, tat sich aber schwer an Möglichkeiten zu kommen. St. Pölten wurde mit der Zeit mutiger und hatte eigentlich auch die besseren Chancen durch Martic und Lumu. In der 39. Minute hätte allerdings die Austria eigentlich in Führung gehen müssen, der reguläre Treffer wurde jedoch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt. In der zweiten Hälfte ist also noch für beide alles drinnen, hoffen wir auf Tore!
45' Ende 1. Halbzeit
45' Nachspielzeit wird es in der ersten Hälfte keine geben.
43' Die Austria macht in der Schlussphase noch einmal Druck und drängt auf die Führung.
41' Pech natürlich für die Austria, die eigentlich mit 1:0 führen müsste.
39' Grünwald nimmt einen Eckball direkt und bringt ihn gefährlich aufs Tor. Riegler kann den Ball nicht festhalten, Rotpuller staubt ab, wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen. Es handelt sich jedoch um eine Fehlentscheidung.
38' St. Pölten führt bei den Schüssen mittlerweile bereits mit 5:4.
37' Das hätte das 1:0 sein können - Lumu wird hoch von Schütz angespielt und versucht alleine vor Almer direkt zu übernehmen. Der St. Pöltner trifft den Ball aber nicht voll.
36' Segovia liegt nach einem Zweikampf mit Salamon angeschlagen am Boden, das Spiel ist kurz unterbrochen.
34' Gute flache Eckballvariante von St. Pölten, im Strafraum kommt Martic zu einer guten Chance, die Almer aber abwehrt. Perchtold kann beinahe noch abstauben.
33' Eckball für St. Pölten nach einem abgeblockten Schuss von Martic.
31' Guter Distanzschuss von Lucas Venuto, mit dem Riegler durchaus Probleme hat. Danach stehen aber drei Austrianer im Abseits, die daher nicht abstauben können.
29' Tajouri lässt Pârvulescu mit einem guten Haken stehen und gibt zur Mitte. Dort wird Friesenbichler aber etwas vom Ball überrascht und kann nichts damit anfangen.
28' Gelbe Karte für Daniel Schütz (SKN St. Pölten)
Schütz sieht für ein taktisches Foul an Holzhauser die erste Karte des Spiels.
27' Schütz bringt den Ball gefährlich in den Strafraum, Grünwald klärt zunächst, Petrovic kommt aber danach zum Kopfball. Keita ist ebenfalls dran, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.
26' Schütz holt gegen Filipović einen Freistoß in Strafraumnähe heraus. Er wird selbst ausführen.
25' Bei den Zweikämpfen führt die Austria mit 65:35 Prozent. St. Pölten lässt aber dennoch keine Chancen zu.
22' Erster Eckball für St. Pölten, Schütz führt aus. Bei Standards sind die Niederösterreicher tendenziell recht gefährlich.
20' Lumu will den Ball in den Lauf von Schütz spielen, Almer kommt aber heraus und holt sich das Leder.
18' Die Austria hat mehr als zwei Drittel der Ballkontakte, wirklich gefährlich ist man aber noch nicht.
15' Holzhauser versucht es erneut aus der Distanz, der Schuss fällt aber noch schlechter aus als beim ersten Mal.
13' Holzhauser zieht ebenfalls aus der Distanz ab, Riegler hat mit dem Ball aber keinerlei Probleme.
11' Keita wird im Mittelfeld angespielt und liefert den ersten Torschuss ab. Der Ball verfehlt sein Ziel aber recht deutlich.
8' Offensivfoul von Tajouri im gegnerischen Strafraum, der Schütz niederreißt. Kann man geben.
7' St. Pölten steht bislang sehr tief, die Austria findet die richtige Lücke noch nicht.
5' St. Pölten spielt bislang abwartend und schafft es nach fünf Minuten erstmals in die Nähe des Wiener Strafraums.
3' Die Austria zu Beginn wie vermutet in Ballbesitz, St. Pölten spekuliert auf den einen oder anderen Konter.
1' Segovia und Serbest stoßen beim Kopfballduell zusammen, beiden brummt nun die Birne.
1' Spielbeginn
Die Partie wird von Schiedsrichter Oliver Drachta geleitet.
Karl Daxbacher: "Wir haben zwar ansprechende Leistungen gezeigt, aber nicht voll gepunktet. Es wird eine schwierige Aufgabe, die Austria sollte auch das Spiel gewinnen. Mit Sicherheit wird die Austria viel Ballbesitz haben, wir werden viel aufwenden müssen, um an den Ball zu kommen. Wir müssen natürlich hoffen, dass sie defensiv etwas leichtsinnig agieren, am Donnerstag sind sie aber sehr kompakt gestanden."
Darüber hinaus sind Salamon, Friesenbichler und Rotpuller neu in der Startelf der Austria.
Tajouri hat bereits acht Scorerpunkte in dieser Saison gesammelt, nur Alar und Oberlin haben mehr. Der Austrianer, der den Siegtreffer im ersten Spiel gegen St. Pölten erzielt hat, spielt heute von Anfang an.
Thorsten Fink: "Man sieht, dass alle Mannschaften, die in der Europa League gespeilt haben, Probleme haben. Ich hoffe, dass wir es besser machen. Wir müssen punkten, wenn wir dranbleiben wollen. Wir wollen immer wieder frische Spieler bringen. Kevin ist ein Torjäger, wir brauchen Tore."
Mit 18 erhaltenen Gegentreffern hat die Austria noch viele defensive Baustellen. Spielt man heute wieder mal zu null?
Mit einem Sieg würde die Austria wieder an Ried vorbeiziehen und Platz fünf behaupten.
Lumu kommt heute zu seinem Startelfdebüt für St. Pölten.
Herzlich willkommen zur zehnten Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Austria Wien gegen SKN St. Pölten!

Austria Wien ist mit 13 Punkten aus den ersten neun Spielen nicht gerade ideal in die Saison gestartet, mit einem Sieg gegen den Vorletzten SKN St. Pölten würde das erste Viertel aber etwas rosiger ausschauen.

In der Meisterschaft musste man zuletzt eine herbe Niederlage gegen die Admira einstecken, die Chancen in der Europa League sind nach dem 0:0 gegen Pilsen aber noch intakt. Mit den seit sieben Runden sieglosen St. Pöltnern kommt heute ein vermeintlich schlagbarer Gegner ins Happel Stadion.

St. Pölten spielte zuletzt zweimal in Folge unentschieden und will sich für die knappe Niederlage beim Saisonauftakt revanchieren. "Die Niederlage gegen die Austria war mit Sicherheit eine der unnötigsten in der laufenden Saison. Doch das ist für uns nur ein zusätzlicher Ansporn es dieses Mal besser zu machen", so Trainer Karl Daxbacher.

Im Vergleich zum 1:1 gegen Rapid wird Daxbacher aber einige Umstellungen vornehmen müssen, neben Christopher Drazan und dem angeschlagenen Peter Brandl steht auch Manuel Hartl heute nicht zur Verfügung.
  • Aufstellung

Austria Wien

1 R. Almer  
4 P. Filipović  
17 J. S. Larsen  
25 T. Salamon 61'  
33 L. Rotpuller  
7 I. T. Shradi -67'
10 A. Grünwald  
11 L. Venuto  
15 T. Serbest  
26 R. Holzhauser -67'
9 K. Friesenbichler -90'
18 P. Stronati +90'
8 O. Kayode +67'
95 F. Pires +67'

SKN St. Pölten

1 C. Riegler  
3 M. Huber  
6 D. Petrovic  
18 P. Pârvulescu 84'  
17 M. Martic  
20 D. Schütz 28'  
26 M. Perchtold  
29 D. Steć  
12 D. Segovia  
27 J. Lumu -73'
99 A. Keita -78'
8 M. Ambichl +73'
9 K. Luckassen +78'
Trainer
Thorsten Fink Karl Daxbacher